Gärten am Lago Maggiore

Italien, Schweiz

Übersicht

Verlängern Sie Ihren Sommer doch am Lago Maggiore! Herrliche Parks und Gärten erwarten Sie hier. Setzen Sie über in die Barockwelt der Borromäischen Inseln und begleiten Sie - wenn Sie möchten - Ihren Reiseleiter in die Modemetropole Mailand. Ein weiteres Highlight dieser Reise: Ihr Hotel in Pallanza direkt am See.

Route

1. Tag, Samstag, 02.09.2017: Ab in den Süden

Um 9.00 Uhr Abfahrt mit dem Bus vom Münchner Hauptbahnhof. Über Chur geht es an die italienische Seite des Lago Maggiore, nach Pallanza bei Verbania. Ob die Italiener mit ihrer Regierung zufrieden sind? Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel haben wir Gelegenheit, darüber zu diskutieren. Sechs Übernachtungen.

2. Tag, Sonntag, 03.09.2017: Berge und Botanik

Einmalig ist die botanische Vielfalt des Parks der Villa Taranto in Pallanza mit nahezu 20.000 Pflanzenarten. Rhododendren verwandeln den Park in ein Farbenmeer. Mittagspause in Stresa: Wer will, verbringt sie auf der schönsten Terrasse der Stadt - in der Osteria degli Amici. Nachmittags nehmen wir die Seilbahn auf den fast 1500 m hohen Mottarone (wetterabhängig, alternativ: Villa Pallavicino mit ihrem botanischen Garten)! Der Blick von oben auf die umliegenden sieben Seen und den Monte Rosa ist - hier passt nur ein Wort - atemberaubend! Und im botanischen Garten sehen wir zahlreiche alpine Pflanzen.

3. Tag, Montag, 04.09.2017: Blühendes Leben in Ascona

Auf in die Schweiz: Ascona - einst verschlafenes Fischernest - ist heute ein mondäner Ferienort mit leuchtend grünen Palmen. An jeder Ecke duften bunte Blumen. In Locarno spazieren wir über die belebte Piazza Grande, die jedes Jahr während des internationalen Filmfestivals zum Open-Air-Kino wird. Auch eine der bedeutendsten romanischen Kirchen des Tessins steht hier, die Stiftskirche San Vittore in Muralto. Für den Rest des Nachmittags übernehmen Sie das Ruder: ein Espresso an der Seepromenade?

4. Tag, Dienstag, 05.09.2017: Die Borromäischen Inseln

Von unserem Hotel blicken wir auf die Borromäischen Inseln. Da müssen wir hin! Unser Privatboot steht bereit. Barocker Prunk erwartet uns auf der schönsten der Inseln, der Isola Bella. Weiße Pfaue stolzieren durch den Park und posieren wie Topmodels für Ihre Digicam. Die Isola Madre ist stolz auf ihren englischen Landschaftsgarten.

5. Tag, Mittwoch, 06.09.2017: Eigene Wege oder Mailand

Gestalten Sie den ganzen Tag nach Ihrem Geschmack. Wie wäre es mit einem Spaziergang durch Pallanza oder einer Bootspartie? Nach so viel Natur Lust auf Großstadt? Begleiten Sie Ihre Reiseleiterin doch nach Mailand, in die Welthauptstadt der Mode (70 €). Der Dom, die Galleria Vittorio Emanuele und das Castello Sforzesco liegen dort auf unserem Weg. Nachmittags bestimmen Sie die Richtung: Lust auf Shopping? Oder einen Aperitif in der Campari-Bar?

6. Tag, Donnerstag, 07.09.2017: Schweigen am Ortasee

Wir erkunden das Naturreservat am Ortasee mit seinen 21 Kapellen (UNESCO-Welterbe). Per Boot setzen wir über auf die Insel San Giulio. Gehen Sie den Weg des Schweigens, von hiesigen Nonnen als "Medizin" gegen die Alltagshektik angelegt. Ob der Designer Alessi an den Hängen des Ortasees Biowein produziert, um Ruhe zu finden? Ein Thema, während wir an seiner Fabrik vorbeifahren. Danach gibt es wieder jede Menge Gesprächsstoff: bei unserem Abschiedsessen in einem typischen Restaurant.

7. Tag, Freitag, 08.09.2017: Arrivederci!

"Lasciatemi cantare ..." Mit italienischen Songs im Ohr geht es mit dem Bus zurück nach München. Ankunft gegen 16.30 Uhr.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Pallanza, Hotel Majestic****

Das elegante Hotel aus der Belle Époque ist eines der schönsten am ganzen Lago Maggiore (Mitglied der "Small Luxury Hotels of the World"). Schon die Lage ist einmalig - direkt gegenüber den Borromäischen Inseln. Zum Haus gehört ein gepflegter Garten. Im Restaurant steht morgens ein Buffet bereit, abends serviert man Ihnen gern ein Menü. Der Indoor-Pool und das Wellness-Center (gegen Gebühr) sorgen für Entspannung. Die 99 Zimmer bieten Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (gegen Gebühr), Minibar, Safe und Föhn.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
91,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
95,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
98,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
81,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
97,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
93,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1635(ca. 1779 CHF) Margarete Berg
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
1635(ca. 1779 CHF) Margarete Berg

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 26.6.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Majestic
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 2 Abendessen
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten tab

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheitseinrichtungen in den italienischen Hotels

Die gesetzlichen Anforderungen an Sicherheitseinrichtungen in den Hotels sind teilweise anders

als in Deutschland. Folgende Punkte weichen vom deutschen Standard ab:

- Rauchmelder und Sprinkleranlagen oft nicht vorhanden

- fehlende Notfallpläne und Evakuierungshinweise

- Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern niedriger als 90 cm

- Größere waagrechte/senkrechte Zwischenräume bei den Geländestangen

- Niedrigere Fensterbrüstungen