Saison auswählen

Info

Angezeigt: Saison 2019.
Die Informationen dieser Seite unterliegen saisonalen Änderungen. Bitte wählen Sie den voraussichtlichen Zeitraum Ihrer Reise für wichtige und aktuelle Informationen.

Länderinformationen Polen Baltikum

Sicher & Gesund

Detaillierte Informationen zu den Themen Reisesicherheit und Gesundheit finden Sie auf den Beschreibungen der einzelnen Reisen bzw. in unseren aktuellen Sicherheitmeldungen.

Qualität steckt im Detail

Eine Reise mit Studiosus hat viele Vorzüge. In allen Ländern legen wir besonderen Wert auf einen guten Hotelstandard und bieten Ihnen deshalb eine anspruchsvolle Hotelauswahl: Die berüchtigten Bettenburgen - zwar offiziell Häuser der Viersternekategorie, aber aus unserer Sicht oft deutlich überbewertet - zählen bei uns nicht dazu. Stattdessen übernachten Sie, wo immer möglich, in kleineren, persönlich geführten Häusern, die ihre Sterne auch wirklich verdienen, oder in komfortablen, internationalen Kettenhotels wie Radisson, Mercure oder Sofitel. Bei vielen Reisen auch immer mal wieder in restaurierten Schlössern und Herrensitzen. Doch hat diese Wahl auch ihren Preis, so kosten gute drei Sterne deutlich mehr als schwache vier Sterne. In den Städten legen wir außerdem Wert auf eine zentrale Lage.Die schmackhaftesten Mahlzeiten finden Sie häufig in gemütlichen Restaurants außerhalb der Hotels. Darauf nehmen wir natürlich Rücksicht und sehen bei allen unseren Reisen auch Mahlzeiten außerhalb der Unterkünfte vor. Hier ist so mancher zusätzliche Euro gut angelegt, denn nur so kommt auch landestypische Kost auf den Tisch.Bei Studiosus schließt der Katalogpreis ohnehin eine ganze Menge ein: Die für das Kaliningrader Gebiet oder St. Petersburg notwendigen russischen Visa und ihre komplizierte Beschaffung sind ebenso abgedeckt wie die Leitung durch erfahrene, von uns umfassend ausgebildete ReiseleiterInnen.

Abflug in den Osten

Bei unseren Reisen nach Polen und in die baltischen Staaten starten Sie in modernen westlichen Maschinen renommierter Fluggesellschaften wie Lufthansa, LOT, Air Baltic oder SAS. Alle von uns benutzten Fluggesellschaften haben in den letzten Jahren ihre Flotten grundlegend erneuert und bieten einen hohen Sicherheitsstandard. In der Regel gibt es bei Flügen in die baltischen Staaten und nach Polen keine Bordverpflegung mehr, und wir möchten Sie bitten, sich grundsätzlich bei allen Flügen auf längere Wartezeiten beim Check-in und bei den Sicherheitskontrollen einzustellen.

Gute Fahrt ...

... mit dem Bus durch den Osten! Unsere Busreisen nach Polen und in die baltischen Staaten beginnen alle am Berliner Ostbahnhof. Die Fahrt verbringen Sie in modernen, komfortablen Bussen, alle ausgestattet mit verstellbaren Sitzen für reichlich Beinfreiheit, mit Klimaanlage, WC, Telefon und Bordbar. Der auf unserer Komfortbusreise nach St. Petersburg eingesetzte Bus verfügt zusätzlich über ein paar Extras, z. B. eine auf die Reise abgestimmte Bordbibliothek, Decken und eine Picknickausstattung. Bitte beachten Sie, dass wir aus Umweltschutzgründen bei Stopps den Motor und somit die Klimaanlage abschalten. Erstklassige landeskundige Fahrer garantieren eine stets sichere und angenehme Reise.Wenn Sie vor oder nach Ihrer Reise auch noch etwas von Berlin sehen möchten, buchen wir Ihnen gerne ein Zimmer in unserem Vertragshotel.Zusteigen bitte: Nach Danzig, Warschau, Breslau und zurück von Krakau gelangen Sie bequem und umweltfreundlich von fast allen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz per Bahn oder mit dem DB-Bus ab Berlin. Bei unseren Flugreisen setzen wir vor Ort gute Busse aus westlicher Herstellung ein. Für eine sichere Fahrt garantieren auch hier erstklassige, landeskundige Fahrer. Sie sind selbstverständlich auch per Vertrag zur Einhaltung der strengen Lenk- und Ruhezeitenvorschriften der EU verpflichtet. Ebenso kontrollieren wir bei unseren Busfirmen, dass die von ihnen eingesetzten Fahrer über ordentliche Verträge und alle notwendigen Versicherungen verfügen.

