Schottland Orkney & Shetland

Großbritannien

Übersicht

  • Durch die Highlands zu den Inseln im hohen Norden
  • Zwei Übernachtungen auf komfortablen Fährschiffen
  • Während der Schiffsreise wahlweise Übernachtung in der Innenkabine oder in der Außenkabine
  • Stationen Ihrer Studienreise nach Schottland: Loch Ness, Orkney, Shetland, Aberdeen, Balmoral, St. Andrews und Edinburgh
  • Rundfahrt auf Orkney und Shetland
  • Treffen mit einem Schäfer und Hütehundvorführung
  • Besuch von Balmoral und Edinburgh Castle

Hinter dem Ende der Welt: Diese Reise führt Sie an die Nordküste Schottlands und darüber hinaus. Wie es dort aussieht? Außerirdisch! Per Minikreuzfahrt erreichen Sie den Orkney-Archipel, wo 27 Megalithe den Ring of Brodgar formen – niemand weiß, wie er dort hinkam. In den Ausgrabungen von Jarlshof auf der größten Shetlandinsel scheinen Aliens Golf zu spielen. Und auch das Festland ist eine eigene Welt: Sie fahren durch die Highlands bis Loch Ness, kosten Single Malt Whisky in einer Destillerie, beneiden den Schaffarmer Neil um sein geruhsames Leben und die Queen um ihr Refugium Balmoral Castle – und entdecken in Edinburgh einige der Plätze, die Ian Rankin in seinen Inspector-Rebus-Romanen beschreibt.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Donnerstag, 15.08.2019: Willkommen in Schottland!

Im Laufe des Tages, je nach gebuchtem Flug, Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Amsterdam. Mittags Weiterflug mit KLM nach Inverness. Alternativ Flug mit British Airways über London. Ankunft jeweils am späten Nachmittag. Sobald alle Ihre Mitreisenden eingetroffen sind starten wir gemeinsam direkt in den kleinen Kurort Strathpeffer. Fahrtstrecke 50 km. Zwei Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Freitag, 16.08.2019: Tierische Highlands

Durch die Highlands fahren wir zu unserer Begegnung am Vormittag: Neil Ross erwartet uns auf seiner Farm bei Newtonmore in den Highlands. Beneiden Sie ihn um sein ruhiges Leben als Schaffarmer oder hätten Sie Bedenken, weil die Wolle seine einzige richtige Einnahmequelle ist? Sein Border Collie jedenfalls ist durch und durch happy, wenn er extra für uns die Schäflein zusammentreibt. Am Nachmittag gehen wir auf Monstersuche am Loch Ness. Von Urqhart Castle aus hat man den schönsten Blick. Zum Tagesabschluss dann einen "wee dram", einen Malt Whisky in einer klassischen Brennerei. Slainte math! prostet uns der Experte zu. Extra Tour 220 km.

Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Beispielsweise könnten Sie heute den Besuch der Destillerie schwänzen und stattdessen das hübsche Beauly mit seiner Klosterruine erkunden.
(F/A)

3. Tag, Samstag, 17.08.2019: Auf zu den Orkneys!

Heute fahren wir durch die Northwest Highlands Richtung Norden. Strände und Klippen wechseln sich ab und gewähren immer wieder neue Blicke auf die Nordsee. Phil Coulters Musik begleitet uns auf der Fahrt nach Thurso, dem Ende der Welt. Weiter nach Norden geht es auf dem Festland nicht. Mittags besteigen wir im Fährort Scrabster die Fähre und finden heraus, wie es hinter dem Ende der Welt aussieht. Der Old Man of Hoy, eine mächtige Sandsteinsäule, und die höchsten Klippen des Landes grüßen vom Ufer. Vom kleinen Hafenort Stromness auf der Hauptinsel führt uns der Weg nach Kirkwall und zu seiner imposanten normannischen St.-Magnus-Kathedrale. Busstrecke 200 km.

