Ursprüngliches Apulien

Italien

Übersicht

Starten Sie mit uns in den Frühling und lassen Sie sich vom warmen Licht Apuliens verwöhnen! Besuchen Sie bei Kaiserwetter die Heimat des Stauferkaisers Friedrich II., die gerade ihren persönlichen Frühling erlebt: Das einst verschlafene Bari präsentiert sich heute dynamisch und modern, und in die düsteren Felswohnungen der Sassi haben Trattorien und Künstler neues Leben gebracht.

Route

1. Tag, Sonntag, 26.02.2017: Willkommen am Sporn!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Bari. Transfer nach Fasano zum Hotel, wo Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt. Beim gemeinsamen Abendessen lernen wir uns kennen. Vier Übernachtungen.

2. Tag, Montag, 27.02.2017: Heute ist Kaisertag!

Die Krone Apuliens thront majestätisch auf dem Berg: Castel del Monte. Ihre Reiseleiterin lüftet die Geheimnisse um das achteckige Jagdschloss von Friedrich II. Erstaunlich, wie fortschrittlich der Stauferkaiser dachte! Danach geht es zur Kathedrale von Trani, direkt am Meer gelegen. Das alles (hoffentlich) bei Kaiserwetter.

3. Tag, Dienstag, 28.02.2017: Bari und Polignano

Bari, das sind elegante Geschäftsstraßen und eine liebevoll restaurierte Altstadt mit mächtigem Kastell und prallem Leben. Durch wäschebehangene, weißgetünchte Gassen gehen wir zur Kathedrale. Vielleicht sehen wir Frauen, die gerade vor ihrem Haus Orecchiette herstellen, die typische Pasta der Region. Ein Juwel ist der Küstenort Polignano. Beim Bummel durch die idyllischen Gassen bieten sich immer wieder grandiose Ausblicke auf die unterhalb liegenden Grotten.

4. Tag, Mittwoch, 01.03.2017: Die Sassi von Matera

In Matera werfen wir einen Blick in alte Felswohnungen - und können uns lebhaft vorstellen, wie hart der Alltag im Süden Italiens früher war. Heute haben sich in den Sassi Künstler und Kreative angesiedelt. Mit den neuen Bewohnern ist Komfort eingezogen.

5. Tag, Donnerstag, 02.03.2017: Trulli - die weißen Rundhäuser

Das Wahrzeichen Apuliens: die weiß gekalkten Trulli. Sie wurden einst in Schnellbauweise errichtet, um Steuern zu sparen - denn sie galten nicht als Häuser. Wie werden sie heute genutzt? Das erleben wir in Alberobello. Es läuft weiter wie geschmiert: Wir probieren das "flüssige Gold" in Luigis Ölmühle. Das malerische Gassenlabyrinth der Altstadt von Ostuni erkunden wir anschließend. Tagesziel ist Brindisi. Drei Übernachtungen.

6. Tag, Freitag, 03.03.2017: Otranto und Meer

Wir stehen in Otranto am Meer und blicken Richtung Albanien, das nur 80 km entfernt ist. Deshalb landeten hier auch in den späten 1990er Jahren so viele Flüchtlinge. Wie geht Italien mit den heutigen Flüchtlingsströmen um? Wir blicken hier aber auch auf den sagenhaften Mosaikfußboden in der Kathedrale. Dann fahren wir weiter nach Süden mit Panoramablick an der Steilküste entlang - türkisblaues Meer, kleine Buchten, dunkle Grotten ... Zurück in Brindisi schlendern wir durch die schöne Altstadt.

7. Tag, Samstag, 04.03.2017: Barock in Lecce

Plätze und Kirchen, prunkvoll wie Bühnenbilder. Dazu ein kräftiger Schuss mediterranes Flair. Klare Sache - Lecce ist eine der schönsten Städte des Stiefels. Und dann? Wie wär's mit Mandelgebäck zum Espressino im traditionsreichen Caffè Alvino? Nachmittags sind wir wieder in Brindisi. Flanieren Sie doch über die Uferpromenade. Mit typischen Spezialitäten zum Abendessen lassen wir die Reise ausklingen.

8. Tag, Sonntag, 05.03.2017: Arrivederci!

Transfer zum Flughafen von Bari und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Fasano, Hotel Tenuta Monacelle****

Freuen Sie sich auf diese reizvolle Hotelanlage! Geschmackvoll restaurierte Trullihäuser und eine neu errichtete Masseria sind eingebettet in eine große Parkanlage mit Pinien, Oliven und Kirschbäumen in den Hügeln des Idria-Tals. Die 48 ansprechenden Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar und Föhn ausgestattet. Zum Frühstück wird neben regionalen Spezialitäten auch Hausgemachtes wie Brot und Marmeladen angeboten. Im stilvollen Restaurant wird apulische Küche serviert.

Event

Kult-Krimis aus Bari

Lassen Sie sich doch zur Einstimmung auf Ihre Reise von einem Bari-Krimi fesseln. Gianrico Carofiglio, 1961 in Bari geboren, arbeitete jahrelang als Anti-Mafia-Staatsanwalt in seiner Heimatstadt. Mittlerweile ist er einer der gefeiertsten Kriminalautoren Italiens. Protagonisten seiner Krimis sind Guido Guerrieri, ein unangepasster Rechtsanwalt, - und die Stadt Bari. Und auch sein neuer Roman "Am Abgrund aller Dinge" bekommt beste Kritiken.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
91,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
94,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
97,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
78,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
90,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
97,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2015.

Termine & Preise

Termine & Preise

Mehr zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Susanne Künzel M.A.
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
05.03.–12.03. 1370(ca. 1470 CHF) 1555(ca. 1668 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
12.03.–19.03. 1370(ca. 1470 CHF) 1555(ca. 1668 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
19.03.–26.03. 1370(ca. 1470 CHF) 1555(ca. 1668 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Ottomar Kiefer
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Christoph Kohler M.A.
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1420(ca. 1523 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Dr. Hayo Heinrich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
N.N.
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Stuttgart, Wien, Zürich
Lars Reimers

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 20.1.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten

  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Alitalia z.B. von Frankfurt nach Bari und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 55 €)
  • Transfers/Ausflüge in bequemem, landesüblichem Reisebus (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Frühstücksbuffet, Abendessen), am 5. und 6. Tag nur Frühstück
  • Eine Olivenölprobe
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.