Cilento und Amalfitana für Genießer

Italien

Übersicht

Prämierte Weine, Mittelmeer-Diät, Büffelmozzarella und Eis aus Ziegenmilch, ein Abendessen im Palazzo, ein Besuch im Zitronenhain – herrliche Aussichten für Ihren Gaumen! Traumhafte Panoramen erwarten Sie auch an der Amalfitana, auf Wanderungen in den Cilento-Bergen oder von Ravello hinab nach Amalfi. Freuen Sie sich außerdem auf die Tempel von Paestum und eine große Portion Dolcefarniente!

Route

1. Tag, Freitag, 22.09.2017: Willkommen im Cilento!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Neapel. Um ca. 12.30 Uhr erwartet Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter zur gemeinsamen Weiterfahrt ins Cilento. Vier Übernachtungen in Santa Maria di Castellabate am Meer.

2. Tag, Samstag, 23.09.2017: Junge Winzer am Monte Tresino

In der Nähe von S. Maria di Castellabate erhebt sich der Monte Tresino. Nach einer • Wandertour (2,5 Std., mittel, ↑ 250 m ↓ 250 m) durch Eichenwälder und blühende Macchia kehren wir bei dem jungen Winzerpaar Ida und Mario ein. In beneidenswert schöner Landschaft produzieren sie einen aromatischen Fiano – 2011 als einziger Cilento-Wein mit der Slow-Food-Schnecke prämiert. Am Nachmittag bleibt genügend Zeit für ein Bad im Meer.

3. Tag, Sonntag, 24.09.2017: Velia und Mittelmeer-Diät

Nur selten verirren sich Touristen in die antike Philosophenstadt Velia. Im Ausgrabungsgelände kann man herrlich wandern. Zurück am Meer schauen wir uns in Acciaroli um. Der US-amerikanische Ernährungswissenschaftler Ancel Keys schuf hier die Grundlagen der mediterranen Diät, heute Teil des immateriellen UNESCO-Welterbes. Wir werfen einen Blick ins Museo della Dietà mediterranea – und anschließend können Sie die Mittelmeer-Diät in einem der gute Fischlokale vor Ort in die Praxis umsetzen.

4. Tag, Montag, 25.09.2017: Wandern in den Cilento-Bergen

In der archaischen Berglandschaft •folgen wir schattigen Wegen (2,5 Std., mittel, ↑ 200 m ↓ 200 m) bis auf aussichtsreiche Höhen und blicken über die Ebene von Paestum auf den Golf von Salerno. Anschließend stärken wir uns in Nicolas und Elenas Fattoria, zum Nachtisch gibt es ein Gelato aus frischer Ziegenmilch. Nachmittags besuchen wir Peppino Pagano, einen der höchstprämierten Winzer Italiens. Auch lecker: In einem Palazzo deckt Signora Camilla für uns die Tafel und serviert Delikatessen der bourbonischen Hofküche.

5. Tag, Dienstag, 26.09.2017: Paestum und Büffelmozzarella

Über Felder und den decumanus maxiumus erreichen wir das Forum der antiken Stadt Paestum •(1 Std., leicht, ↑ 20 m ↓ 20 m). Einsam ragen hier drei hervorragend erhaltene griechische Tempel in den Himmel. Das antike "Grab des Tauchers" erwartet uns nebenan im Museum. Als Stärkung gibt's auf einem Bauernhof Büffelmozzarella, der erst richtig gut schmeckt, wenn er frisch "gezupft" ist. Weiter geht es an die Amalfitana. Drei Übernachtungen.

6. Tag, Mittwoch, 27.09.2017: Ravello und Amalfi

Erst fahren wir kurvenreich hinauf nach Ravello und spazieren zur Villa Cimbrone. Zu Fuß steigen wir über die Treppenwege hinab nach Amalfi, um den Dom mit dem Kreuzgang des Paradieses zu besuchen. Zwischendrin machen wir einen Abstecher in einen Zitronenhain und dürfen dort Limoncello probieren.

7. Tag, Donnerstag, 28.09.2017: Auf dem Götterweg?

Verbringen Sie den Tag im hübschen Vietri. Oder Sie begleiten Ihren Reiseleiter zum Sentiero degli Dei (70 EUR), dem Weg der Götter. Wir starten in Agerola und • wandern bis nach Positano hinunter (4 Std., mittel bis anspruchsvoll, mit einigen längeren Auf- und Abstiegen, ↑200 m ↓750 m). Unterwegs: Treppen und Maultierpfade, Weingärten an Steilhängen, an Wildkräutern zupfende Ziegen. Und ein tolles Picknick mit wunderbaren Weinen von Marisa Cuomo. Bei schönem Wetter nehmen wir das Boot von Positano zurück nach Vietri, andernfalls den Linienbus.

8. Tag, Freitag, 29.09.2017: Arrivederci!

Transfer nach Neapel und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Event

Wanderreise

Bitte beachten Sie, dass die Einteilung von leicht bis mittel nur Richtwerte geben kann, da die individuelle Bewertung auch von variablen Faktoren wie Wetter, Tageszeit und aktueller Wegbeschaffenheit abhängt. Leichte Wanderung = meist ein- bis zweistündige Wanderung auf einfach zu begehenden Wegen mit geringen Höhenunterschieden. Mittlere Wanderung = in der Regel zwei- bis vierstündige Wanderung mit Höhenunterschieden von bis zu 600 m und mäßig steilen An- und Abstiegen und/oder einer Wegbeschaffenheit, die gelegentlich Trittsicherheit erfordert. Mittlere bis anspruchsvolle Wanderung = meist drei- bis fünfstündige Wanderung mit Höhenunterschieden von über 600 m und/oder schwieriger zu begehenden Wegen, die Trittsicherheit erfordern.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
22.09.–29.09. 2025(ca. 2286 CHF) (ca. NaN CHF)
Peter Amann

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 18.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Air Berlin z. B. von München nach Neapel und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 65 €)
  • Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 4 Abendessen im Hotel
  • 2 Abendessen in typischen Restaurants
  • Ein Imbiss und 2 Weinproben
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Übernachtungssteuer, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahn- und Schiffsfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.