Saison auswählen

Info

Angezeigt: Saison 2019.
Die Informationen dieser Seite unterliegen saisonalen Änderungen. Bitte wählen Sie den voraussichtlichen Zeitraum Ihrer Reise für wichtige und aktuelle Informationen.

Länderinformationen Türkei

Sicher & Gesund

Detaillierte Informationen zu den Themen Reisesicherheit und Gesundheit finden Sie auf den Beschreibungen der einzelnen Reisen bzw. in unseren aktuellen Sicherheitmeldungen.
Seit Urzeiten war die anatolische Halbinsel eine Brücke - schon allein wegen der geographischen Lage zwischen den Kontinenten und Kulturen. Hethiter, Lyder, Griechen, Römer, Byzantiner, Seldschuken und viele mehr haben hier ihre Spuren hinterlassen, wo die Osmanen ihren Vielvölkerstaat errichteten und wo sich heute die Türkei befindet. Und auch die heutige Türkei sucht ihre Position in dieser Brückenlage: geopolitisch zwischen Europa und Zentralasien, Russland und der arabischen Welt, gesellschaftlich zwischen dem liberalen westlichen Lebensstil und der islamisch geprägten Tradition. Diese Gegensätze zerren von allen Seiten an der Türkei, sorgen für manche Verwerfung - doch genau sie machen das Land auch so spannend! Und trotz der Meldungen von Rückschlägen, vom Ende des rasanten Wirtschaftsbooms der letzten Jahre und der immer lauter werdenden Kritik an der Regierung: Der unverwüstlichen Fröhlichkeit der Türken und ihrer legendären Gastfreundschaft kann das alles nichts anhaben! Ihre Studiosus-ReiseleiterInnen kennen und lieben ihre Heimat, wissen aber auch gut, mit welchem Blick die Türkei von außen betrachtet wird. Deshalb freuen sie sich darauf, mit Ihnen hinter die Kulissen zu schauen und so manches Fragezeichen verschwinden zu lassen. Sie freuen sich darauf, mit Ihnen den Zauber von Istanbul zu erleben, der facettenreichen Metropole am Bosporus, oder die magische Landschaft der Feenkamine in Kappadokien. Oder mit Ihnen auf den Spuren der Antike durch klangvolle Stätten der Antike wie Troia, Pergamon oder Ephesus zu wandeln. Eine vielfältige Küche garniert das Erlebnis mit herrlichen Vorspeisentellern, saftigen Fleischspießen und Gemüse, jeder Menge raffinierter Süßigkeiten und einem guten Schluck Raki oder Wein. Und das Beste zum Schluss: die vielen freundlichen Menschen in den Basaren, auf den Weingütern, in den Dörfern und in den Stadtvierteln Istanbuls, die Sie in der Türkei herzlich willkommen heißen.

Qualität steckt im Detail

Auf unseren Türkeireisen schließen wir so manches Extra mit ein, das Sie vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennen, das Ihnen aber ein besonderes Erlebnis bietet und die Reise komfortabler macht. Die Möglichkeit, das Flair einer Stadt auch zu Fuß und auf eigene Faust erleben zu können, ist uns wichtig. Bei den für unsere Reisen genutzten Hotels in Istanbul haben wir daher Wert auf eine zentrale Lage gelegt, statt ein günstiges Hotel in einem Vorort zu buchen. Wir planen unsere Routen sorgfältig und lassen uns dabei nicht von billigen Charterflugverbindungen locken. Dadurch können Sie die Reise ausgeruhter beginnen. Natürlich buchen wir nach Möglichkeit Nonstop-Flüge für Sie und bieten Ihnen daher, wenn möglich, die Wahl zwischen Flügen mit Lufthansa und Turkish Airlines. Obwohl die Eintrittspreise für Besichtigungen teilweise recht hoch sind, haben wir auf unseren Reisen alle Sehenswürdigkeiten eingeschlossen, die für ein intensives Kulturerlebnis wichtig sind. So besuchen wir z.B. im Topkapi-Palast in Istanbul meist auch den Harem, in Pergamon in der Regel auch das Asklepieion und bei einigen Reisen die Hanghäuser in Ephesus – zusätzliche Eintrittskosten, die bei vielen Reiseveranstaltern nicht im Preis enthalten sind. Darüber hinaus können Sie bei vielen Reisen Istanbul bei einer Bootsfahrt auf dem Bosporus vom Wasser aus kennenlernen. Wir wollen Ihnen besondere Erlebnisse und einen Blick hinter die touristischen Kulissen vermitteln. So haben wir an zahlreichen Orten Begegnungen mit Einheimischen organisiert, die Ihnen Gelegenheiten zu Gesprächen und zum Kontakt mit lebendiger Alltagskultur geben. Und bei Picknicks in schöner Umgebung oder in der Küche eines Weingutes können Sie landestypische Gaumenfreuden aus erster Hand erleben. Programmdetails, die nach unserer Meinung auch Qualität ausmachen. Erleben Sie es selbst! Die hohe Zufriedenheit unserer Gäste in der Türkei ist uns ein dauerhafter Ansporn.

