Irland Grüne Insel mit Flair

Irland

Übersicht

  • Rundreise ab und bis Dublin zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten Irlands
  • Hotels mit Tradition und Stil
  • Ausgesuchte Küche, Abendessen mit Menüwahl
  • Kleine Gruppe mit maximal 20 Teilnehmern

Eine Studienreise mit Stil über die Grüne Insel. Natürlich sehen Sie viele bekannte Orte, und auch die Natur geizt nicht mit Reizen - im Fokus aber stehen unsere Herbergen: geschichtsträchtige Traditionshotels mit gutem Service. Ihre persönliche Leisure Time verbringen Sie im Spa oder auf dem Ledersofa am Kamin mit einem Whiskey. Fühlen Sie sich ein wenig wie Lady oder Lord! Doch auch manch Schrulliges und Versponnenes kommt zu seinem Recht: uralte Geschichten von Mönchen und Missionaren, Literatur, Musik, Tanz, Gesang und natürlich die Poesie des Limericks - schließlich ist die ganze Insel ein Gedicht!

Route

1. Tag, Freitag, 26.05.2017: Willkommen in Irland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Dublin. Ihr Studiosus-Reiseleiter oder ein Mitarbeiter unserer Agentur begrüßt Sie am Flughafen. Kommen Sie schon am Vormittag an, können Sie sich am Nachmittag auf eigene Faust ein erstes Bild von der irischen Hauptstadt machen: Hinter den bunten Türen am Merrion Square arbeiten die Spezialisten der Hightechfirmen, im Powerscourt-Einkaufszentrum locken die großen Marken der Welt die weniger werdenden Käufer mit Spitzenpreisen. Drei Übernachtungen in einem Schlosshotel in einem Vorort von Dublin.

2. Tag, Samstag, 27.05.2017: Dublin und Powerscourt

Lust auf adliges irisches Landleben? Dann machen wir uns auf in die Wicklowberge zur Parkanlage von Powerscourt. Extratour Dort spazieren wir durch den Park des schönsten Landsitzes in Irland, mit exotischen Pflanzen, alten Bäumen, Teichen und vielen Statuen. Zurück in Dublin, wenn Ihnen Ihr Reiseleiter im Nationalmuseum bedeutende Zeugnisse aus der Vorgeschichte Irlands und Kunstwerke des frühen Christentums präsentiert, sind Sie mit dem Studiosus-Audioset perfekt gerüstet. 120 km. Der Abend ist frei.

Damit Ihre Reise ein Urlaub ganz nach Ihrem Geschmack wird, hat Studiosus immer wieder Alternativen zum Programm für Sie entwickelt. Sie können auch in Dublin bleiben, statt nach Powerscourt mitzufahren! Besuchen Sie das Trinity College und studieren Sie das Book of Kells!

3. Tag, Sonntag, 28.05.2017: Geheimnisvolle Gräber

Viele Schriftsteller des Landes genießen Weltruhm: Yeats, Joyce, Beckett, Doyle und auch Jonathan Swift - der unter dem Dach der St.-Patrick's-Kathedrale seine Satiren über die "geliebten" Engländer schrieb. Wir besuchen seine himmlische Schreibstätte. Am Nachmittag erleben wir das historische Erbe vor Ort; im Boynetal (UNESCO-Welterbe) geht es hinein in ein 5000 Jahre altes steinzeitliches Ganggrab, und in Monasterboice erzählen die Reliefs auf den Hochkreuzen von den Helden des Alten und des Neuen Testaments. 130 km.

4. Tag, Montag, 29.05.2017: Das Kloster von Clonmacnoise

Bitte reichlich frühstücken heute Morgen, denn unser erstes Ziel ist die ehemalige Whiskeybrennerei von Kilbeggan. Weil Probieren über Studieren geht, kosten wir vom irischen Zaubertrank, bevor wir weiterfahren zur lieblich am Shannon gelegenen Klosteranlage von Clonmacnoise. Wikinger, Normannen und Engländer raubten und randalierten hier wie die Wilden, doch diese geweihte irische Stätte wehrte sich standhaft. Noch heute ragen die mächtigen Hochkreuze in den Himmel. Unser elegantes Hotel liegt am Rande der Stadt an der Küste der Galway Bay. Doch bevor wir es beziehen, lockt die City. Jeder hat Zeit, die geschäftige Stadt auf seine Weise zu entdecken. 220 km. Zwei Übernachtungen in einem charmanten Hotel am Strand von Salthill.

