Schottland die umfassende Reise

Großbritannien

Übersicht

  • Lowlands, Highlands und Innere Hebriden umfassend erleben
  • Stationen Ihrer Studienreise nach Schottland: Edinburgh, die Halbinsel Fife, Blair Castle, die Inseln Skye, Mull und Iona, Trossachs und Stirling
  • Meist Mehrfachübernachtungen
  • Bei drei Augustterminen Besuch des Edinburgh Military Tattoo
  • Besuch einer Whiskybrennerei

Schottland ist mehr als Whisky-Trail, Dudelsack und Sean Connery im Schottenrock. Schottland ist auch Silicon Glen und Ölförderung in der Nordsee. Die Queen liebt die Highlands, Prince William und Princess Kate haben sich in St. Andrews lieben gelernt. Die Schotten dagegen sind dem englischen Königshaus durchaus nicht immer zugetan ... Auf unserer ausführlichsten Studienreise nach Schottland erleben Sie sattgrüne Täler, majestätische Berge und glitzernde Seen! Neben den Traumlandschaften der Lochs und Glens entdecken Sie verwunschene Landsitze, Burgen und Herrenhäuser, atmen tief durch auf der Hebrideninsel Skye und besuchen die Städte Aberdeen und Edinburgh.

Route

1. Tag, Sonntag, 20.05.2018: Welcome to Scotland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Flug mit Lufthansa über Frankfurt, mit Eurowings ab Köln oder mit KLM über Amsterdam nach Edinburgh. Ankunft um die Mittagszeit. Transfer zum Hotel. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie und gibt Ihnen Tipps für einen ersten Stadtbummel. Drei Übernachtungen in einem zentral gelegenen Hotel.

2. Tag, Montag, 21.05.2018: Edinburgh

Unsere erste Station ist Edinburgh Castle. Toller Ausblick! Dann geht's über die Royal Mile vorbei am neuen Parlament zum Palast Holyrood House (Außenbesichtigung). Fragen Sie Ihren Reiseleiter nach dem schwierigen Verhältnis zwischen Schottland und England! Und damit Sie nichts verpassen, auch wenn's mal etwas geräuschvoll ist: Mit dem Studiosus-Audioset verstehen Sie Ihren Reiseleiter perfekt. Danach ist Zeit für eigene Unternehmungen. Lust auf Shopping oder einen Museumsbesuch? Die Hauptstadt ist voller Möglichkeiten. Für das Abendessen hat Ihr Reiseleiter viele Tipps auf Lager.

3. Tag, Dienstag, 22.05.2018: Ausflug in die Borders

Sir Walter Scott, der exzentrische Großmeister des Historienromans, liebte die grünen Weiten im Grenzland zwischen England und Schottland. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten können wir sein exzentrisches Domizil Abbotsford House und die von ihm geplanten Gärten wieder besuchen. Extra Tour Wir nehmen auch die idyllische Ruine von Melrose Abbey in den Blick, Inbegriff einer romantischen Abteiruine. Vor Ort rezitiert Ihr Reiseleiter dazu die berühmten Verse des Dichters. Von dicht gewebter Geschichte zu dicht gewebtem Wollstoff: Am Tweed besuchen wir in Selkirk eine Woollen Mill und erfahren mehr über die Kilts und Tartans. Kein bisschen verstaubt, so ein moderner Schottenrock! 140 km. Auch heute haben Sie die Gelegenheit, die kulinarische Vielfalt Edinburghs auf eigene Faust auszuprobieren.

Für alle, die Lust auf Extratouren haben, hat Studiosus immer wieder Alternativen zum Programm entwickelt. Statt des Ausflugs in die Borders am dritten Tag können Sie auch in Eigenregie nach Glasgow fahren. In einer Stunde bringt Sie der Zug direkt ins lebendige Stadtzentrum. Unser Tipp: ein Spaziergang auf den Spuren des Architekten Charles Rennie Mackintosh.

