Südengland der Südwesten im Überblick

Großbritannien

Übersicht

  • Spaziergänge und leichte Wanderungen zwischen Bath und Land's End
  • Stadtkultur in Bath ausführlich erleben
  • Besichtigung von zwei bedeutenden Kathedralen und einem Herrenhaus mit schönem Garten
  • Eine Studienreise mit Stationen in Wells, im Dartmoor, in St. Ives, Plymouth und Salisbury
  • Gespräch mit einem Ranger im Dartmoor-Nationalpark

Natur, Kultur, Spaziergänge und kleine Wanderungen - Südengland hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Auf unserer neuntägigen Studienreise für Liebhaber des gemütlichen Landschaftsgenusses entdecken Sie immer wieder besondere Orte wie den gepflegten Herrensitz Montacute House, Bath oder das weite Dartmoor. Genießen Sie lokale Spezialitäten wie Pasties, Cider & Cheddar ebenso wie die Ausblicke vom Küstenpfad bei Land's End! Lieber ein entspannter Tag am Meer oder ein Besuch der Lost Gardens of Heligan? Ihr Studiosus-Reiseleiter hält Sie über aktuelle Themen auf dem Laufenden: z. B. über die Pläne des Großgrundbesitzers Prince Charles, die schwächelnde Wirtschaft Cornwalls mit grünen Projekten zu pushen.

Route

1. Tag, Montag, 05.06.2017: Auf nach England!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach London-Heathrow. Sie treffen die anderen Reiseteilnehmer und Ihren Reiseleiter und fahren um 14 Uhr gemeinsam weiter Richtung Bristol. 180 km. Mit Ihrem Studiosus-Reiseleiter unternehmen Sie einen kleinen Erkundungsrundgang. Wo einst Docks und Kais waren, besuchen die Einwohner von Bristol heute moderne Ausstellungen, schicke Pubs und Cafés. Bei Welcome-Drink und Abendessen lernen wir uns kennen. Drei Übernachtungen im Zentrum von Bristol.

2. Tag, Dienstag, 06.06.2017: Wells und Mendip Hills

Am Morgen geht's nach Wells, wo die Kathedrale und die ausgedehnte Domfreiheit von einstiger Macht zeugen. Ihr Reiseleiter erläutert Ihnen die Almshouses und zeigt Ihnen eine idyllische Reihenhaussiedlung aus dem Mittelalter. Danach begeben wir uns zum ersten Mal zu einer Wanderung (2 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) auf einem Panoramaweg der Mendip Hills. Weite Blicke bis zum Bristol Channel, wilde Ponys, Heidelandschaft - ein Genuss! Ganz in der Nähe die berühmte Cheddar Gorge. Was hat die Schlucht mit dem berühmten Käse zu tun? 140 km.

3. Tag, Mittwoch, 07.06.2017: Baden gestern und heute

Haben Sie bequeme Schuhe an? Nach einer 15-minütigen Zugfahrt erreichen wir Bath (UNESCO-Welterbe) und starten zu Fuß zu unserer Stadterkundung. Hier finden wir die berühmtesten Quellen Englands, die schon zur Römerzeit der Renner waren. Es gibt viel zu entdecken in einer der schönsten Städte des Landes. Extratour Die römischen Bäder werden toll präsentiert und zeigen: Die Römer waren wirklich Experten in Sachen Badekultur! Und was sind Square, Crescent und Royal Circus? 200 Jahre alte noble Reihenhäuser! Einkaufsstraßen wie die Milsom Street oder das italienische Restaurant von Starkoch Jamie Oliver werben um Ihren Besuch. Wollen Sie heute Mittag dort einkehren?

Zum Programm gibt es immer wieder Alternativen von Studiosus. Wenn Ihnen heute der Sinn eher nach Wellness im Thermae Bath Spa als nach gemeinsamem Stadtrundgang steht, verrät Ihnen Ihr Reiseleiter, wie Sie in diesen Genuss kommen. Vergessen Sie Ihre Badesachen nicht, denn die Briten halten nichts von Freikörperkultur: Sie haben auch in Dampfbad und Sauna ihr Badezeug an.

4. Tag, Donnerstag, 08.06.2017: Durch Devon nach Cornwall

Auf in den Dartmoor-Nationalpark! Zu Fuß erkunden wir (2 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) mit Wanderführer Richard diese einsame Moor- und Heidelandschaft. Extratour Spielt hier nicht auch "Der Hund der Baskervilles" von Arthur Conan Doyle? Fragen Sie Ihren einheimischen Begleiter, er kennt die Gegend wie seine Westentasche. Im Gespräch mit ihm erhalten Sie Einblicke in das tägliche Leben auf dem Lande. Und dann geht's nach Newquay: Das gilt nicht nur als Mekka für Surfer, sondern ist auch für seine schönen Badestrände bekannt. 225 km. Drei Übernachtungen in Newquay.

Wer eine Alternative zur Wanderung sucht, kann in Princetown das Dartmoor Prison Museum besuchen, gleich neben den Mauern des Hochsicherheitstrakts. Es zeigt u. a., wer so alles hier einsaß und mit welchen Methoden die Gefangenen zu entkommen suchten.

5. Tag, Freitag, 09.06.2017: Freizeit oder Lost Gardens of Heligan

Heute können Sie entscheiden: ein freier Tag am Meer oder Erkundungen der gastronomischen Highlights zwischen Newquay und Padstow? Oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter auf einen Ausflug zu den Lost Gardens of Heligan, einem der bekanntesten Gartenparadiese des Landes (75 €)! Hier gibt es alles, was das grüne Herz begehrt: Pfirsichbäume, Ananasstauden, Agaven, Bambus und, und, und. Mit dabei: ein Fachmann, der Bescheid weiß. Der Experte mit dem grünen Daumen freut sich über jede Frage! Und danach? Möchten Sie zurück zu Badefreuden in Newquay oder zu einer Küstenwanderung auf dem South West Coast Path (2 Std., mittel, ↑100 m ↓100 m)? Am Abend haben Sie Gelegenheit zu eigenen kulinarischen Erkundungen. 110 km.

