Südengland zum Kennenlernen

Großbritannien

Übersicht

  • Günstiger Preis durch etwas niedrigeren Hotelstandard und leicht erhöhte Teilnehmerzahl
  • Den Südwesten Englands in Devon und Cornwall kennenlernen
  • Salisbury, Stonehenge, Land's End und Exeter erleben
  • Besuch von Dartmoor und Saltram House
  • Gespräch mit einem Ranger im Dartmoor

In der Kürze liegt oft die Würze: Den Süden des Königreichs erleben Sie auf dieser Studienreise kurz und knackig, gespickt mit Höhepunkten. So umrunden wir den mystischen Steinkreis von Stonehenge, entdecken Perlen gotischer Kathedralbaukunst und begegnen dem Lifestyle des einstigen Landadels im Herrenhaus von Lanhydrock. Natur pur dann im geheimnisvollen Dartmoor, wo ein Ranger zum Kulturspaziergang einlädt, und beim Klippenwandern an Land's End. Dazwischen bleibt Zeit für Fish 'n' Chips-Pausen oder ein Ale im Pub. Die Teilnehmerzahl haben wir etwas erhöht, auf teure Hotels im Stadtzentrum verzichtet – deshalb gibt es das "Best of" südenglischer Geschichte auch zu einem verführerischen Preis.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 30.05.2020: Bahnanreise nach London

Individuelle Anreise mit der Bahn 2. Klasse von Köln nach Brüssel und Weiterfahrt mit dem Eurostar durch den Kanaltunnel nach London. Ankunft gegen 18 Uhr am Bahnhof St. Pancras International. Ihr Hotel liegt in der Nähe des Bahnhofs.

2. Tag, Sonntag, 31.05.2020: Welcome to Winchester!

Um 11.00 Uhr werden Sie am Hotel abgeholt und zur gemeinsamen Weiterfahrt mit den Fluggästen der Gruppe zum Flughafen Heathrow gebracht. Gegen 14.30 Uhr geht’s gemeinsam in die alte Königsstadt Winchester, wo angeblich schon König Artus tafelte. Ihr Studiosus-Reiseleiter lotst Sie beim Stadtspaziergang durch romantische Flussauen ins geschäftige Herz der Stadt. Zum Tagesfinale gleich eine große Prise britisches Lebensgefühl: In einem traditionsreichen Pub stoßen wir mit Ale oder Cider auf unsere Reise an: Cheers! 140 km.

(F/A)

3. Tag, Montag, 01.06.2020: Ein geheimnisvoller Steinkreis

Auftakt mit einem Superlativ: 123 m hoch ragt der Kirchturm der Kathedrale von Salisbury in den Himmel – britischer Rekord! Innen englische Frühgotik wie aus einem Guss und ein Dokument voller Geschichte: eines der wenigen Exemplare der weltberühmten Magna Carta. Dann rauschen wir in Stonehenge (UNESCO-Welterbe), Englands berühmtestem Denkmal der Frühgeschichte, vom Mittelalter in die Jungsteinzeit. Der Steinkreis gibt immer noch Rätsel auf. War er Heilstätte für Kranke, religiöser Kultplatz oder steinzeitliche Sternwarte? Und wie transportierten Menschen, die das Rad noch nicht kannten, die gewaltigen Steine? Vielleicht kommt uns beim Umrunden des Monuments ja die Erleuchtung. Oder später im Bus, wenn Harmonien berühmter Komponisten von Händel bis Vaughan Williams unsere Fahrt nach Newton Abbot musikalisch begleiten. 230 km.

