Irland mit Nordirland

Irland

Übersicht

  • Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Republik Irland und Nordirlands in zwölf Tagen
  • Flug nach Dublin und Rundreise in komfortablem Bus
  • Mit Aufenthalt in den Städten Dublin, Galway und Belfast
  • Zeit zum Entspannen in Parks und Gartenanlagen
  • Gelegenheit zu einem Ausflug zu den Aran-Inseln

"Nimm dir Zeit zum Träumen, es ist der Weg zu den Sternen" lautet ein altes irisches Sprichwort. Ganz so weit kommen wir vielleicht nicht auf dieser Reise, doch viele der irischen Landschaften verführen ganz sicher zum Träumen. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen die Höhepunkte im Norden und Süden der Grünen Insel und weiß unzählige Geschichten zu erzählen - von Gnomen, Wichten und schrulligen Heiligen, von Hungersnöten, Literaten und Freiheitskämpfern, vom Nordirland-Konflikt ebenso wie von Wirtschaftswundern und -krisen des 21. Jahrhunderts. Und bei Guinness und Irish Folk im Pub kommen Sie der irischen Seele ganz nahe.

Route

1. Tag, Freitag, 26.05.2017: Willkommen in Irland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Dublin. Ihr Studiosus-Reiseleiter oder ein Mitarbeiter unserer Agentur begrüßt Sie am Flughafen. Kommen Sie schon in den Mittagsstunden an, können Sie sich am Nachmittag auf eigene Faust ein erstes Bild von der Boomtown machen: Der EU-Beitritt verwandelte die Insel in den "keltischen Tiger", und das einstige Armenhaus Dublin wurde eine agile Metropole. Lauschen Sie den Straßenmusikern in der Grafton Street und unternehmen Sie einen Abstecher ins Kneipenviertel Temple Bar! Zwei Übernachtungen in Dublin.

2. Tag, Samstag, 27.05.2017: Metropole Dublin

Vormittags besichtigen wir die St.-Patrick's-Kathedrale, wo Jonathan Swift, Autor von "Gullivers Reisen", lange Zeit als Dekan tätig war. Anschließend entführt Sie Ihr Reiseleiter ins Nationalmuseum zu Kunstschätzen aus frühchristlicher Zeit - das Studiosus-Audioset macht die Führung zum Vergnügen. Nachmittags und abends plant jeder sein privates Dublinprogramm: im Trinity College das Book of Kells bewundern, chic einkaufen im topmodernen Powerscourt Town Centre oder als Low-Budget-Variante über den South City Market bummeln? Die Besichtigung der Guinness-Brauerei ist bestimmt ebenso beschwingt wie eine Visite der Jameson Irish Whiskey Distillery. Und für ein Restaurant zum Abendessen hat Ihr Reiseleiter manchen Tipp parat.

3. Tag, Sonntag, 28.05.2017: Cashel und Killarney

Lang ist der Weg nach Tipperary: Wir fahren in die durch das Lied bekannte Grafschaft zum legendären Felsen von Cashel. Seit dem 4. Jahrhundert regierten keltische Hochkönige und Bischöfe auf der strategisch bedeutenden Burg. Berühren Sie das Mauerwerk, erleben Sie das Mittelalter hautnah! Selbst aus dem fernen Regensburg kamen damals die Baumeister, um Hand anzulegen. Nun ruft der Westen: Nachmittags erkunden wir die lebhafte Stadt Killarney. 300 km. Zwei Übernachtungen.

4. Tag, Montag, 29.05.2017: Der Ring of Kerry

Auf einer der schönsten Panoramastraßen in Europa drehen wir heute unsere Runde: oben Wolken und Berge, unten Wellen und Klippen, eine stürmisch-romantische Fahrt. Extratour Auf dem Ring of Kerry planen wir einige Stopps ein, denn am Rande der Straße warten viele Attraktionen: uralte Steinforts, ein Museumsdorf mit Bauernkaten und Torffeuern und die Strände von Waterville, wo Charlie Chaplin oft urlaubte. Vom Blick auf die Seenplatte war auch Queen Victoria ganz begeistert. Unterwegs lernen wir einen Schäfer kennen, der uns von seiner Arbeit berichtet. Fragen Sie den Experten! Mit welcher Freude sich dann seine Schäferhunde an die Arbeit machen - wir staunen nur! 180 km. Meet the people! Der melancholischen irischen Seele können Sie abends bei Guinness und Folkmusik begegnen, wenn wir gemeinsam einen Pub besuchen.