(F/A)

4. Tag, Sonntag, 18.08.2019: Skara Brae und der Ness of Brodgar

Heute bereisen wir das "neolithische Herz der Orkneys" mit seinen UNESCO-Welterbestätten, wohin wir auch schauen. Zuerst gelangen wir ins Steinzeitdorf Skara Brae: Die Häuser und Gänge liegen halb unter der Erde, der Dünensand hat alles 4000 Jahre lang gut konserviert. Auf der Rundfahrt um Mailand Orkney erzählt Ihr Reiseleiter von den Wikingern des Brough of Birsay, bevor wir den gewaltigen Broch of Gurness, einen eisenzeitlichen Wohnturm, besuchen. Zum krönenden Abschluss zurück in die Steinzeit: Ein ungelöstes Rätsel der Menschheit ist der Ness of Brodgar mit seinen Monumenten. Im schönsten Abendlicht umrunden wir einen Steinkreis immensen Ausmaßes. Was mögen die 27 Felsblöcke bedeuten, die nebeneinanderstehen wie die Zähne einer riesigen Bärenfalle? Die Schönheiten der Insel füllen unsere Gespräche in einem typischen Restaurant in Kirkwall am Abend aus - und vielleicht auch Ihre Träume während der Übernachtung auf der Fähre nach Lerwick. Busstrecke 50 km.

(F/A)

5. Tag, Montag, 19.08.2019: Shetland - Golfplatz der Aliens

Ein Tag auf der größten der Shetlandinseln: Frühmorgens laufen wir in Lerwick ein, frühstücken noch an Bord und machen uns dann auf nach Jarlshof. Extra Tour Von oben betrachtet wirkt die prähistorische Ausgrabungsstätte wie ein Golfplatz, in dessen intensiv grünen Rasen Außerirdische extravagant geformte Löcher geschnitten und steinerne Hindernisse gesetzt haben. Auf unseren Wegen treppauf, treppab können Sie sich ausmalen, wie man hier von der Bronzezeit bis ins 16. Jahrhundert hinein gelebt hat. Zum Schluss geht es auf die Sandbank zur St. Ninian's Isle, wo sich hoffentlich ein paar Kegelrobben und Seehunde sehen lassen. Das Abendessen gibt es heute auf der Nachtfähre nach Aberdeen. Busstrecke 50 km.

Wer auf den Ausflug nach Jarlshof und zur Sandbank von St. Ninian's verzichten möchte, kann alternativ in Lerwick bleiben, den Yachthafen erkunden oder die Geschichte der Insel im Shetland Museum kennenlernen. Und vielleicht mit dem lokalen Schiff auf die Vogelinsel Noss fahren. Zehntausende von Möwen, Papageitaucher und Eissturmvögel nisten hier.
(F/A)

6. Tag, Dienstag, 20.08.2019: Aberdeen und das Refugium der Queen

Zwischen den Versorgungsschiffen der Ölplattformen laufen wir im Hafen von Aberdeen ein. Der kleine Rundgang zwischen den silbergrauen Granithäusern macht uns deutlich, warum die Stadt den Beinamen Silver City trägt. Anschließend geht es königlich weiter: Alle Royals seit Queen Victoria und Prinz Albert hielten sich gern in Balmoral Castle im Tal des Dee-Flusses auf. Ist die Queen aushäusig, dürfen wir ihr Refugium besichtigen, durch den Ballsaal tänzeln, die prächtigen Gärten begehen. Ansonsten ist auch die Hochlandburg Craigievar eine würdige Alternative. 150 km.

(F/A)

7. Tag, Mittwoch, 21.08.2019: St. Andrews und Fife

Im Bus zur Halbinsel Fife drehen sich unsere Gespräche zuerst um Schläger, Trolleys und Handicaps. Ganz klar, denn wir rollen auf St. Andrews zu, die Wiege des Golfsports. Dort drehen wir eine Runde um die Ruine der Kathedrale und werfen neugierige Blicke auf die Universität, die Prince William und Gattin Kate einen besonders glücklichen Abschluss bescherte. An kleinen Fischerdörfern vorbei führt uns unsere Route bis zur Hauptstadt Edinburgh. 100 km. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, ganz individuell die örtliche Lokalszene zu erkunden. Ihr Reiseleiter hat Tipps für urige Pubs oder für ein angenehmes Restaurant auf Lager. Zwei Übernachtungen in Edinburgh.