(F/A)

4. Tag, Dienstag, 02.06.2020: Moorspaziergang und Landpartie

Agatha Christie, Edgar Wallace und Sir Arthur Conan Doyle ließen im Dartmoor morden. Ihr Reiseleiter lehrt Sie schon mal das Gruseln, bevor Ranger Richard, der im Nationalpark jeden Strauch und jedes Kraut kennt, inmitten der Moor- und Heidelandschaft zum Kulturspaziergang einlädt. Während er uns zu steinernen Zeugen der Bronzezeit führt, haben Sie vielleicht auch das Glück, eines der berühmten Dartmoor-Ponys zu erspähen. Extra Tour Im Herrenhaus von Lanhydrock tauchen wir am Nachmittag in die Lebenswelt des Landadels ein. Beim Spaziergang durch die prächtigen Gärten begleiten uns Lautenklänge von John Dowland, bevor wir zwischen Küche und Salon das Oben und Unten der Klassengesellschaft vor dem Ersten Weltkrieg kunstvoll inszeniert erleben. Wie es um die Dukes und Earls in England heute steht, verrät Ihr Reiseleiter. 180 km. Drei Übernachtungen in Newquay.

Lust auf Extratouren? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Statt am Kulturspaziergang im Dartmoor-Nationalpark teilzunehmen, wollen Sie lieber das Dartmoor Prison erkunden? Nur zu! Zwar hütet man hinter dicken Mauern auch heute noch Gefangene, aber ein kleines Museum erzählt die Geschichte des gewaltigen Baus, der dem Herzog von Cornwall gehört, und von berühmten Insassen.
(F/A)

5. Tag, Mittwoch, 03.06.2020: Cornwall mit Klippen und Künstlerflair

Sie finden, St. Ives sieht aus wie aus einem Rosamunde-Pilcher-Film? Stimmt, denn das ehemalige Fischerdorf spielt unter anderem in der Verfilmung ihres bekanntesten Romans eine Rolle. Gemeinsam genießen wir das Künstlerflair und spazieren – begleitet von den Schreien der Möwen – vorbei an herrlichen Fotokulissen zwischen Hafenszenerie und karibikgrünem Meer. Dann entscheiden Sie: moderne Kunst in der Tate Gallery, Fish 'n' Chips im Strandcafé oder Cornish Pasties auf die Hand? Wind und Wellen empfangen uns am westlichsten Zipfel Englands, in Land's End, wo Ihr Reiseleiter zu einer kleinen Wanderung (1 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) an der wilden Granitküste einlädt, während die Seeschwalben über uns kreisen. Abends wartet eine kleine Erinnerung an einen abwechslungsreichen Tag in Britanniens südwestlichster Grafschaft. 160 km.

(F/A)

6. Tag, Donnerstag, 04.06.2020: Der Geist von König Artus in Tintagel

An den wetterumtosten Bedruthan Steps blicken wir vormittags über einige der spektakulärsten Klippen Cornwalls. Warum stimmte eigentlich die Mehrheit der Menschen in der strukturschwachen Region für den Brexit? Ihr Reiseleiter beleuchtet die politische Stimmung im Land, bevor er Sie poetisch auf die Artuslegende einstimmt. In Tintagel soll nämlich König Artus, einer der berühmtesten Insulaner, gezeugt worden sein. War Artus tatsächlich ein Feldherr, der England in dunklen Zeiten einte, oder doch nur eine Sagengestalt? Der Blick auf die Burgruine, die wie eine Filmkulisse wildromantisch im Atlantik liegt, beflügelt auf jeden Fall unsere Fantasie. Ein kleines Juwel für Ihre Mittagspause: das einstige Schmugglernest Boscastle mit seinen mächtigen Kaimauern, wo unser Gaumen Abschied von der kornischen Küste nimmt. Extra Tour 120 km.

Unzählige Surfer tanzen auf den Wellen an Newquays berühmten Stränden. Sie wollen lieber Sand und Meer genießen, als nach Tintagel zu fahren? Dann schnappen Sie Ihre Badetasche und hüpfen Sie unerschütterlich wie ein Engländer in die Wellen! Abkühlung ist garantiert. Oder Sie erkunden auf dem Küstenweg wandernd einige Strände.
(F/A)