Für alle, die Lust auf Extratouren haben, hat Studiosus immer wieder Alternativen zum Programm entwickelt. Wenn passionierte Golfer den Ring of Kerry ignorieren und nur noch an die drei Plätze des Killarney Golf & Fishing Club denken, ist das auch für Laien völlig plausibel. Die Plätze liegen einfach fantastisch zwischen den Seen und Bergen.

5. Tag, Dienstag, 30.05.2017: Klippen und Kreuze

Mit der Fähre überqueren wir den Shannon, Irlands längsten Fluss, und nehmen Kurs auf die imposanten Klippen von Moher. Dort stehen wir 200 m über dem tosenden Atlantik und lassen uns den Wind um die Ohren pusten. Wir wundern uns nicht, dass hier vor der Küste einst die glorreiche spanische Armada zerschellte! In Kilfenora erzählt Ihr Reiseleiter vom heiligen Fachnan und erklärt am Doorty Cross, was es mit den irischen Hochkreuzen auf sich hat. Der Dolmen von Poulnabrone weist zurück auf die Steinzeit. 200 km. Zwei Übernachtungen in Galway.

6. Tag, Mittwoch, 31.05.2017: Ausflug zu den Aran-Inseln

Ein freier Tag für eigene Entdeckungen in Galway. Oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter auf einen Ausflug zur Aran-Insel Inishmore (60 €). Mit dem Bus geht es dort zum Fort Dun Aengus - einer keltischen Festung auf den kargen Klippen. Von hier wandern wir (2,5 Std., leicht bis mittel, ↑100 m ↓100 m) durch eine spartanische Natur: Wind und Wellen haben die Klippen scharf geschliffen, die Fischer schafften mit großer Mühe die Erde heran, damit sie auf dem steinigen Boden etwas anpflanzen konnten. Extratour Vor der Abfahrt der Fähre Richtung Festland bleibt in Kilronan noch Zeit für ein Guinness. Busstrecke 90 km. Der Abend ist frei; Ihr Reiseleiter hat viele Tipps für ein gutes Restaurant.

Wenn Sie das Fort weniger interessiert und Sie Inishmore auf eigenen Wegen entdecken möchten, dann können Sie sich für wenig Geld auch ein Fahrrad leihen und auf eigene Faust um die Insel radeln. Nur windfest müssen Sie sein!

7. Tag, Donnerstag, 01.06.2017: Connemara - wild und geheimnisvoll

Dunkle Moore und schroffe Berge - in der Landschaft Connemara präsentiert sich Irland wie aus dem Bilderbuch! Dann macht Sie Ihr Reiseleiter mit einem Farmer bekannt, der Ihnen die Kunst des Torfstechens näherbringt. Versuchen Sie es doch selbst einmal! Bei einem Irish Coffee plaudert es sich anschließend wunderbar über den Farmeralltag im Irland von heute. Stille Seen und einsame Täler säumen unseren Weg an der Bucht von Killary Harbour entlang und weiter gen Norden nach Ballina. 200 km.

8. Tag, Freitag, 02.06.2017: Donegal & Derry

Vormittags besuchen wir in Drumcliff das Grab des Dichters William Butler Yeats. Seen, viel Moor, Ginster und grüne Berge sowie das neugotische Schloss Glenveagh - Romantik pur! Die Postkartenidylle im Gedächtnis, passieren wir die Grenze nach Nordirland und besuchen Derry. 270 km. Die vollständig erhaltene Stadtmauer weist ins unruhige Mittelalter, doch die letzten Unruhen liegen noch nicht sehr lange zurück. Heute schweigen die Waffen, und vor einigen Jahren hat sich die britische Regierung für den "Bloody Sunday" im Januar 1972 entschuldigt. Stacheldraht und Betonbarrieren sind gewichen.

9. Tag, Samstag, 03.06.2017: Giant's Causeway

Hoch auf einer Klippe liegt die Burgruine von Dunluce, der Wind weht uns um die Nase und trägt uns nach Bushmills, in die älteste Whiskeybrennerei der Welt. Wir probieren das dreimal gebrannte "Wasser des Lebens". Dann wagen wir uns auf den "Damm des Riesen": Der Giant's Causeway (UNESCO-Welterbe) zählt rund 40000 Basaltsäulen. Schließlich erreichen wir Belfast, die Hauptstadt Nordirlands. 180 km.

10. Tag, Sonntag, 04.06.2017: Boomtown Belfast

Lange galt Belfast als Symbol für den irischen Bürgerkrieg, doch heute erleben wir eine Metropole im Aufbruch. In der Geburtsstadt der Titanic sorgte der Friedensprozess jüngst für anhaltenden Aufschwung. Bei unserem Rundgang, einer "Coiste Political Tour", schildern unsere Stadtführer, einer katholisch, einer protestantisch, wie stabil der Frieden wirklich ist. Versuchen Sie doch einmal, die Wandmalereien in den Wohnvierteln zu deuten. Eine einzigartige Gesprächsgelegenheit! Extratour Es bleibt noch etwas Zeit für individuelle Besichtigungen, bevor es wieder in die Republik Irland geht. Übernachtung in Dundalk. 80 km.

