Schottland

Großbritannien

Übersicht

  • Die Vielfalt Schottlands gemeinsam mit anderen weltoffenen Singles und Alleinreisenden erkunden
  • Sieben Nächte in einem angenehmen Hotel in einer Kleinstadt
  • Singlereise mit entspannter Besichtigung von Highlights wie Edinburgh und Highlands
  • Bootsfahrt auf dem Loch Katrine, Besichtigung einer Whiskydestillerie und eine leichte zweistündige Wanderung mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin

In den Highlands leben originelle Rasenmäher: die Highland Cattles - Rinder mit Zottelfrisuren und großen Hörnern. Sonst wohnt hier so gut wie niemand. Die Täler heißen "Glens", die Berge "Bens", die Seen "Lochs". Und davon gibt es eine ganze Menge. Schottland ist eine Augenweide für Landschaftsfreunde und vor allem deshalb eine Reise wert. Kommen Sie mit nach Glasgow und Edinburgh, auf Seen und in wildromantische Natur. Probieren Sie schottische Spezialitäten wie Haggis und genießen Sie einen aromatischen Single Malt Whisky. Und nutzen Sie die Chance, einen Ranger zu fragen, wie man in den unwirtlichen Highlands zurechtkommt.

Route

1. Tag, Samstag, 26.05.2018: Welcome to Scotland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Im Laufe des Tages Linienflug mit KLM, Eurowings oder Lufthansa nach Edinburgh, wo Ihre Studiosus-Reiseleiterin Sie schon erwartet. Auf der Fahrt zum Hotel stoppen wir an der Ikone der Brückenbaukunst: der 120 Jahre alten Forth Bridge (UNESCO-Welterbe). Auf über 50000 Tonnen Stahl rattern hier die Züge über den Firth of Forth. Gleich in der Nähe haben Schiffsführer viel Spaß und wir eine Weltsensation vor Augen: Im Schiffshebewerk Falkirk Wheel übernimmt ein Riesenrad die Funktion einer Schleuse. Gegen Abend Ankunft im Hotel. Sehen Sie sich gern noch kurz im Ort Dunblane um, bevor wir uns zum gemeinsamen Welcome-Dinner im herrschaftlichen Speisesaal niederlassen. 70 km. Sieben Übernachtungen in Dunblane.

2. Tag, Sonntag, 27.05.2018: Erkundungstour durch Glasgow

Schwerindustrie und Schiffsbau waren einmal. Glasgow ist längst keine verrauchte Millionenstadt mehr, sondern hat sich zur Kulturhauptstadt gemausert. Unsere Stadterkundung ist daher eine bunt gemixte Tour durch die Jahrhunderte. Die alte Kathedrale und das kurvige Riverside Museum von Star-Architektin Zaha Hadid beeindrucken uns zutiefst. Zu Fuß entdecken wir dann in Merchant City die Restaurant-, Bar- und Shoppingszene einer modernen Großstadt. Extratour Fahrtstrecke 120 km. Das Abendessen gestalten Sie heute in Eigenregie. Ihre Reiseleiterin berät Sie gerne.

Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Wer nicht in der Gruppe durch die geschäftige Merchant City laufen möchte, begibt sich auf die Spuren des kreativen Allroundtalents Charles Rennie Mackintosh. Sehenswerte Meisterstücke sind die Fassade der berühmten Glasgow School of Art, das Lighthouse samt Ausstellung über den Künstler und gleich in der Nähe die Willow Tea Rooms, prädestiniert für eine stilvolle Teestunde.

3. Tag, Montag, 28.05.2018: Ein Tag im Nationalpark

Romantischer kann man hier den Tag kaum beginnen: Wir machen eine Bootsfahrt (Fahrzeit ca. 2 Std.) auf dem Loch Katrine. Der See ist Teil des Loch Lomond & The Trossachs National Parks, zahlreiche Dichter haben ihm hingebungsvolle Worte gewidmet. Vielleicht schließt sich die Reiseleiterin ihnen an und zitiert ein paar Zeilen? Wieder an Land fahren wir zum Loch Lomond. Die Ballade "Bonny Banks of Loch Lomond" ist jedem Einheimischen ein Begriff und könnte fast als Hymne der schottischen Autonomie bezeichnet werden. Der gerade heute wieder topaktuelle englisch-schottische Konflikt schwelt schon seit Jahrhunderten in den Seelen der Schotten. Ob der Whisky auch so nachhaltig ist? Wir testen das in einer Whiskybrennerei. "Slainte math!", prosten wir dem schottischen Guide zu und lassen uns noch mit Insiderwissen füttern. 150 km.