6. Tag, Samstag, 10.06.2017: Land's End und St. Ives

Über uns Seevögel und vor uns Land's End! Ein Spaziergang (1 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) auf dem Küstenpfad bietet uns herrliche Fotomotive. Extratour Zur Stärkung hat Ihr Reiseleiter eine gute Idee: Er weiß, wo Sie die besten Cornish Pasties kaufen können. Weiter geht es in das ehemalige Fischerdorf St. Ives. Sie haben Zeit für sich - gesellen Sie sich zu den einheimischen Badegästen, genießen Sie das Strandleben oder besuchen Sie die zahlreichen Kunstgalerien. Vom Café der Tate St. Ives haben Sie einen traumhaften Blick! 160 km.

Sie möchten den heutigen Tag lieber auf dem Fahrrad verbringen und Ihr eigenes Tagesprogramm gestalten? Dann leihen Sie sich einen Drahtesel und fahren Sie damit zum Landsitz Trerice. Das Landhaus aus der Zeit von Elizabeth I. besitzt einen uralten Obstgarten, dessen Produkte Sie im Tearoom probieren können. Der Apfelkuchen ist delicious!

7. Tag, Sonntag, 11.06.2017: Plymouth und Montacute

Wir kommen nach Plymouth. Hier starteten Francis Drake und James Cook ihre Seeabenteuer, hier begann der Aufstieg Englands zur Weltmacht. Heute hat man hier zu Zeiten der Schuldenkrise Angst um die Arbeitsplätze in den Docks. Ein architektonischer Schatz aus der elisabethanischen Zeit: das Herrenhaus von Montacute. Federmohn, Yuccas, Berberitze - vor allem die liebevoll gestalteten Gärten lassen das Herz eines jeden Hobbygärtners höherschlagen. Unsere Pub-Empfehlung für den Abend in Salisbury: The Haunch of Venison mit gutem Bier und neben vielen höchst lebendigen Gästen auch zwei Geistern namens "Grey Lady" und "Demented Whist Player". 230 km. Zwei Übernachtungen in Salisbury.

8. Tag, Montag, 12.06.2017: Salisbury und Stonehenge

Nach einem Spaziergang durch die Flussauen folgt ein Superlativ: Wir halten beim Stadtbummel an der frühgotischen Kathedrale. 123 m ist ihr Kirchturm hoch - der höchste Großbritanniens! Nachmittags besuchen wir Stonehenge. Noch heute sinniert die Wissenschaft über den Sinn der kreisrunden Steinformation. Welche Theorie teilen Sie? Heilstätte für Kranke, religiöser Kultplatz, steinzeitliche Sternwarte? Vielleicht kommt uns die Antwort beim Betrachten des 5000 Jahre alten Bauwerkes (UNESCO-Welterbe). Danach spazieren Sie (1,5 Std., leicht, ↑100 m ↓100 m) mit Ihrem Reiseleiter von Old Sarum, der längst verlassenen ersten Siedlung Salisburys, zurück in die Stadt oder lassen sich direkt zurückbringen. Fahrtstrecke 40 km.

9. Tag, Dienstag, 13.06.2017: Let's say goodbye!

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück fahren wir zurück nach London. 100 km. Rückflug zu den Ausgangsorten. Möglichkeit zur individuellen Verlängerung in London.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
96,9%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
90,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
67,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
97,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
96,7%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
05.06.–13.06. 2095(ca. 2370 CHF) 2495(ca. 2822 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
19.06.–27.06. 2095(ca. 2370 CHF) 2495(ca. 2822 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
03.07.–11.07. 2095(ca. 2370 CHF) 2495(ca. 2822 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
17.07.–25.07. 2095(ca. 2370 CHF) 2495(ca. 2822 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
14.08.–22.08. 2095(ca. 2370 CHF) 2495(ca. 2822 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
21.08.–29.08. 2095(ca. 2370 CHF) 2495(ca. 2822 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit British Airways z.B. von Frankfurt nach London und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 100 €)
  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus
  • Bahnfahrt von Bristol nach Bath und zurück
  • 8 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstück), am 3. und 5. Tag nur englisches Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eintrittsgelder (ca. 65 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist möglich.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte ¿E-Gate¿ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Ausländische Staatsbürger mit einem Fremdenpass (Blau mit zwei schwarzen Streifen und dem Text: ¿Convention of 1951¿) benötigen ein Visum für Großbritannien.

Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als ¿aufgefunden¿ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hotelsicherheit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. Zudem sind die Zwischenräume zwischen den Geländer-Pfosten teilweise größer sind als die bei uns üblichen 15 cm.

In Großbritannien nutzen wir teilweise traditionsreiche Hotels in historischen Gebäuden. Diese bieten viel Flair und authentischen britischen Charme, haben jedoch oft in Größe und Ausstattung recht unterschiedliche Zimmer. Die Gänge und Zimmer sind häufig verwinkelt, zwischen Zimmer und Bad kann es unter Umständen nicht oder schlecht gekennzeichnete Stufen geben, wenn beide auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Auch sind nicht immer Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen vorhanden.

Wissenswertes

Ein offenes Wort

Leider lassen sich durch die Vielzahl der Flugmöglichkeiten nach London manchmal Wartezeiten bis zur gemeinsamen Weiterfahrt mit dem Bus um 14 Uhr nicht vermeiden.