7. Tag, Freitag, 05.06.2020: Mittelaltercharme und Seefahrtsgeschichte(n)

Boxenstopp im Mittelalter: In der Kathedrale St. Peter in Exeter zieht sich das längste ununterbrochene Gewölbe der Welt durch das Mittelschiff der lichtdurchfluteten Kathedrale. Nach mittelalterlicher Mystik erwartet uns Bristol mit reicher Handels- und Seefahrtsgeschichte. Wir drehen eine Spazierrunde durchs Herz der zweitgrößten Stadt Südenglands und laufen schließlich mit der britischen Hymne der Seefahrt im Ohr im Hafen ein, wo man Docks und Werften in den letzten Jahren in eine Flaniermeile verwandelte. Neue Museen und schicke Cafés zogen in alten Lagerhäusern ein – ein Platz für den After-Work-Drink der Einheimischen und ein stimmungsvoller Ort für unseren Abschied von der Insel, an die Sie ein kleines Souvenir noch eine Weile erinnern soll. 280 km.

(F/A)

8. Tag, Samstag, 06.06.2020: Zurück in London

Am Morgen Fahrt nach London zum Flughafen Heathrow. 170 km. Anschließend werden Sie vom Flughafen zu Ihrem Hotel in der Londoner Innenstadt gebracht und haben noch Zeit für einen Stadtbummel.

(F)

9. Tag, Sonntag, 07.06.2020: Farewell, Britain!

Gegen 8 Uhr verlässt der Eurostar den Bahnhof St. Pancras International. Durch den Kanaltunnel und über Brüssel geht es zurück in die Heimat.

(F)

F: Frühstück A: Abendessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
81,2%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
96,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
93,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
79,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
81,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
94,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
93,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Dr. Elisabeth Walther
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Gerhard Wallner
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Dr. Alexander Emmert
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Dr. Ulrike Teuscher
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Ingo Harter
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Gabriel Hardrick

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 12.12.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise in der 2. Klasse von Köln nach Brüssel, von dort mit dem Eurostar durch den Kanaltunnel nach London und zurück
  • Transfer zum Treffpunkt mit der Gruppe und zum Hotel in London am vorletzten Tag
  • Rundreise/Ausflüge in bequemem Reisebus
  • 8 Übernachtungen im Doppelzimmer in bewährten Hotels
  • Englisches Frühstück, 6 Abendessen im Hotel
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Eintrittsgelder (ca. 50 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen EU-Bürger und Schweizer einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte), der für die Dauer des Aufenthaltes in Großbritannien gültig sein muss.

Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme des Reisepasses, da Sie mit diesem bei der Einreise das sogenannte „E-Gate“ benutzen können, wo die Abfertigung in der Regel zügiger vonstatten geht.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die britischen Behörden strenge Grenzkontrollen bei Ein- und Ausreise durchführen.

Benutzen Sie nach Möglichkeit keine Ausweisdokumente, die einmal als verloren oder gestohlen gemeldet waren. Selbst wenn sie inzwischen wieder als „aufgefunden“ gemeldet wurden, führt dies nicht automatisch zu einer Löschung des Verlusteintrags in der Interpol-Datenbank. Es kommt daher immer wieder vor, dass die britische Grenzpolizei solche Ausweisdokumente einzieht.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hotelsicherheit

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass aufgrund abweichender nationaler Normen die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern in den meisten Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, niedriger als 90 cm sind. Sie entsprechen somit nicht dem deutschen Standard. Zudem sind die Zwischenräume zwischen den Geländer-Pfosten teilweise größer sind als die bei uns üblichen 15 cm.

In Großbritannien nutzen wir teilweise traditionsreiche Hotels in historischen Gebäuden. Diese bieten viel Flair und authentischen britischen Charme, haben jedoch oft in Größe und Ausstattung recht unterschiedliche Zimmer. Die Gänge und Zimmer sind häufig verwinkelt, zwischen Zimmer und Bad kann es unter Umständen nicht oder schlecht gekennzeichnete Stufen geben, wenn beide auf unterschiedlichen Ebenen liegen. Auch sind nicht immer Rauchmelder und Sprinkleranlagen in den Zimmern und Gängen vorhanden. Bitte prägen Sie sich auch die Fluchtwege ein, damit Sie in einem äußerst unwahrscheinlichen Notfall schnell und sicher das Gebäude verlassen können.