4. Tag, Mittwoch, 23.05.2018: Auf der Halbinsel Fife

Fotostopp an der Forth Bridge (UNESCO-Welterbe), einer Eisenbahnbrücke über den Firth of Forth: Wie bringt man 54000 Tonnen Stahl und 6,5 Millionen Nieten auf ein einziges Foto? Das Meisterwerk der Ingenieurskunst hat ein besonderes Format. Wir erreichen die Halbinsel Fife mit ihren kleinen Fischerorten. Warum Fans von Prince William in St. Andrews glänzende Augen bekommen? Weil der Thronfolger und seine Princess Kate hier zur Uni gingen. Wir besuchen die imposante Kathedralruine. Die Golfer haben Grund zu strahlen, denn hier stand die Wiege ihres Sports. Eine Wiege des frühen Christentums ist Dunkeld. Wunderbar der Blick von der Kirchenruine auf den Tay River. 190 km. Zwei Übernachtungen in Pitlochry.

5. Tag, Donnerstag, 24.05.2018: Blair Castle und Destilleriebesuch

Wir statten dem schneeweißen Blair Castle, dem Familiensitz der Herzöge von Atholl, unseren Besuch ab. Sie hätten jetzt nichts gegen einen Schluck Lebenswasser? Dann los zur nächsten Brennerei, denn nichts anderes bedeutet das gälische Wort "Whisky"! Nach dem Motto "Probieren geht über Studieren!" stoßen wir an. 20 km. Der Nachmittag in Pitlochry gehört Ihnen. Erfreuen Sie sich an der Welt der Pflanzen, z. B. im Scottish Plant Hunters Garden oder bei einem Spaziergang am Fluss. Oder finden Sie heraus, was Heathergems sind.

6. Tag, Freitag, 25.05.2018: Im Tal des Dees

Heidebewachsene Hügel, dunkle Nadelwälder: eine Landschaft, die alle Royals seit Queen Victoria liebten. Fotostopp in Braemar, das auch Mitglieder der königlichen Familie im Sommerurlaub regelmäßig besuchen. Apropos - Ihr Reiseleiter verrät Ihnen den neuesten Klatsch und Tratsch aus Balmoral Castle, wo die Queen gern den Sommer verbringt. Südwestlich von Aberdeen liegt Crathes Castle, innen soll eine grüne Lady spuken. Im prächtigen Garten drum herum regierte der grüne Daumen der uralten Adelsfamilie Burnett. Während der Busfahrten präsentiert Ihr Reiseleiter musikalische Kostproben: Auch in der zeitgenössischen Musik geht es in Schottland nicht ohne Harfen, Geigen und Dudelsack. 140 km. Zwei Übernachtungen in Aberdeen.

7. Tag, Samstag, 26.05.2018: In Aberdeen

Wir sind in Aberdeen, der Ölhauptstadt Europas. Der silberglänzende Granit brachte der Stadt den Beinamen Silver City, die ausgedehnten Blumenanlagen den Namen Flower City. Haben die Einheimischen eigentlich auch etwas vom Ölreichtum? In einem urigen Pub in Old Aberdeen fragen wir unseren Gastgeber David. Er tauscht sich gern mit uns aus und bietet als Zugabe noch schottische Lieder zum Mitsingen. Nach einem Stopp im Maritime Museum haben Sie Zeit für eigene Erkundungen: Pub oder Park oder doch lieber Tea oder Toffee? Auch für den Abend hat Ihr Reiseleiter Tipps parat, fragen Sie ihn nach aktuellen Kulturveranstaltungen. Er hilft Ihnen daneben gerne bei der Wahl eines Lokals für das Abendessen.

8. Tag, Sonntag, 27.05.2018: Durch die Highlands

Sind es wirklich die drei Hexen aus Shakespeares Tragödie "Macbeth", die im Sueno's Stone eingesperrt sind? Wird der 7 m hohe Steinkoloss deshalb von dickem Panzerglas geschützt? Ihr Reiseleiter kennt die Hintergründe. Beim nächsten Halt, in Cawdor Castle, besuchen wir die Wohnburg, in der jahrhundertelang die Chefs des Cawdor Clans residierten. Ein Traum sind auch die liebevoll gepflegten Gärten. Am Loch Ness wartet schon der nächste Höhepunkt: Urquhart Castle. Die Lage der Burgruine ist grandios. Halten Sie den Finger am Kameraauslöser - im Sommerloch wurde von hier aus schon öfter Nessie, das Monster, gesichtet! 240 km. Zwei Übernachtungen in einem einfachen Hotel mit Aussicht auf die Insel Skye.