Abflug in die Türkei

Für unsere Reisen in die Türkei nutzen wir Linienflüge der renommierten Fluggesellschaft Turkish Airlines, die von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehrmals täglich direkt nach Istanbul fliegt. Beginnt oder endet Ihre Reise in Izmir, Antalya oder Nevsehir, steigen Sie in Istanbul um.Bei Reisen mit Aufenthalt in Istanbul bieten wir Ihnen zusätzlich auch die Möglichkeit, mit Lufthansa in die Türkei zu reisen. Lufthansa bietet eine direkte Verbindung von Frankfurt nach Istanbul. Für Gäste, die von anderen deutschen Flughäfen fliegen, reservieren wir Anschlussflüge mit Lufthansa. Wenn Ihre Reise in Izmir endet, fliegen Sie mit SunExpress, einer Tochter von Lufthansa und Turkish Airlines, nach München und von dort mit Lufthansa zu Ihrem Ausgangsflughafen. Von Antalya können Sie eine direkte Charterflugverbindung mit Condor zu vielen deutschen Flughäfen nutzen.Bei einem Flug über Istanbul bietet sich die Gelegenheit, für einige Tage in der Metropole am Bosporus zu verlängern.

Gute Fahrt

Die komfortablen Reisebusse unserer langjährig bewährten Partner sind modern ausgestattet, selbstverständlich mit Klimaanlage. Ihre Sicherheit ist für uns oberstes Gebot. Die erstklassigen und landeskundigen Fahrer sorgen dafür, dass Sie immer wohlbehalten ankommen. Selbstverständlich halten sie sich auch an unsere strengen Vorgaben bei den Lenk- und Ruhezeiten. Auch kontrollieren wir bei unseren Busfirmen, dass die von ihnen eingesetzten Fahrer über ordentliche Verträge und alle notwendigen Versicherungen verfügen.

Unser Hotelstandard

Die Türkei verfügt in den meisten Regionen über gute bis sehr gute Hotels. Der Qualitätsstandard, die Servicequalität und die touristische Infrastruktur entsprechen in der westlichen Türkei und in Kappadokien denen anderer Länder Südeuropas. Wir reservieren für unsere Reisen in der Regel Vier- und Fünfsternehotels (türkische Kategorisierung). Diese Klassifizierung ist häufig jedoch nicht sehr aussagekräftig, da der Standard innerhalb einer Kategorie zum Teil erheblich schwankt. Wo unsere Einschätzung unter der offiziellen Klassifizierung eines Hotels liegt, haben wir deshalb vereinzelt Hotelsterne in Klammern gesetzt. Damit möchten wir zu einer besseren Beurteilung beitragen und überhöhten Erwartungen entgegenwirken. Grundsätzlich bieten alle Hotels Zimmer mit Bad oder Dusche und WC. Auch WLAN gehört mittlerweile in allen Hotels zum Standard, in der Regel sogar kostenlos.

