Antike am Golf von Neapel

Italien

Übersicht

Schon die alten Römer wussten, wo es schön ist - und auch wir erliegen dem Charme Sorrents, der Amalfiküste und der Landschaften im Schatten des Vesuvs. Wir nehmen uns Zeit für Pompeji, schlendern durch Neapel und setzen über auf eine kleine, aber weltbekannte Insel. Und jetzt alle: "Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt ..."

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Montag, 22.10.2018: Willkommen in Sorrent!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Neapel. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel in Sorrent gebracht. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel lernen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin kennen. Sieben Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Dienstag, 23.10.2018: Vesuv und Herculaneum

Der Augenzeugenbericht des Plinius über den Vesuvausbruch vor fast 2000 Jahren stimmt uns auf den Vulkanbesuch ein. Dann steigen wir langsam (1 Std., leicht, ↑ 200 m ↓ 200 m) hinauf. Dass der Vulkanriese nur schläft, haben Wissenschaftler längst bestätigt. Doch wann er wieder spuckt, steht in den Sternen. Nachmittags entdecken wir in der Villa Oplontis prächtige Fresken und gewinnen Einblick ins Leben der High Society im alten Rom. Das letzte Highlight des Tages: Herculaneum, dessen Einwohner von der glühend heißen Schlammflut erfasst wurden. Tisch, Türstock oder Fachwerkhaus sind hier sogar noch erhalten.

(F)

3. Tag, Mittwoch, 24.10.2018: Traumstraße Amalfitana

Auf zur herrlichen Amalfiküste. Durch unzählige Kurven winden wir uns nach Amalfi. Dort können wir im Paradieskreuzgang von den glanzvollen Tagen der Seerepublik träumen. Dann geht es steil hinauf nach Ravello. Im Garten der Villa Rufolo fand Richard Wagner Inspiration zu seiner Oper "Parsifal".

(F)

4. Tag, Donnerstag, 25.10.2018: Nationalmuseum in Napoli

Im Nationalmuseum entdecken wir die Schätze von Pompeji. Unser Favorit: das Alexandermosaik. In der Altstadt zeigt sich Neapel ungeschminkt: grell, laut - und immer noch tiefreligiös. Eine Oase der Ruhe mittendrin: der Kreuzgang von Sta. Chiara. In S. Lorenzo steigen wir hinunter in die Antike.

(F)

5. Tag, Freitag, 26.10.2018: Ein Tag in Pompeji

Wir nehmen uns Zeit für Pompeji: Weinschenken, Thermen, Theater und Arena zeugen von einer hochentwickelten Alltags- und Freizeitkultur. In der Mysterienvilla werden wir Zeugen geheimnisvoller Rituale ... Zwischen Säulen und Mosaiken erzählt die Reiseleiterin auch von den letzten dramatischen Stunden, bevor die Stadt komplett ausgelöscht wurde. Dieses Schicksal kann die Ausgrabungsstätte heute wieder ereilen: Drastische Kürzungen im Kulturbudget bedingen einen stetigen Verfall der UNESCO-Welterbestätte.

(F)

6. Tag, Samstag, 27.10.2018: Tiberius auf Capri!

Auf nach Capri! Auf unserer Wanderung (2 Std., leicht, ↑ 150 m ↓ 150 m) zur Villa Jovis - Sommersitz von Kaiser Tiberius - begleiten uns Mittelmeerdüfte. Oben angekommen verstehen wir, warum der Kaiser dieses himmlische Plätzchen kaum noch verlassen wollte. Nachmittags ein Spaziergang in die Augustusgärten?

(F)

7. Tag, Sonntag, 28.10.2018: Die Tempel von Paestum

Antike Heilkunst ist unser Thema auf dem Weg nach Salerno, denn hier stand eine der berühmtesten Medizinschulen des Mittelalters. Die schön sanierte Altstadt ist zu neuem Leben erwacht. Wieder ein Ausflug ins Altertum: die griechischen Tempel von Paestum. Überraschender Schluss: "Das Grab des Tauchers" im Museum nimmt stilistisch die Moderne vorweg.

(F/A)

8. Tag, Montag, 29.10.2018: Arrivederci!

Es heißt Abschied nehmen. Wir bringen Sie zum Flughafen von Neapel. Von dort fliegen Sie zurück.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Sorrent, Hotel Europa Palace****

Das elegante Traditionshotel liegt direkt an der Steilküste im Zentrum von Sorrent. Von der großen Sonnenterrasse bietet sich ein herrlicher Blick über das Meer. Zahlreiche Aufenthaltsräume, das Restaurant und die Bar sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Die 88 freundlichen Zimmer haben Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, WLAN, Safe und Föhn.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
22.10.–29.10. 2185(ca. 2466 CHF) 2615(ca. 2952 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
29.10.–05.11. 2165(ca. 2444 CHF) 2595(ca. 2929 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Neapel und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 105 €)
  • Sitzplatzreservierung
  • Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Bahnfahrt nach Pompeji
  • Bootsfahrt nach Capri
  • 7 Übernachtungen im Hotel Europa Palace
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Abendessen im Hotel
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahn- und Schiffsfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Einige Hotels blicken auf eine lange Vergangenheit zurück: Sie bestechen zwar durch ihr historisches Flair, wurden aber im Laufe der Zeit schrittweise erweitert. Die Folge sind unregelmäßigen Stufen, unebene, verwinkelte Gänge und Treppenabsätze in den Fluren. Insbesondere bei Dunkelheit sollten Sie daher besonders achtsam sein. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

- Auf Grund der Beschaffenheit von historischen Gebäuden, kann es in manchen Hotels keine extra Fluchttreppen geben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.