Palermo – Kulturstadt Siziliens

Italien

Übersicht

Entdecken Sie Palermo und staunen Sie über den Wandel von der einstigen Mafia-Hochburg zu einer der bedeutendsten Kulturstädte Italiens. Bewundern Sie Normannenkirchen , Barockpaläste und das berühmte Teatro Massimo. Tauchen Sie ein in die multikulturelle Geschichte der Stadt, lernen Sie ein UNESCO-geadeltes Marionettentheater kennen – und lassen Sie sich vom quirligen sizilianischen Leben mitreißen.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 03.11.2019: Willkommen auf Sizilien

Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Palermo. Transfer ins zentral gelegene Hotel. Abends lernen Sie die anderen Gäste und Ihre Studiosus-Reiseleiterin beim Essen in einer Trattoria kennen - buon appetito! Fünf Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Montag, 04.11.2019: Stolzes Palermo

Von der idyllischen Piazza Marina schlendern wir zum barocken Platz der Quattro Canti und zu den Normannenkirchen Martorana und S. Cataldo. Prächtig präsentiert sich das Oratorium Sta. Cita. Die Altstadt zeigt den Wandel Palermos: Vielerorts wurde und wird liebevoll saniert. Ihre Reiseleiterin kennt die Hintergründe. Nachmittags noch zu Sta. Caterina? "Die Geheimnisse" des Klosters sind die Süßspeisen nach alten Rezepten der Nonnen. Fisch, Pasta oder Pizza? Entscheiden Sie heute, wie auch die nächsten Abende, selbst, wann und wo Sie essen möchten - Ihre Reiseleiterin verrät Ihnen die besten Adressen!

(F)

3. Tag, Dienstag, 05.11.2019: Prachtvolles Monreale

Wir fahren nach Monreale: Die Mosaiken im Dom machen aus dem riesigen Kirchenraum ein golden funkelndes Bilderbuch. Einmalig sind auch die Kapitelle im Kreuzgang. Zurück in Palermo spazieren wir zum Dom. Die Cappella Palatina am Normannenpalast vereint das Beste aus drei Welten - normannische Architektur, arabische Schnitzkunst und byzantinische Mosaiken. Im frisch restaurierten Palazzo Butera bestaunen wir die private Sammlung Valsecchi.

(F)

4. Tag, Mittwoch, 06.11.2019: Theater und Paläste

Wir bewundern das Teatro Massimo, die Oper von Palermo, und das Teatro Politeama, das Theater der Stadt. Interessant ist auch der Besuch der prächtigen Villa Malfitano Whitaker. Zeitgenössische Kunst und quirliges Treiben erwarten uns in den Cantieri Culturali della Zisa. Gleich nebenan befindet sich der beeindruckende Sommerpalast der Normannenherrscher, La Zisa: Hier kultivierten sie den arabischen Stil für ein weltliches Paradies. Haben Sie Lust, am freien Nachmittag mit dem öffentlichen Bus nach Mondello zu fahren - seit dem 19. Jahrhundert beliebte Sommerfrische der Palermitaner?

(F)

5. Tag, Donnerstag, 07.11.2019: Park, Pupi und Palazzi

Der Favoritapark wurde am Fuß des Monte Pellegrini angelegt. Hier liegt die Palazzina Cinese, an dem uns so manches chinesisch vorkommt: Der Palast wurde mit fernöstlichen Stilelementen gestaltet. Ebenfalls in der Nähe: die Villa Niscemi. Danach erwartet uns Gaspare in seiner Küche: Frische Zutaten vom Markt verwandelt er in feine Genüsse, und wer will, kann gerne mitschnippeln. Nach dieser entspannten Mittagspause machen wir uns auf zum traditionellen Teatro dei Pupi: Gar nicht kindisch, sondern UNESCO-gelistet ist dieses berühmte Marionettentheater, wo uns Vincenzo Argento, "Pupi"-Macher mit familiärer Unterstützung, hinter die Kulissen schauen lässt. Mit einem Aperitivo lassen wir die Reise ausklingen.

(F)

6. Tag, Freitag, 08.11.2019: Arrivederci!

Je nach Abflugzeit könnten Sie noch durch den Botanischen Garten spazieren. Im Lauf des Tages Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Porta Felice****

Das stilvolle, modern eingerichtete Hotel, entstanden aus dem Umbau eines historischen Palazzos, liegt in der Altstadt, in der Nähe der Piazza Marina. Zu Sehenswürdigkeiten, Märkten, Restaurants oder Einkaufsstraßen ist es nur ein kurzer Spaziergang. Im geschmackvollen Restaurant mit Dachterrasse gibt es zum Frühstück ein Buffet, abends serviert man Ihnen gern ein Menü. Die 33 komfortablen Zimmer bieten Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn. Im kleinen, aber schicken Wellnessbereich können Sie entspannen (gegen Gebühr). Termin 3.11.

Hotel Residenza d´Aragona****

Das charmante Hotel, entstanden aus dem Umbau eines historischen Palazzos, liegt im Herzen der Stadt, in der Nähe der Piazza Politeama. Zu Sehenswürdigkeiten, Märkten, Restaurants oder Einkaufsstraßen ist es nur ein kurzer Spaziergang. Zum Frühstück wird ein Buffet angeboten. Die 20 komfortablen Zimmer bieten Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn. Termin 10.11.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
03.11.–08.11. 1270(ca. 1390 CHF) 1380(ca. 1510 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
10.11.–15.11. 1270(ca. 1390 CHF) 1380(ca. 1510 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 20.9.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 80 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflug in bequemem, landesüblichem Reisebus (Klimaanlage)
  • 5 Übernachtungen im gebuchten Hotel
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit in Sizilien

In Sizilien besteht, besonders in den großen Städten wie z.B. Palermo und Catania, ein erhöhtes Risiko von Diebstählen. Touristen sind dabei genauso betroffen wie Einheimische. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen zu Ihrer eigenen Sicherheit, gerade in den Städten, auf das Tragen von auffälligem Goldschmuck zu verzichten und diesen gegebenenfalls im Hotelsafe zu deponieren. Bitte tragen Sie Bargeld und wichtige Dokumente, die sie nicht im Safe zurücklassen, am besten nahe am Körper in einem Brustbeutel oder einer Bauchtasche.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßige Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

- Auf Grund der Beschaffenheit von historischen Gebäuden, kann es in manchen Hotels keine extra Fluchttreppen geben.

Sicher ist sicher

Wir empfehlen Ihnen, Kopien der Ausweisdokumente sowie der Flug- und Bahntickets und der Reservierungen auf die Reise mitzunehmen, und an einem anderen Ort als die Originale aufzubewahren. Dadurch können Ersatzdokumente vor Ort im Falle eines Diebstahls/Verlust leichter beschafft werden. Des Weiteren ist es sinnvoll, sich die entsprechenden Telefonnummern zu notieren, um im Verlustfall Kredit- oder Girokarten sowie Handy sperren lassen zu können.