Prima Klima

Die beste Reisezeit für eine Studienreise in die Westtürkei sind die Monate April, Mai, September und Oktober mit angenehmen und für Besichtigungen idealen Temperaturen. Es kann aber auch mal empfindlich kühl werden, besonders im März und in den hoch gelegenen Gebieten Zentralanatoliens.

Bewusst reisen

Der Kulturreichtum und die Landschaften der Türkei sind überwältigend. Und auf ihre Gastfreundschaft sind die Türken zu Recht stolz, sie entspringt tiefer innerer Herzlichkeit. Sie werden aber auch mit ungewohnten oder für uns befremdlichen Anschauungen konfrontiert. Große Teile der Bevölkerung orientieren sich am westlichen Lebensstil, andere sind ganz der religiösen Tradition verbunden. Wir bemühen uns um einen respektvollen Umgang mit den Menschen und den natürlichen Ressourcen des Landes und bitten Sie dabei um Ihre Mithilfe. So sollten Sie, trotz hoher Temperaturen, nicht zu viel Haut zeigen und die religiösen Gefühle der Menschen nicht verletzen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Fahrer den Motor - und damit auch die Klimaanlage - abstellen, wenn der Bus steht, und wir auf Reisebusse mit Toilette verzichten, da es kaum Anlagen für eine umweltgerechte Entsorgung gibt. Mehr zu den Themen Umwelt, Land und Leute, Kultur, Religion und Politik werden Ihnen Ihre Studiosus-ReiseleiterInnen unterwegs erzählen.

Die Papiere bitte!

Für die Einreise in die Türkei genügt ein gültiger Pass oder Personalausweis. Anders als Deutsche und Schweizer brauchen Österreicher ein Visum, das vor der Reise online beantragt werden muss (Gebühr ca. 16 €, Stand September 2019).

Sicherheit geht vor!

Wir tun alles, um Ihnen auf unseren Reisen größtmögliche Sicherheit zu bieten. Wir verfolgen daher weltweit aktuelle Ereignisse und Entwicklungen, prüfen rund ums Jahr die Situation in unseren Reiseländern und ergreifen bei Bedarf alle für die Sicherheit unserer Gäste erforderlichen Maßnahmen. Im Folgenden finden Sie unsere aktuelle Einschätzung der Sicherheitslage in der Türkei (Stand: September 2019). Sollte sich unsere Einschätzung oder die des Auswärtigen Amtes ändern, werden wir Sie selbstverständlich informieren. Nach den schweren Anschlägen im Jahr 2016 hat sich im Hinblick auf eine mögliche Gefährdung durch terroristische Attentate die Sicherheitslage in der Westtürkei insgesamt, insbesondere aber in Istanbul, entspannt. Wir bieten daher seit dem Frühjahr 2019 wieder Aufenthalte in der Metropole am Bosporus an. Unverändert kritisch bleibt die Lage in den Kurdengebieten im Südosten und Osten der Türkei: Zwar hat hier die Zahl militärischer Zwischenfälle auf türkischem Boden abgenommen, die Situation ist jedoch unverändert so angespannt, dass wir aus Sicherheitsgründen weiterhin auf Reisen in diesen Teil des Landes verzichten.

Feiertage

Mehr als 90 % der Türken sind Muslime. Viele der islamischen Feiertage gelten daher als heilig. So ist das öffentliche Leben während des Fastenmonats Ramadan vom 24.4. bis 23.5.2020 einigen Einschränkungen unterworfen. Viele Restaurants öffnen während des Ramadans erst nach Sonnenuntergang. Für Touristen besteht selbstverständlich den ganzen Tag über die Möglichkeit, Mahlzeiten zu sich zu nehmen; schließlich hat der Prophet Mohammed Reisende ausdrücklich von der Verpflichtung zum Fasten ausgenommen. Das Ende des Ramadans wird mit dem dreitägigen Zuckerfest gefeiert.