Last Night of the Proms in London

Großbritannien

Übersicht

Tosender Applaus bei der legendären "Last Night of the Proms"! Der Abschluss der alljährlichen BBC-Promenadenkonzerte - kurz "Proms" genannt - ist ein absoluter Höhepunkt im Londoner Kulturleben. Mischen Sie sich bei diesem Event unter die Gäste und erleben Sie die faszinierende Live-Atmosphäre der Royal Albert Hall! Und tagsüber? Freuen Sie sich auf die Highlights der mondänen Millionenmetropole!

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Donnerstag, 10.09.2020: Hello, London!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach London. Bei Ankunft werden Sie erwartet und ins Hotel gebracht. Dort empfängt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin um 16.30 Uhr. Sie verrät Ihnen Insidertipps zu den nahe gelegenen Attraktionen. Auch auf einen ersten Bummel durch die Trendstadt begleitet sie Sie. Beim Abendessen in einem Pub lernen wir uns näher kennen. Drei Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Freitag, 11.09.2020: Mittendrin und rundherum

Ein komplettes London-Mosaik erhalten wir bei unserer Sightseeing-Tour: Ist die Queen zu Hause? Wir passieren den Buckingham Palace und sehen Westminster Abbey. Vorbei an Big Ben, Whitehall und Piccadilly Circus erreichen wir die City of London. Bank of England, Börse, Mansion House und futuristische Versicherungspaläste in den Docklands. Fragen zum Brexit oder zum Alltag in London? Ihre Reiseleiterin kennt die Antworten.

(F)

3. Tag, Samstag, 12.09.2020: Last Night of the Proms

Wir schlendern durch das British Museum. Hier hat das Empire unschätzbare Reichtümer aus aller Herren Länder zusammengetragen. Einer der Höhepunkte der Sammlung ist der Parthenon-Fries, gruselig sind die ägyptischen Mumien. Danach spazieren wir durch den quirligen Stadtteil Covent Garden zum Leicester Square. Freuen Sie sich am Abend auf die "Last Night of the Proms" in der Royal Albert Hall.

(F)

4. Tag, Sonntag, 13.09.2020: Bye, bye, Great Britain!

Schnuppern Sie noch eine große Prise Londoner Lebensgefühl: Der Abschied naht! Oder haben Sie ein paar Tage individuell verlängert? Im Laufe des Tages Rückflug.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Grange Strathmore****

Das in einem viktorianischen Mansion untergebrachte Hotel Grange Strathmore liegt in South-Kensington, wenige Minuten vom Hyde Park entfernt. Die nächste U-Bahn-Station ist ca. 5 Min. zu Fuß entfernt und das Viertel Knightsbrigde mit dem bekannten Kaufhaus Harrods ist ebenfalls gut zu erreichen. Die 77 geschmackvollen, unterschiedlich geschnittenen Zimmer verfügen über Sat.-TV, WLAN, Safe, Föhn und Tee-/Kaffeekocher. Die Einzelzimmer sind relativ klein. In der Glamis Lounge Bar und dem Earl's Restaurant können Sie sich verwöhnen lassen. Morgens steht ein englisches Frühstücksbuffet für Sie bereit. Hotelkategorisierung durch Selbsteinschätzung.

Event

Last Night of the Proms

Alljährlich finden in der Zeit von Mitte Juli bis Anfang September die BBC-Promenadenkonzerte statt. Das Abschlusskonzert der Saison wird inzwischen von vielen Radio- und Fernsehstationen live übertragen. Um jedoch die wahre Stimmung einfangen zu können, muss man vor Ort sein. Unvergleichlich ist die Atmosphäre beim immer gleichen Schluss mit dem "Pomp and Circumstance March No. 1" von Edward Elgar und den britischen Traditionals "Rule Britannia" und "Jerusalem".

Unser Tipp für den Abend

Hunderte von Clubs machen die Londoner Szene zu einer der aufregendsten der Welt. Der pulsierende Stadtteil Soho ist Mittelpunkt des Londoner Nachtlebens. Nicht nur schillernde Persönlichkeiten aus der Medienwelt fühlen sich hier bestens aufgehoben. Lassen Sie sich in einer Bar in der Old Compton Street die besten Cocktails der Stadt schmecken. Oder erleben Sie die Londoner Antwort auf die kühle Gelassenheit der ehemaligen Industrie-Locations von New York in Hoxton oder Shoreditch.

Last Night of the Proms - Programm

am 12.9. um 19.15 Uhr in der Royal Albert Hall

Daniel Kidane, Woke (BBC commission: world premiere); Manuel de Falla, The Three-Cornered Hat - Suite No. 2; Edward Elgard, Sospiri (Henry Wood Novelties: world premiere 1914); Laura Mvula, Sing to the Moon; Georges Bizet, Carmen - "L'amour est un oiseau rebelle" (Habanera); Camille Saint-Saens, Samson and Delilah - "Mon coeur s'ouvre à ta vois"; Guiseppe Verdi, Don Carlos - "O don Fatal", Aida - Triumphal March; Jacques Offenbach, Orpheus in the Underworld - overture; Percy Grainger, Mraching Song of Democracy; Elizabeth Maconchy, Proud Thames; Harold Arlen, The Wizard of Oz - "Over the Rainbow"; Arr. Henry Wood, Fantasia on British Sea-Songs; Thomas Arne (Arr. Sargent), Rule, Britannia!; Edward Elgar, Pomp and Circumstance March No. 1 in D major (‘Land of Hope and Glory’); Hubert Parry, Jerusalem (orch. Elgar); Unbekannt (Arr. Benjamin Britten), The National Anthem; Trad. (Arr. Paul Campbell), Auld Lang Syne
Sakari Oramo; Jamie Barton; BBC Singers, BBC Symphony Chorus, BBC Symphony Orchestra

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Birgit Schlessinger M.A.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 2.6.2020 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Alle Preise, Termine und Unterbringungsmöglichkeiten als download (Stand 6.2.2020)

Hinweis: Die Reise ist auch per Bahn von Deutschland, Österreich und Benelux auf Anfrage möglich.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit British Airways (Economy, Tarifklasse O) von Frankfurt nach London und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers/Stadtrundfahrt in bequemen Reisebussen
  • 3 Übernachtungen im Hotel Grange Strathmore
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Englisches Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem Pub
  • Konzertkarte (Sitzplatz Circle)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Flüge/Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen EU-Bürger und Schweizer einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte „E-Gate“ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.

Benutzen Sie nach Möglichkeit keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als „aufgefunden“ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.