(F)

8. Tag, Donnerstag, 22.08.2019: Edinburgh im Zeichen der Krone

Ausführliche Stadterkundung: Ihr Reiseleiter nimmt Sie mit ins Edinburgh Castle. Auf der Royal Mile applaudieren wir den Straßenkünstlern und ziehen an zig Läden und Pubs entlang - bis hinein in die St. Giles' Cathedral, die Hauptkirche der Church of Scotland mit leuchtend bunten Glasfenstern. Extra Tour Nebenan liegt Fleshmarket Close, wo Kultautor Ian Rankin seinen legendären Inspektor Rebus ermitteln lässt. Auf dem Weg zum Parlamentsgebäude könnten Sie sich die Whiskyläden und Fudge Houses für den freien Nachmittag merken - vielleicht ein Single Malt oder eine Tüte Buttertoffee für zu Hause? Anschließend noch in die Princess Street oder vielleicht in die National Gallery ... spätestens dann haben Sie sich endgültig in Edinburgh verliebt. Den Abschied feiern wir beim gemeinsamen Abendessen in einem urigen schottischen Pub.

Fast ein Muss für alle Royal-Fans: Sie verzichten auf den Ausflug zur Burg und zur Royal Mile und gehen stattdessen an Bord der Royal Yacht Britannia, wie ehedem neben der königlichen Familie auch schon viele andere Berühmtheiten. Nach 44 Dienstjahren hat die Yacht nun im Hafen von Leith festgemacht. Heute führt Sie ein Audioguide zweisprachig über alle fünf Decks.
(F/A)

9. Tag, Freitag, 23.08.2019: Bye-bye, Schottland!

Am Vormittag Transfer zum Flughafen und mittags Rückflug von Edinburgh.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Schiff

Fahrten mit den Nachtfähren

Bei Ihrer Reise fahren Sie zweimal mit einer Nachtfähre in der gebuchten Kabinen-Kategorie (Innen- oder Außenkabine) der Reederei North Link. Bei diesen Fahrten bleiben die Koffer im Bus. Wir empfehlen Ihnen, eine kleine Reisetasche für das an Bord benötigte Gepäck mitzunehmen.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
83,6%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
94,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
95,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
89,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
92,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
91,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
89,3%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
29.05.–06.06. 2297(ca. 2552 CHF) 2687(ca. 2985 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
13.06.–21.06. 2195(ca. 2438 CHF) 2585(ca. 2872 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
11.07.–19.07. 2337(ca. 2596 CHF) 2752(ca. 3057 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
2832(ca. 3146 CHF) Christian Möser M.A.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 24.6.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit British Airways z.B. von Frankfurt oder Berlin nach Inverness und zurück von Edinburgh; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 105 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus
  • Fährpassagen lt. Reiseverlauf
  • 6 Übernachtungen in guten Hotels
  • 2 Schiffsübernachtungen Kirkwall - Lerwick und Lerwick - Aberdeen in der Innenkabine
  • Doppelzimmer/Doppelkabine mit Bad oder Dusche und WC
  • Englisches Frühstück, 4 Abendessen im Hotel, ein Abendessen an Bord, 2 Abendessen in typischen Restaurants
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Besuch einer Whiskybrennerei mit Kostprobe
  • Hütehundvorführung
  • Eintrittsgelder (ca. 50 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Schiffspassagen sowie Bus-/Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist möglich.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte „E-Gate“ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Ausländische Staatsbürger mit einem Fremdenpass (Blau mit zwei schwarzen Streifen und dem Text: „Convention of 1951“) benötigen ein Visum für Großbritannien.

Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als „aufgefunden“ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hotelsicherheit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. Zudem sind die Zwischenräume zwischen den Geländer-Pfosten teilweise größer sind als die bei uns üblichen 15 cm.

In Großbritannien nutzen wir teilweise traditionsreiche Hotels in historischen Gebäuden. Diese bieten viel Flair und authentischen britischen Charme, haben jedoch oft in Größe und Ausstattung recht unterschiedliche Zimmer. Die Gänge und Zimmer sind häufig verwinkelt, zwischen Zimmer und Bad kann es unter Umständen nicht oder schlecht gekennzeichnete Stufen geben, wenn beide auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Auch sind nicht immer Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen vorhanden. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.