4. Tag, Dienstag, 29.05.2018: Auf der Halbinsel Fife

Fahrt zur Halbinsel Fife, wo zauberhafte kleine Fischerorte die Küste säumen. Zwischen St. Monans und Anstruther holen wir uns bei einer kleinen • Wanderung (2 Std., leicht, ↑0 m ↓0 m) und frischer Meeresbrise Appetit auf St. Andrews. Extratour Besser gesagt: auf die dortige Mittagspause, die jeder nach seinem Gusto gestalten kann. Probieren Sie das Kultgericht Haggis, im wahrsten Wortsinn ein Leib- und Magengericht der Schotten. Der Legende nach stammt Haggis vom gleichnamigen Tier, das in den Highlands lebt, äußerst selten ist und nur im Januar gejagt werden darf. Oder greifen Sie sicherheitshalber zu Fish & Chips. Gemeinsamer Augenschmaus danach: die Kathedralruine in St. Andrews. Und für die Freizeit natürlich das viele Grün drumherum, denn hier ist die Wiege des Golfsports. 220 km.

Ihnen ist heute mehr nach Hafen als nach Küste? Dann lassen Sie die Wanderung einfach aus, bleiben Sie bis Anstruther im Bus sitzen und besuchen Sie dort das Fischereimuseum, wo man "boats, fish and folk" genauer kennenlernen kann. Das neue Wissen können Sie anschließend gleich an den Piers und Hafenanlagen vertiefen.

5. Tag, Mittwoch, 30.05.2018: Train to Edinburgh

Nach dem Frühstück nehmen wir den Zug direkt ins Zentrum der Hauptstadt (Fahrzeit ca. 1 Std.). Wir bummeln von der eleganten New Town zur Royal Mile, wo ein Shop neben dem anderen Dudelsäcke, Kilts, Whiskey und andere Souvenirs anbietet und Straßenkünstler und Pubs ein tolles Flair verbreiten. Eyecatcher in der St. Giles Cathedral: die tolle Orgel. Im Edinburgh Castle dann der sagenumwobene Krönungsstein der schottischen Könige, die Kronjuwelen und der Blick über die Stadt. Der Rest des Nachmittags gehört Ihnen und vielleicht dem Parlamentsgebäude, dem königlichen Palast Holyrood House, den vielen Museen, dem Traditionskaufhaus Jenners. Lust auf eine königliche Führung? Dann rauf auf die Royal Yacht Britannia (ca. 17 €), die jetzt im Hafen von Leith in Rente gegangen ist. Gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Kulinarisch gesehen kommen Sie in Edinburgh auch auf Ihre Kosten. Ihre Reiseleiterin kann ihnen einige gute Pubs und Restaurants empfehlen, wenn Sie das Flair von Edinburgh auch noch abends genießen wollen. Und wenn es später wird - macht nichts! Die Züge nach Dunblane fahren jede Stunde bis in die Nacht. 140 km.

6. Tag, Donnerstag, 31.05.2018: Highlands pur

Lochs und Bens und Glens den ganzen Tag lang! Vielen Menschen werden wir in den Highlands nicht begegnen. Dafür grandiosen Landschaften, Schafen und dem originellen Highland Cattle – dem schottischen Hochlandrind. Und unserem Guide, einem Ranger des National Trust of Scotland, der sich über die Abwechslung freut, mit menschlichen Gesprächspartnern wie uns zu reden. Danach: per Bus am Kaledonischen Kanal entlang, Zeit für eine individuelle Mittagspause, die Neptune's Staircase zu guter Letzt – eine Meisterleistung in Sachen Schleuse. 360 km.

