Apulien – Kunst und Küche

Italien

Übersicht

Willkommen im uralten Bauernland Apulien! Hier reifen blutrote Tomaten und gelber Hartweizen, weiße Knollenzwiebeln und beste Oliven für eines der edelsten Öle Italiens. Schlemmen Sie sich durch die rustikale Küche der Region am Stiefelabsatz! Und staunen Sie über "steinzeitliche" Wohnhöhlen und Häuser mit Zipfelmützen!

Route

1. Tag, Sonntag, 12.11.2017: Benvenuti in Puglia

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Bari. Transfer zum Hotel. Ihr Studiosus-Reiseleiterin erwartet Sie dort um 19.45 Uhr. Freuen Sie sich auf ein typisches Menü, das man uns im Hotel serviert. Sieben Übernachtungen.

2. Tag, Montag, 13.11.2017: Heute ist Kaisertag!

Die "Krone Apuliens": Castel del Monte. Ein Jagdschloss? Machtsymbol Friedrichs II.? Es ist ein großes Rätsel und das bekannteste Bauwerk Apuliens. Nachmittags mehr Mittelalter: Rätselhafte Tierfratzen schmücken die über den Adriafluten aufragende Basilika von Trani. Zwischendurch stärken wir uns mit einem Imbiss auf dem landwirtschaftlichen Betrieb San Giuseppe. Das alles (hoffentlich) bei Kaiserwetter.

3. Tag, Dienstag, 14.11.2017: Otranto und Meer

Am Absatz Italiens: In Otranto schnuppern wir Meeresluft und blicken auf den sagenhaften Mosaikfußboden in der Kathedrale. Es bleibt Zeit für einen Spaziergang auf der Promenade. Zurück in Ostuni, bummeln wir durch den "weißen Ort". In einer typischen Osteria serviert man uns zum Abendessen die typische Wurst Capocollo und viele Köstlichkeiten mehr.

4. Tag, Mittwoch, 15.11.2017: Trulli - die weißen Rundhäuser

Heute ist Markttag in Martina Franca, dessen Altstadt Kirchen und Paläste schmücken. Das Wahrzeichen Apuliens: die weiß gekalkten Trulli. Sie wurden einst in Schnellbauweise errichtet, um Steuern zu sparen - denn sie galten nicht als Häuser. Wie werden sie heute genutzt? Das erleben wir in Alberobello. In einer Ölmühle erfahren wir von Teodoro Interessantes über das "flüssige Gold", das wir natürlich auch probieren.

5. Tag, Donnerstag, 16.11.2017: Barocke Perle – Lecce

Lecce erlebt gerade sein Revival. Plätze und Kirchen, prunkvoll wie Bühnenbilder. Dazu ein kräftiger Schuss mediterranes Flair. Klare Sache - Lecce ist eine der schönsten Städte des Stiefels. Und dann? Wie wär's mit Mandelgebäck zum Espressino im traditionsreichen Caffè Alvino oder einem Eis bei Natale? Dann geht's aufs Land. Piero führt uns durch das Weingut Leone de Castris, bevor wir den gehaltvoll-geschmeidigen Salice Salentino probieren.

6. Tag, Freitag, 17.11.2017: Höhlen in Matera

In den Höhlenwohnungen von Matera wohnten einst Zehntausende unter schlimmsten hygienischen Verhältnissen. Heute wurde das lange verwahrloste Labyrinth der Stadt größtenteils mit viel Privatinitiative restauriert. Das schauen wir uns an! Und danach stärken wir uns mit lokaltypischer Hausmannskost.

7. Tag, Samstag, 18.11.2017: Bari zum Genießen

Durch schmale Gassen geht es zur Kirche S. Nicola - klasse Altstadt! Und klasse Pasta – schon Jamie Oliver holte sich hier bei den Frauen, die auf Tischen vor den Hauseingängen hingebungsvoll Nudeln rollen, Anregungen für seine Rezepte. Zeit für das pulsierende Geschäftsviertel in der Neustadt mit seinen eleganten Modeläden und Delikatessengeschäften bleibt auch. Am späten Nachmittag zurück im Hotel: Spa oder durch Ostuni spazieren? Das Abendessen genießen wir nochmal in einer Trattoria in Ostuni.

8. Tag, Sonntag, 19.11.2017: Arrivederci!

Transfer nach Bari und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Ostuni, Hotel Palace****

Das stilvolle Hotel, ca. zehn Gehminuten vom Hauptplatz entfernt, bietet einen Panoramablick über die Stadt. Im Restaurant bedienen Sie sich morgens am Buffet, abends bekommen Sie ein Menü serviert. Danach in die elegante Pianobar? Und wer mag, lässt sich im gepflegten Spa-Bereich verwöhnen (gegen Gebühr). Die 34 Zimmer im klassisch-eleganten Design sind mit Sat.-TV, Klimaanlage, WLAN, Minibar, Safe und Föhn ausgestattet.

Event

Kult-Krimis aus Bari

Lassen Sie sich doch zur Einstimmung auf Ihre Reise von einem Bari-Krimi fesseln. Gianrico Carofiglio, 1961 in Bari geboren, arbeitete jahrelang als Anti-Mafia-Staatsanwalt in seiner Heimatstadt. Mittlerweile ist er einer der gefeiertsten Kriminalautoren Italiens. Protagonisten seiner Geschichten sind Guido Guerrieri, ein unangepasster Rechtsanwalt - und die Stadt Bari.

Apulische Küche

Kaum eine Region Italiens bietet eine so große kulinarische Vielfalt: In Apulien befindet sich die Kornkammer des Landes, hier werden die fantasievollsten Pastasorten kreiert: zum Beispiel Orecchiette ("Öhrchen"). Zweite Säule der Küche sind Tomaten, Zucchini, Brokkoli und anderes Gemüse, das in den bewässerten Ebenen wächst. Unverzichtbare Zutat: das hervorragende Olivenöl. Und nicht zu vergessen: die fangfrischen Schätze aus dem Meer. Bei der Zubereitung bleibt der Apulier der bäuerlichen Küche verbunden. Von den Hirten stammen etwa die unzähligen Focaccia- und Pizzavariationen.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
90,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
95,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
91,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
88,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
97,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
94,1%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
29.10.–05.11. 1540(ca. 1738 CHF) 1650(ca. 1862 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
05.11.–12.11. 1540(ca. 1738 CHF) 1650(ca. 1862 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
1650(ca. 1862 CHF)
Mögliche Abflughäfen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Hamburg, Hannover, Köln, München, Münster, Wien, Zürich
Lucia Bianco

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 18.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) nach Bari und zurück; Fluggesellschaften, Abflugsorte und Zuschläge s. Tabelle, je nach Verfügbarkeit
  • Linienflug (Economy) mit Air Berlin von Berlin nach Bari und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 55 €)
  • Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Ostuni Palace
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 3 Abendessen
  • 2 Mittagsimbisse
  • Eine Wein- und eine Olivenölprobe
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Studiosus-Audioset, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten tab

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.