5. Tag, Dienstag, 30.05.2017: Connemara - wild und romantisch

Irland für Romantiker: Moore und Wiesen, Berge und Strände, dazwischen einsame Höfe und unzählige Schafe. Extratour Andächtig geht's zur lieblichen Abtei Rosserrilly, dem einst größten Franziskanerkloster Irlands, und weiter am Lough Corrib vorbei zur Bucht von Killary Harbour - ein Fjord in Irland! Auf einer Farm stechen wir Torf, und unser Gastgeber erzählt von dem früher so kostbaren Brennstoff. Wir unterhalten uns mit ihm natürlich auch über die gälische Sprache und den echten Irish Coffee, der mild die Kehle herunterrinnt. 180 km.

Sie sind reif für die Insel? Dann lassen Sie die Connemara-Rundfahrt aus und buchen Sie einen Ausflug auf die Aran-Inseln! Der Shuttlebus der Fährgesellschaft bringt Sie zum Hafen, und im Boot geht es dann zur Insel Inishmore. Dort können Sie auf den kargen Felsplateaus wandern, sich ein Mountainbike leihen oder auch in der Kutsche eine Runde um die Insel drehen.

6. Tag, Mittwoch, 31.05.2017: Burren und Klippen

Auf der Südseite der Bucht von Galway kreierten die irischen Götter die einzigartige Karstlandschaft des Burrens: Steinwiesen mit Flecken mageren Grases für das Vieh. Nur selten sieht man hier noch einen Bauern auf seinem kargen Land. Wir besuchen die Hochkreuze von Kilfenora, den Dolmen von Poulnabrone und wagen uns an den Rand der Klippen von Moher. Eine Sensation - die Steilküste stürzt bis zu 200 m senkrecht in die Tiefe! Abends in Ennis steht Lachs auf der Speisekarte, ein Höhepunkt der irischen Küche, die viel besser ist als ihr Ruf. 130 km.

7. Tag, Donnerstag, 01.06.2017: Irland – gestern und heute

Normannen gegen Iren, Iren gegen Iren, Iren gegen Engländer - Bunratty Castle stürzte ein und wurde wieder aufgebaut. Heute beherbergt die renovierte Burg ein prächtiges Museum und vermittelt mit dem Folk Park ein Bild vom irischen Alltag vergangener Zeiten. Weiterreise nach Killarney. 170 km. Genießen Sie im Salon Ihres Hotels eine Tasse Tee und den wunderbaren Blick über den See. Oder drehen Sie eine erste Runde mit der Kutsche – schon Königin Viktoria genoss die unvergleichliche Atmosphäre dieser Landschaft am See. Drei Übernachtungen bei Killarney in einem traditionsreichen Hotel am Ufer des Sees.

8. Tag, Freitag, 02.06.2017: Ring of Kerry

Auf einer der schönsten Panoramastraßen Europas drehen wir heute unsere Runde: oben Wolken und Berge, unten Wellen und Klippen, eine stürmisch-romantische Fahrt. Extratour Auf dem Ring of Kerry planen wir einige Stopps ein, denn am Rande der Straße warten viele Attraktionen: uralte Steinforts und die Strände von Waterville, wo Charlie Chaplin oft urlaubte. Vom Blick auf die Seenplatte war auch Königin Victoria ganz begeistert. Unterwegs treffen wir einen Schäfer mit seinen Hunden bei der Arbeit. Und wenn er gut gelaunt ist – das ist fast immer der Fall –, dann dürfen Sie ihn fragen, was Sie wollen! 180 km.

