Länderinformationen Irland

Sicher & Gesund

Detaillierte Informationen zu den Themen Reisesicherheit und Gesundheit finden Sie auf den Beschreibungen der einzelnen Reisen bzw. in unseren aktuellen Sicherheitmeldungen.

Qualität steckt im Detail

Unsere Irlandreisen bieten manches, was Sie nicht auf den ersten Blick erkennen können - Details, die ein besonderes Erlebnis ermöglichen oder die Reise entspannter und komfortabler machen. Die Tagesetappen haben wir so gewählt, dass selten Eile aufkommt und sie dem Rhythmus des Landes angemessen sind. Da die Straßen in Irland häufig eng und unübersichtlich sind, legen wir Wert auf erstklassige Fahrer und Reisebusse. Das kostet vielleicht ein wenig mehr, doch ist diese Zusatzausgabe sehr sinnvoll. "Full Irish breakfast" morgens und Menüwahl am Abend sind bei Studiosus fast überall selbstverständlich. Über die gängigen touristischen Programme hinaus bieten wir Ihnen viele Extras: Probieren Sie auf einer Farm einmal selbst das Torfstechen aus, besuchen Sie einen Schäfer, lauschen Sie der Band, die im Singing Pub nur für Sie aufspielt, oder unternehmen Sie einen informativen Spaziergang mit einem Meeresalgenexperten! Programmdetails, die nach unserer Meinung die besondere Studiosus-Qualität ausmachen. Erleben Sie es selbst!

Abflug nach Irland

Sie haben die Wahl: mit der irischen Aer Lingus von vielen Orten oder mit Lufthansa via Frankfurt oder München nach Dublin. Von Düsseldorf und Köln können Sie mit Eurowings direkt nach Dublin fliegen. In der Schweiz können Sie auch mit Swiss starten, von Luxemburg mit Luxair. Am Flughafen begrüßt Sie ein Transferbeauftragter von Studiosus, Ihre Gruppe und Ihren Reiseleiter bzw. Ihre Reiseleiterin treffen Sie im Hotel.

Gute Fahrt!

Die Grüne Insel erkunden wir in guten und bequemen Reisebussen, die meist mit einer Klimaanlage ausgestattet sind. Eine gute Fahrt garantieren die erstklassigen und freundlichen irischen Fahrer. Sicherheit ist für uns oberstes Prinzip. Deshalb sind die Busfahrer auch verpflichtet, sich an die strengen Lenk- und Ruhezeitenregelungen der Europäischen Union zu halten.

Unser Hotelstandard

Wir haben für Sie Hotels mit einem mittleren bis sehr guten Komfort ausgesucht, die in der Regel zur Drei- oder Viersternekategorie gehören. Ein Dreisternehaus entspricht einem Mittelklassehotel, ein Viersternehotel der gehobenen Mittelklasse internationalen Standards. Dabei haben wir Wert gelegt auf eine ausgewogene Mischung aus traditionellen, plüschig-irischen Häusern und modernen Hotels, wie sie während des wirtschaftlichen Aufschwungs im ersten Jahrzehnt unseres Jahrhunderts entstanden sind. Dieser kehrt gerade wieder, was zu einer Personalknappheit in vielen Hotels führt. Dies wirkt sich gelegentlich auf Qualität und Service aus. Bei den einzelnen Reisen haben wir die offizielle Hotelkategorie angegeben, dabei auch einen Stern in Klammern gesetzt, wenn der übliche Standard der jeweiligen Kategorie nicht ganz erreicht wird. In den Fällen, in denen ein Hotel nicht klassifiziert wurde, drücken wir unsere Einschätzung und die Beurteilung unserer Kunden in Sternen aus. Die Hotels besitzen durchweg eine gute Ausstattung. Zimmer mit Dusche oder Bad und WC sind eine Selbstverständlichkeit. Die meisten Häuser haben in den Zimmern eine "coffee station", d. h. einen Wasserkocher mit löslichem Kaffee und Teebeuteln zur freien Benutzung - ein Service, der von unseren Gästen sehr geschätzt wird. Auch der Zugang zum Internet, per WLAN oder Kabel, ist in nahezu allen Häusern möglich. Einige Hotels besitzen auch ein Hallenbad und ein Fitnesscenter. Am wichtigsten aber ist für die Gäste der hoteleigene Pub, in dem sie die für Irland so typische Geselligkeit kennenlernen können. Übrigens: Alle öffentlichen Räume in Hotels, Restaurants und Pubs sind genauso rauchfrei wie in Bayern - mit der nicht immer ganz lautlosen Konsequenz, dass die Iren dann ins Freie gehen, um zu rauchen. In den ländlichen Regionen ist es üblich, Hochzeiten in den Hotels zu feiern. Besonders freitags und samstags kann es da schon einmal etwas turbulenter zugehen.