Unser Hotelstandard

Auf den richtigen Mix kommt es an! Wir übernachten, wann immer möglich, an idyllischen Seen oder in den historischen Zentren der Städte, oft in kleinen, gemütlichen Häusern oder auf romantischen, ehemaligen Herrensitzen. In den Städten gibt es außerdem ein sehr breites Angebot an guten Hotels internationaler Ketten. Wir haben überall Hotels mit gutem Standard für Sie ausgewählt, lediglich auf der Kurischen Nehrung ist das Angebot an entsprechenden Häusern sehr gering, daher müssen wir dort auch mal auf einfachere Hotels zurückgreifen. In allen Ländern sind die Zimmer in den von uns ausgewählten Hotels selbstverständlich mit Bad oder Dusche und WC, meist auch mit Telefon, Sat.-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Da auch in Polen und den baltischen Ländern Servicepersonal teuer ist, beschäftigen viele Hotels heute keine Gepäckträger mehr. In Polen werden alle Hotels nach gesetzlichen Vorgaben in fünf mit Sternen ausgewiesene Kategorien eingeteilt. In den baltischen Ländern gibt es nur in Litauen gesetzliche Vorgaben für diese Kategorisierung. In Lettland und Estland beruht sie auf freiwilligen Angaben der Hoteliers. Weil sich manchmal die offizielle Einteilung in Klassen nicht mit den Eindrücken unserer Gäste deckt, haben wir bei einzelnen Hotels, die nach unserer Erfahrung niedriger einzustufen sind, Sterne in Klammern (*) gesetzt.

Smacznego - guten Appetit!

Freuen Sie sich auch auf reichhaltige, schmackhaft zubereitete Mahlzeiten. Neben den Köstlichkeiten, die über die Ländergrenzen hinaus bekannt sind - wie Piroggen oder Bigos -, gibt es in allen Ländern eine Vielzahl an traditionellen Spezialitäten, die Sie unbedingt probieren sollten. In unseren Hotels werden wir mit Frühstück und Abendessen gut versorgt. Gerade in den baltischen Staaten wird aber gerne international gekocht, und die Qualität entspricht nicht immer unseren Erwartungen. Daher führen wir Sie ab und an auch in kleine Restaurants, wo Sie regionale Speisen probieren können. Falls Sie in den Großstädten lieber auf eigene Faust losziehen: Es gibt dort inzwischen unzählige Lokale mit guter Speisekarte und freundlichem Service. Ihre Reiseleiterin oder Ihr Reiseleiter hat immer ein paar "leckere" Tipps für Sie auf Lager.

Gesund durch Osteuropa

Das Gesundheitswesen in Polen sowie in den größeren Städten des Baltikums ist gut bis sehr gut ausgebaut. Vor allem private Einrichtungen und Krankenhäuser bieten eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau - häufig sind diese privatärztlichen Behandlungen jedoch deutlich teurer als bei uns. Daher sollten Sie in jedem Fall vor Reisebeginn eine gültige Auslandskrankenversicherung abschließen. Nicht zuletzt wegen der regional erhöhten Gefahr einer FSME-Übertragung durch Zeckenbisse empfehlen wir Ihnen vor Reisebeginn ein ärztliches Beratungsgespräch zum Infektions- und Impfschutz, zu weiteren Prophylaxemaßnahmen und gegebenenfalls zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken auf der Reise. Entsprechende Informationen erhalten Sie insbesondere bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, tropenmedizinischen Instituten und bei deren Beratungsdiensten.

Die Papiere bitte!

Für die Einreise nach Polen und in die baltischen Länder benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen gültigen Personalausweis oder Pass bzw. eine gültige Identitätskarte. Wir bitten alle Teilnehmer mit anderer Nationalität, sich bei ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat nach den aktuellen Einreisebestimmungen zu erkundigen.Für Reisen, die durch das Kaliningrader Gebiet führen bzw. einen Aufenthalt in St. Petersburg beinhalten, brauchen Sie einen Reisepass, der mindestens sechs Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Außerdem benötigen Sie ein russisches Visum, das von Studiosus beantragt wird. Die Gebühr dafür ist bei Berücksichtigung der bei der einzelnen Reiseausschreibung genannten Frist im Reisepreis enthalten. Eine kurzfristigere Besorgung des Visums ist bis drei Wochen vor Abreise gegen Mehrkosten möglich. Zudem ist für die Visumsbeantragung der Nachweis einer Reise-Krankenversicherung vorgeschrieben. Für alle Russland-Gäste schließen wir deswegen für die Dauer der Reise eine Reise-Krankenversicherung mit Kranken-Rücktransport in den Reisepreis ein. Die Police erhalten Sie mit Ihrer Reisebestätigung.

Studiosus-Förderprojekte

Schon seit vielen Jahren unterstützt Studiosus soziale, kulturelle und ökologische Projekte. Dieses Engagement ist seit 2005 in der Studiosus Foundation zusammengefasst. Im Baltikum gehörte z. B. die Restaurierung des Teepavillons von Gut Orellen zu unseren Projekten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.studiosus-foundation.org.

Gut zu Fuß

Die Wanderwege in Polen sind meist eben und leicht zu gehen, dafür ist die eine oder andere Wanderung etwas länger. In den baltischen Ländern haben wir meist leichte bis mittlere Wanderungen ausgewählt, die die regionalen Sehenswürdigkeiten mit einem herrlichen Landschaftserlebnis verbinden.