Vom Lebensglück – Philosophie in Pompeji

Italien

Übersicht

Einst lebenslustige Stadt, ging Pompeji beim Ausbruch des Vesuvs urplötzlich unter. Machen Sie sich in Sorrent, am Fuße des schicksalhaften Vulkans, mit dem Philosophen Dr. Volker Thönnes Gedanken zu fundamentalen Fragen: Was ist ein glückliches Leben? Wie sieht eine gelungene Lebensführung aus? Ist Lust oder Tugend der bessere Ratgeber? Wir diskutieren die Antworten, die Seneca, Epikur und andere große Philosophen darauf geben. Ausflüge führen uns nach Capri, Pompeji und auf den Vesuv.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 19.04.2020: An den Golf von Neapel

Im Lauf des Tages Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Neapel. Transfer nach Sorrent. Palmen begrüßen uns, und blau wellt sich im Hafen das Meer. Um 19.30 Uhr empfängt Sie Ihr Reiseleiter im Hotel zum Abendessen. Sechs Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Montag, 20.04.2020: Philosophie und Lebensführung

Zu den elementaren Themen der Philosophie zählen Fragen nach der individuellen Lebensführung. Der Mensch weiß, dass er lebt und dass er sterben wird - was aber soll er in der Zeit dazwischen machen? Welche Grundsätze und Ziele lohnt es sich zu verfolgen, bei welchen ist das weniger ratsam? Wir beginnen unseren philosophischen Teil der Reise mit einem grundlegenden Überblick über wichtige Positionen der Geistesgeschichte. Mit der Regionalbahn Circumvesuviana fahren wir nachmittags nach Pompeji. Die Ruinen geben eine Momentaufnahme des Lebens zur Zeit des Vesuvausbruchs im Jahr 79 n. Chr.

(F)

3. Tag, Dienstag, 21.04.2020: Epikur - Lust als Schlüssel zum Glück?

Die Philosophie von Epikur, der um 340 v. Chr. geboren wurde, kreist um die Freude als zentralen Wert. Das Leben muss demnach Genuss und angenehmen Erlebnissen einen breiten Platz einräumen - schließlich kann es morgen bereits vorüber sein. Wir diskutieren seine Thesen. Nachmittags geht es per Boot auf die Insel Capri - sie ist klein, sie ist chic, hier spielt Genuss ein große Rolle! Die Villa San Michele mit dem Flair der 1930er Jahre, wo der Schriftsteller und Arzt Axel Munthe Natur und Architektur zum Gesamtkunstwerk vereinte, bietet uns wunderbare Ausblicke.

(F)

4. Tag, Mittwoch, 22.04.2020: Seneca – Enthaltsamkeit und Tugend

Als bedeutendster Gegenspieler Epikurs gilt der im Jahr 1 n. Chr. geborene Seneca. Als Vertreter der Stoa lehnt der Erzieher und Berater von Kaiser Nero ein lustbetontes Leben ab und empfiehlt stattdessen Verzicht und Tugend als Schlüssel zum menschlichen Glück. Nur wer sich den Vergnügungen der Masse entzieht, kann seine Erfüllung finden. Später, in Idas Zitronengarten, lassen wir uns durch Senecas Gedanken nicht davon abhalten, ihre leckere Zitronenmarmelade und den Limoncello zu probieren. Der Rest des Tages ist frei. Lust auf einen Spaziergang durch die Altstadt von Sorrent?

(F)

5. Tag, Donnerstag, 23.04.2020: Villa Oplontis und Herculaneum

Wir entdecken in der Villa Oplontis prächtige Fresken und gewinnen Einblick ins Leben der High Society im alten Rom. Weiteres Highlight des Tages: Herculaneum, dessen Einwohner von der glühend heißen Schlammflut erfasst wurden. Tisch, Türstock oder Fachwerkhaus sind hier sogar noch erhalten.

(F)

6. Tag, Freitag, 24.04.2020: Von Sittlichkeit und Vernunft

Wir vertiefen unser philosophisches Gespräch: Was sind erstrebenswerte Ziele? Nach welchen Kriterien beurteilen wir Handlungen? Wie lässt sich die Gültigkeit sittlicher Normen begründen? Welche Prinzipien der Lebensführung sollen innerhalb der Gesellschaft gelten? Nachmittags stimmt uns der Augenzeugenbericht des Plinius über den Vesuvausbruch vor fast 2000 Jahren auf den Besuch des Vulkans ein. Durch Lavafelder spazieren wir (1 Std., leicht, ↑ 200 m ↓ 200 m) an den Rand des Kraters.

(F/A)

7. Tag, Samstag, 25.04.2020: Arrivederci!

Im Lauf des Tages Transfer nach Neapel und Rückflug. Oder möchten Sie länger am Golf bleiben?

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Sorrent, Hotel Europa Palace****

Das elegante Traditionshotel liegt direkt an der Steilküste, mit sagenhaftem Blick auf den Golf von Neapel. Nach wenigen Schritten erreicht man die zentrale Piazza Tasso. Die 88 Zimmer haben Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar und Föhn. Die Aufenthaltsräume, Restaurant, Bar und der Garten mit großzügiger Panoramaterrasse sorgen für einen angenehmen Aufenthalt. Hotelkategorisierung des Landes.

Event

Dr. Volker Thönnes

... studierte Politik, Philosophie und Psychologie und promovierte in Philosophie zum Thema menschliches Zeiterleben. Er arbeitet seit 2000 in der Erwachsenenbildung und verfügt über langjährige Erfahrung als Unternehmensberater. Seit 2008 ist er als Trainer und Dozent im eigenen Unternehmen mit Schwerpunkt auf philosophischen und psychologischen Themen tätig. Dr. Thönnes ist Autor mehrerer Bücher.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
19.04.–25.04. 1895(ca. 2001 CHF) 2160(ca. 2281 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 9.4.2020 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Lufthansa (Economy, Tarifklasse T) von Frankfurt nach Neapel und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • Transfers/Ausflug in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • Bahnfahrt nach Pompeji
  • Bootsfahrt nach Capri
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Europa Palace
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 2 Abendessen im Hotel
  • Speziell qualifizierte Reiseleitung durch Dr. Volker Thönnes
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahn- und Schiffsfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßige Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

  • Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden
  • Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm
  • Niedrigere Fensterbrüstungen
  • Aufgrund der Beschaffenheit von historischen Gebäuden, kann es in manchen Hotels keine extra Fluchttreppen geben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.