Die Landschaft um Killarney ist ein Traum - Sie möchten lieber hierbleiben und auf die Ringstraße verzichten? Dann verleben Sie den Tag in der Natur ganz viktorianisch: Erst fahren Sie mit dem Boot hinaus über den See und dann weiter mit der Kutsche zum Gap of Dunloe. Dort können Sie famos wandern und sich ganz in alten Zeiten wähnen.

9. Tag, Samstag, 03.06.2017: Blumeninsel Garinish

Unterwegs zur Blumeninsel Garinish passiert unser Boot eine Robbenkolonie, dann betreten wir die irische Ausgabe des Gartens Eden. Der milde Golfstrom erlaubt eine so exotische wie üppige Blütenpracht. Danach stellt sich die Frage: Drinnen oder draußen? Sie entscheiden, ob Sie lieber die prunkvollen Wohnräume einer Adelsfamilie unter dem Dach von Muckross House anschauen oder durch den wunderschönen Park des Herrensitzes flanieren möchten. Fahrtstrecke 160 km.

10. Tag, Sonntag, 04.06.2017: Rock of Cashel und Kilkenny

Wir fahren durch das hügelige Land zum legendären Felsen von Cashel. Seit dem 4. Jahrhundert regierten keltische Hochkönige und Bischöfe auf der strategisch bedeutenden Burg. Anschließend erreichen wir Kilkenny - wie auf einer Filmleinwand präsentiert sich in diesem gemütlichen Städtchen mit seiner mächtigen Burg das irische Leben. Bekannt ist der Ort für sein Bier - im Ausland, denn in Irland heißt Kilkenny Irish Beer Smithwick's. Wir übernachten wieder in unserem herrschaftlichen Hotel in einem Vorort von Dublin und feiern hier am Abend Abschied von der Grünen Insel. 335 km.

11. Tag, Montag, 05.06.2017: Abschied von Irland

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
94,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
96,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
99,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
95,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
72,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
82,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
95,7%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
26.05.–05.06. 2845(ca. 3299 CHF) 3565(ca. 4134 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.06.–19.06. 2895(ca. 3357 CHF) 3635(ca. 4216 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
23.06.–03.07. 2895(ca. 3357 CHF) 3635(ca. 4216 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
07.07.–17.07. 2945(ca. 3415 CHF) 3705(ca. 4297 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
28.07.–07.08. 2945(ca. 3415 CHF) 3705(ca. 4297 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
04.08.–14.08. 2945(ca. 3415 CHF) 3705(ca. 4297 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
18.08.–28.08. 2895(ca. 3357 CHF) 3635(ca. 4216 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.09.–11.09. 2845(ca. 3299 CHF) 3565(ca. 4134 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 20.10.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Aer Lingus z.B. von Frankfurt oder München nach Dublin und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemen Reisebussen
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 10 Übernachtungen in guten, stilvollen Hotels
  • Halbpension (Abendessen, Frühstück), am 2. Tag nur Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eine Whiskeyprobe
  • Bootsausflug zur Blumeninsel Garinish
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Eintrittsgelder (ca. 70 €)
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen Irland

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätsausweis), der bei Ein- und Ausreise gültig sein muss.

Für Reiseteilnehmer anderer Nationalitäten gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Erkundigen Sie sich daher bitte in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hinweis zur Sicherheit in den Hotels

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen in Irland nicht immer dem deutschen Standard.

Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen sind nicht immer vorhanden, genauso können Notfall-, Evakuierungspläne und Lagepläne fehlen.

Nicht immer weisen die Fensterbrüstungen und Geländer die in Deutschland vorgeriebenen Höhen auf. In den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm.

Viele Hotelanlagen sind im Laufe der Zeit schrittweise gebaut bzw. erweitert worden. Wegen der häufigen Hinzufügung von Räumlichkeiten gibt es daher auch manchmal Unebenheiten im Fußboden sowie vermehrt Stufen.

Die Wassertiefe in Hallenbädern ist manchmal in Metern, manchmal in Feet angegeben oder fehlt komplett. Es kann vorkommen, dass Rettungsringe und ein Bademeister nicht vorhanden sind.

An Steckdosen, Kabeln und Anschlüssen elektrischer Geräte muss manchmal mit einer fehlenden Isolierung gerechnet werden.