9. Tag, Montag, 28.05.2018: Die Hebrideninsel Skye

Sie sind reif für die Insel? Prima, dann auf nach Skye, der schönsten Hebrideninsel! Vor uns erheben sich die Black Cuillins! Die Naturdenkmäler aus Basalt gelten als Bergsteiger-Eldorado. Ein Skandal: Bis vor Kurzem stand das ganze Areal zum Verkauf. Der Grund: Clanchef der McLeods, der Besitzer, brauchte Geld, um sein Castle zu renovieren. Die einfachen Leute hatten da stets ganz andere Probleme. Welche? Vielleicht kommen Sie in Portree mit einem Local ins Gespräch. Extra Tour Wie wär's danach mit Fish 'n' Chips aus der Hand? Zum späteren Händewaschen: hausgemachte Seife von der Isle of Skye Soap Company am Somerled Square. Im Museum of Island Life erfahren wir viel über das harte Leben auf den Inseln. 140 km.

Statt mit nach Skye zu fahren, können Sie den ganzen Tag in eigener Regie in Kyle of Lochalsh verbringen und sich auf eine Extratour begeben. Wie wäre es mit einem Besuch von Eilean Donan Castle? Sie erreichen die Highland-Burg leicht mit dem öffentlichen Bus oder dem Taxi.

10. Tag, Dienstag, 29.05.2018: Oban

Auch heute eine herrliche Route: Der erste Fotostopp am Loch Eilean muss sein. Und wieder die schönsten Bens und Glens: Berge und Täler, bis wir zum Caledonian Canal kommen, der schnurgerade die Highlands durchzieht. Pause in Fort William, der größten Stadt der westlichen Highlands, dann geht's weiter nach Oban. 200 km. Zwei Übernachtungen.

11. Tag, Mittwoch, 30.05.2018: Mull und Iona

Eine Fähre bringt uns auf die karge Insel Mull (Fahrzeit ca. 1 Std.): Heidehügel, blaues Wasser, blanke Felsklippen. Was für ein schönes Fleckchen Erde! Und überhaupt nicht überlaufen, wenn man von frei laufenden Gallowayrindern und Schafherden absieht. Auf Iona begeben wir uns auf die Spuren des heiligen Columban. Sein Kloster war Ausgangspunkt für die Christianisierung Schottlands. Beim Gespräch mit einer Inselbewohnerin erfahren wir Näheres über das heutige Leben auf der Insel. Per Schiff geht's zurück ans Festland. Busstrecke 100 km. Extra Tour

Sie möchten auf den Tagesausflug nach Mull verzichten und lieber Ihr Handicap verbessern? Das können Sie auf dem Glencruitten Golf Course. Die Ausrüstung kann vor Ort ausgeliehen werden. Ihr Reiseleiter hilft Ihnen vorab bei der Reservierung.

12. Tag, Donnerstag, 31.05.2018: Trossachs und Stirling

Zum Abschluss heute noch einmal viel Natur und Geschichte. Unser Weg führt uns durch den Loch-Lomond- und Trossachs-Nationalpark. Dem König der schottischen Seen wurde sogar eine traurige Ballade gewidmet. Viele der alten Lieder handeln von jahrhundertealtem schottisch-englischem Streit und Kampf. Wir genießen den einmaligen Mix aus Wäldern, Bergen und Seen. In Stirling schauen wir uns hoch oben auf einem Vulkanfelsen die frisch restaurierte königliche Burg der Stuarts an. Hier schließt sich der Kreis royaler Historie und unserer Reise. 150 km.