7. Tag, Freitag, 01.06.2018: Freier Tag oder Ausflug

Machen Sie sich heute einen gemütlichen Tag in Dunblane. Oder fahren Sie mit dem Zug ins nahe Stirling, vor allem für Fans von mittelalterlichen Altstädten und Burgen ein attraktiver Trip. Oder Sie begleiten die Reiseleiterin in die schottische Sommerfrische (55 €). Zuerst: das Schloss von Scone bei Perth, herrlich gelegen, mit sagenhafter Geschichte. Dann: Pitlochry, das Wollparadies, wo Sie sich in den Läden mit warmen Sachen für den Winter eindecken können. Am Queen’s View genießen wir königliche Aussichten auf den Loch Tummel. Und zum Finale: eine kleine Wanderung für Naturfreunde bei den Birks-of-Aberfeldy-Wasserfällen. 180 km. Das gemeinsame Abschiedsessen zelebrieren wir im Hotel.

8. Tag, Samstag, 02.06.2018: Bye-bye, Scotland

Zum letzten Mal typisch schottisch frühstücken, danach sind wir satt bis zu Hause. Rückflug von Edinburgh.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Dunblane, Doubletree by Hilton Dunblane Hydro****

Das Hotel liegt majestätisch auf einem Hügel am Rand des Landstädtchens Dunblane. Das Kurhotel aus viktorianischer Zeit wurde in den letzten Jahren behutsam renoviert und mit einem modernen Anbau versehen. Im Erdgeschoss befinden sich die Rezeption, mehrere großzügige Aufenthaltsräume und Salons, eine stylish gestaltete Bar und ein ansprechendes, holzgetäfeltes Restaurant mit einem weiten Blick auf den das Hotel umgebenden Park und das Umland. Hier werden das Abendessen und das Frühstücksbuffet serviert. Außerdem gibt es in einem separaten Gebäude ein Fitness- und Wellnesscenter mit Schwimmbad, Whirlpool, Sauna und Dampfbad (Spa-Anwendungen gegen Gebühr möglich). Die 200 Zimmer sind modern eingerichtet und können sich in Größe und Zuschnitt unterscheiden, bedingt durch die Geschichte des Hotels fallen sie mitunter auch klein aus. Das Bett ist in manchen Einzelzimmern nur für eine Person ausgelegt. Sat.-TV, WLAN (gegen Gebühr), Minibar, Safe und Föhn stehen zur Verfügung.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
85,3%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
95,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
95,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
82,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
87,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
88,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Kerstin Jeuck
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Kerstin Jeuck
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Kerstin Jeuck

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 11.12.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Natürlich achten wir bei unserer Zimmerplanung darauf, dass Frau mit Frau und Mann mit Mann ein Zimmer erhalten.
Sollte sich kein zweiter Reisender für Ihr Zimmer finden, wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer.
Diese Regelung gilt nicht für den Fall, dass zwei Personen gemeinsam oder aufeinander bezogen die Nutzung eines gemeinsamen Doppelzimmers gebucht haben und anschließend eine von beiden storniert.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt oder Berlin nach Edinburgh und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 110 EUR)
  • Transfers und Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage) und mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 7 Übernachtungen im Doubletree by Hilton Dunblane Hydro
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Welcome-Dinner und 4 Abendessen im Hotel
bei me & more außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eine Whiskyprobe
  • Bootsfahrt am Loch Katrine
  • Zugfahrt in der 2. Klasse nach Edinburgh und zurück
  • Eintrittsgelder (ca. 55 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss. Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist möglich.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte ¿E-Gate¿ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Ausländische Staatsbürger mit einem Fremdenpass (Blau mit zwei schwarzen Streifen und dem Text: ¿Convention of 1951¿) benötigen ein Visum für Großbritannien.

Benutzen Sie keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als ¿aufgefunden¿ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hotelsicherheit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in vielen britischen Hotels niedriger als 90 cm sind. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. Zudem sind die Zwischenräume zwischen den Geländer-Pfosten teilweise größer sind als die bei uns üblichen 15 cm.

In Großbritannien nutzen wir teilweise traditionsreiche Hotels in historischen Gebäuden. Diese bieten viel Flair und authentischen britischen Charme, haben jedoch oft in Größe und Ausstattung recht unterschiedliche Zimmer. Die Gänge und Zimmer sind häufig verwinkelt, zwischen Zimmer und Bad kann es unter Umständen nicht oder schlecht gekennzeichnete Stufen geben, wenn beide auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Zudem sind nicht immer Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen vorhanden.