Lust auf den Untergang? In Belfast wurde einst die Titanic gebaut. 100 Jahre nach der Jungfernfahrt können Sie in einem Besucherzentrum die traurige Geschichte des stolzen Ocean-Liners nachverfolgen. Verzichten Sie auf den Stadtrundgang - nachdem Sie sich mit den tragischen Geschehnissen und der Romanze zwischen Kate Winslet und Leonardo DiCaprio vertraut gemacht haben, holt Sie der Bus zur Weiterreise ab.

11. Tag, Montag, 05.06.2017: Geheimnisvolle Gräber

Im Tal des Flusses Boyne (UNESCO-Welterbe) atmet jeder Stein Geschichte. Monumentale Megalithbauten zeugen vom Totenkult der irischen Ahnen. Wir wagen uns in ein 5000 Jahre altes Ganggrab. In Monasterboice erzählen die Hochkreuze von den Helden des Alten Testaments. Nachmittags sind wir dann wieder in Dublin, und jeder geht seinen Vorlieben nach: einkaufen in der Grafton Street oder relaxen in den Parks am St. Stephen's Green oder am Merrion Square. 130 km.

12. Tag, Dienstag, 06.06.2017: Rückflug von Dublin

Beginn der individuellen Verlängerung oder Rückflug von Dublin.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
95,6%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
93,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
95,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
95,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
71,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
98,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
92,3%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
26.05.–06.06. 2295(ca. 2618 CHF) 2765(ca. 3154 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
09.06.–20.06. 2345(ca. 2675 CHF) 2845(ca. 3245 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
23.06.–04.07. 2345(ca. 2675 CHF) 2845(ca. 3245 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
07.07.–18.07. 2395(ca. 2732 CHF) 2925(ca. 3336 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
21.07.–01.08. 2395(ca. 2732 CHF) 2925(ca. 3336 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
18.08.–29.08. 2395(ca. 2732 CHF) 2925(ca. 3336 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 16.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Aer Lingus z.B. von Frankfurt oder München nach Dublin und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 11 Übernachtungen in guten, bewährten Hotels, teilweise mit Hallenbad
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstück), am 2. und 6. Tag nur Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Ein Pubbesuch
  • Eine Whiskeyprobe
  • Eintrittsgelder (ca. 75 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen in Irland und Nordirland (Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland)

Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätsausweis), der für die Dauer des Aufenthaltes gültig sein muss.

Für Reiseteilnehmer anderer Nationalitäten gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Erkundigen Sie sich daher bitte in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit in Nordirland

Bei dieser Reise machen wir einen mehrtägigen Abstecher von der Republik Irland nach Nordirland, da sich dort einige der reizvollsten Plätze der Insel befinden. Seit Abschluss des Karfreitagsabkommens im Jahr 1998 hat sich die Lage in Nordirland deutlich entspannt. Die Tatsache, dass seit 2007 eine Koalitionsregierung besteht, an der Vertreter der einst verfeindeten politischen und konfessionellen Parteien beteiligt sind, zeigt, wie weit der Prozess der Normalisierung fortgeschritten ist. Mehrere seit Ende 2009 von republikanischen Extremisten verübte Anschläge haben in jüngster Zeit zu einer zeitweisen Zunahme der Spannungen in Nordirland geführt: Dennoch konnten wir bisher alle unsere Reisen in Nordirland programmgemäß und störungsfrei durchführen.

Hinweis zur Sicherheit in den Hotels

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen in Irland nicht immer dem deutschen Standard.

Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen sind nicht immer vorhanden, genauso können Notfall-, Evakuierungspläne und Lagepläne fehlen.

Nicht immer weisen die Fensterbrüstungen und Geländer die in Deutschland vorgeriebenen Höhen auf. In den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm.

Viele Hotelanlagen sind im Laufe der Zeit schrittweise gebaut bzw. erweitert worden. Wegen der häufigen Hinzufügung von Räumlichkeiten gibt es daher auch manchmal Unebenheiten im Fußboden sowie vermehrt Stufen.

Die Wassertiefe in Hallenbädern ist manchmal in Metern, manchmal in Feet angegeben oder fehlt komplett. Es kann vorkommen, dass Rettungsringe und ein Bademeister nicht vorhanden sind.

An Steckdosen, Kabeln und Anschlüssen elektrischer Geräte muss manchmal mit einer fehlenden Isolierung gerechnet werden.