13. Tag, Freitag, 01.06.2018: Rückflug von Edinburgh

Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und Rückflug von Edinburgh. Möglichkeit zur individuellen Verlängerung in Edinburgh.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
73,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
91,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
90,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
86,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
89,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
93,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
85,7%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
25.07.2017, Jörg-Dietrich Meltzer Studiosus Länderexperte Großbritannien “Das Reiseprogramm musste bei mehreren Terminen dieser Reise kurzfristig stark verändert werden, da ein ursprünglich bestätigtes Hotel in Oban uns im Frühjahr seine Schließung mitteilte. Im Raum Oban war trotz intensiver Suche keine Hotelunterkunft mehr zu finden. Durch die geographische Lage des Ersatzhotels konnten bei einigen Terminen die Inseln Mull und Iona nicht besucht werden, was für viele Gäste verständlicherweise eine Enttäuschung war und der Grund ist, weswegen nicht alle die Reise weiterempfehlen können.”
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 zertifiziert, zuletzt im März 2017.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
20.05.–01.06. 2645(ca. 3041 CHF) 3170(ca. 3644 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
27.05.–08.06. 2645(ca. 3041 CHF) 3170(ca. 3644 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
03.06.–15.06. 2695(ca. 3098 CHF) 3220(ca. 3702 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
10.06.–22.06. 2695(ca. 3098 CHF) 3220(ca. 3702 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
17.06.–29.06. 2795(ca. 3213 CHF) 3320(ca. 3817 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
24.06.–06.07. 2795(ca. 3213 CHF) 3320(ca. 3817 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
01.07.–13.07. 2795(ca. 3213 CHF) 3320(ca. 3817 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
08.07.–20.07. 2795(ca. 3213 CHF) 3320(ca. 3817 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
15.07.–27.07. 2795(ca. 3213 CHF) 3320(ca. 3817 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
22.07.–03.08. 2795(ca. 3213 CHF) 3320(ca. 3817 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
29.07.–10.08. 2795(ca. 3213 CHF) 3320(ca. 3817 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
05.08.–17.08. 3045(ca. 3501 CHF) 3730(ca. 4288 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
12.08.–24.08. 3045(ca. 3501 CHF) 3730(ca. 4288 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
19.08.–31.08. 3045(ca. 3501 CHF) 3730(ca. 4288 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
02.09.–14.09. 2695(ca. 3098 CHF) 3220(ca. 3702 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 21.6.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt oder Berlin oder mit Eurowings von Köln nach Edinburgh und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 110 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus
  • Fährfahrt auf die Inseln Mull/Iona und zurück (ca. 30 €)
  • 12 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Englisches Frühstück, 9 Abendessen im Hotel
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Besuch einer Whiskybrennerei mit Kostprobe
  • Bei den Terminen 5.8., 12.8. und 19.8. Eintrittskarte für das Military Tattoo in Edinburgh
  • Eintrittsgelder (ca. 120 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn-, Schiffs- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist möglich.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte ¿E-Gate¿ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Ausländische Staatsbürger mit einem Fremdenpass (Blau mit zwei schwarzen Streifen und dem Text: ¿Convention of 1951¿) benötigen ein Visum für Großbritannien.

Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als ¿aufgefunden¿ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hotelsicherheit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. Zudem sind die Zwischenräume zwischen den Geländer-Pfosten teilweise größer sind als die bei uns üblichen 15 cm.

In Großbritannien nutzen wir teilweise traditionsreiche Hotels in historischen Gebäuden. Diese bieten viel Flair und authentischen britischen Charme, haben jedoch oft in Größe und Ausstattung recht unterschiedliche Zimmer. Die Gänge und Zimmer sind häufig verwinkelt, zwischen Zimmer und Bad kann es unter Umständen nicht oder schlecht gekennzeichnete Stufen geben, wenn beide auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Auch sind nicht immer Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen vorhanden. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.

Wissenswertes

Military Tattoo

Bei den Terminen 5.8., 12.8. und 19.8. haben wir eine Eintrittskarte für das Military Tattoo in Edinburgh für Sie reserviert. Vor der großartigen Kulisse des Schlosses von Edinburgh sehen Sie eine einzigartige Mischung aus schottischer Musik, militärischem Zeremoniell und Entertainment.