Enjoy your meal - guten Appetit!

Freuen Sie sich bei Ihrer Reise auf eine schmackhafte Küche. Der Tag beginnt in der Regel mit einem "full Irish breakfast" - oft deftig und immer reichlich: Eier, Würstchen, Speck, Black Pudding und White Pudding. Natürlich gibt es auch "toast and marmalade". Auch Müsli und frisches Obst, bei Iren weniger beliebt, sind inzwischen auf den Hotelbuffets zu finden. Abends haben Sie in vielen Häusern die Wahl zwischen verschiedenen Menüs. An einzelnen Tagen verzichten wir bewusst darauf, das Dinner im Hotel zu reservieren, damit Sie in Pubs oder Restaurants irische Spezialitäten selbst entdecken können. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gern ein paar gute Tipps!

Klima & Kleidung

In Irland müssen Sie sich auch von Mai bis September auf "Aprilwetter" einstellen: Sonne und Regenschauer wechseln sich ab, oft mehrmals täglich; Dauerregen ist eher selten. Am besten, Sie haben von allem etwas im Gepäck: für warmes, trockenes, kaltes und nasses Wetter.

Die Papiere bitte!

Deutsche, Österreicher und Schweizer müssen bei einer Reise nach Irland den Personalausweis bzw. die Identitätskarte oder den Reisepass mit sich führen, um sich jederzeit ausweisen zu können.

Unsere Experten für Irland

Auf unseren Irlandreisen werden Sie von hoch qualifizierten und landeskundigen Studiosus-ReiseleiterInnen betreut. Fast alle haben eine akademische Ausbildung, die meisten in Kunstgeschichte, Geschichte oder Anglistik. Alle nehmen an dem vielfältigen Studiosus-Weiterbildungsprogramm teil.Christian Levin, einer unserer etwa 25 ExpertInnen für Irland: "Am Anfang war es die Begeisterung für die irische Folklore, die Geschichten, Anekdoten und Lieder, die mich nach Irland gezogen hat. Dann entdeckte ich - als Student der Agrarwissenschaft - die Pflanzen- und Tierwelt dieser wirklich Grünen Insel. Aber es sind vor allem die Menschen mit ihrer Herzlichkeit, ihrer eigenwilligen Lebenskunst, mit ihrer Musik und den Pubs, mit ihrer Philosophie und Improvisationskunst, die mich nicht mehr losgelassen haben, sodass ich gern in diesem Land arbeitete und es auch immer wieder besuchte. Der Wunsch, die von Irland ausgehende Faszination mit anderen zu teilen, hat mich schließlich als Reiseleiter zu Studiosus gebracht. Durch die vielen Weiterbildungsseminare hat sich übrigens mein Wissen über Irlands Eigenheiten - seine Kunst und Kultur und seine wechselvolle Geschichte - noch erheblich erweitert. Vielleicht kann ich auch Sie bald von der Schönheit und den Besonderheiten Irlands überzeugen: Cead mile failte - herzlich willkommen!"

Gut zu Fuß

Unsere WanderStudienreisen sind eine gelungene Kombination aus Besichtigungen und Naturerlebnis - und die schönste Art, die grünen Landschaften Irlands richtig kennenzulernen. Unsere Wanderungen dauern in der Regel zwischen zwei und vier Stunden. Zwar haben Sie nur selten längere Steigungen zu überwinden, doch kann der Untergrund auch einmal feucht und moorig sein. Bei ungünstigem Wetter kommt es vor, dass das Tagesprogramm umgestellt werden muss oder auch einmal eine Wanderung ausfällt.