Griechenland orakeln bei Ouzo und Oliven

Griechenland

Übersicht

  • Die wichtigsten Highlights und mediterrane Urlaubsstimmung zwischen Athen, Delphi und Nauplia
  • Mittagsimbiss auf einem Biobauernhof und Fahrt mit einem Fischerboot hinaus aufs Meer
  • Übernachtungen in einem Bergdorf, in der hübschen Hafenstadt Nauplia und mitten in Athen
  • Zwei Mahlzeiten in Tavernen, ein Mittagessen im Garten eines Töpfers und ein Barbecue-Mittagessen am Strand
  • Kleine Gruppe von höchstens 15 Gästen

Griechenland entspannt und spannend: stilvolle Hotels - stylish in Athen, rustikal im Bergdorf Arachova, mediterran-chic in der Hafenstadt Nauplia. Viel Zeit zum Baden, Wandern oder Frappétrinken und für die Klassiker Delphi, Mykene und Epidauros. Auch einen Töpfermeister und eine Deutschlehrerin lernen Sie kennen. Und spätestens beim Grillen auf dem Boot von Georgios nimmt man das Leben griechisch gelassen.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Sonntag, 17.03.2019:

Individuelle Anreise nach Athen und Fahrt mit dem Taxi (ca. 40 €) ins • Hotel Acropolis Hill. Das ist ja mal eine Lage: direkt neben dem Philopapposhügel, die Akropolis und die Altstadt Plaka in Gehweite! Das Ambiente bis hin zu den 35 Gästezimmern ist stylish und modern. Ein kleiner Pool sorgt für Erfrischung. Highlight: die Dachterrasse. Kaffee trinken und die Akropolis anhimmeln! Für das Abendessen hat Ihr Studiosus-Reiseleiter eine stimmungsvolle Taverne ausgesucht. Kaltes und Warmes kommt plattenweise in die Mitte, und jeder greift zu. Griechische Geselligkeit! Zwei Übernachtungen mitten in Athen.

(A)

2. Tag, Montag, 18.03.2019:

Athen zu Fuß. Ihr Reiseleiter ist von hier und kennt die Stadt wie seine Westentasche. Wir spazieren durch die Parks und auf die Akropolis, sehen die Tempel und die Stadt von oben. Wieder unten, schnuppern wir in den geschäftigen Markthallen ins Reich der Oliven und Gewürze hinein. Zum Mittagessen bleiben wir gleich hier, denn auf dem Markt gibt es hübsche kleine Geheimtipp-Tavernen, wo wir die Leckereien direkt aus den Töpfen aussuchen können. Touristen sieht man hier kaum. Scheint eher der Lieblingsort der Händler zu sein. Gutes Omen! Nachmittags macht jeder, was er will. Panoramablicke vom Philopapposhügel genießen, Geschichte(n) im Akropolismuseum erleben, mit der Straßenbahn an den Stadtstrand fahren. Tipp für den freien Abend: das Restaurant Jimmy and the Fish im Yachthafen von Mikrolimano.

(F/M)

3. Tag, Dienstag, 19.03.2019:

Adio, Athen, bis in vier Tagen! Nach einer kurzen Stadtrundfahrt geht es aufs Land. Zum Mittagsimbiss werden wir auf einem Biobauernhof empfangen. Die freundliche Besitzerin hat den Tisch auf der Terrasse schon für uns gedeckt. Alles hausgemacht und bio, wie sie beim Rundgang durch Felder und Olivenhaine erzählt. Danach geht es in das Parnassgebirge. Das • Hotel Alpen House ist ein urig-gemütliches Berghotel oberhalb von Arachova. Die 24 Zimmer: wohnliches Ambiente. Der Ausblick: sensationell über die Bergwelt des Parnass. Heute Abend essen wir im Hotel. Zwei Übernachtungen im Bergdorf Arachova.

(F/A/I)

4. Tag, Mittwoch, 20.03.2019:

Delphi, Mittelpunkt Griechenlands in der Antike, liegt gleich in der Nähe. Orakel, Schatzhäuser, Apollotempel, Theater und Museum wollen wir sehen. Nein? Dann seilen Sie sich ab und gehen Sie vormittags zum Beispiel zum Wandern! Mittags wird es dann schmackhaft! Es gibt Spießbraten, Tomaten, Käse und Wein. Im Reiseführer wird man dieses "Lokal" nicht finden. Sollen ja nicht alle zu Aristoteles in den Garten kommen. Aristoteles ist auch Töpfermeister. Und bevor er uns zu Tisch bittet, dürfen wir sein Atelier inspizieren und lassen uns von ihm seine Knetkunst zeigen. Der Nachmittag und der Abend gehören Ihnen. Je nach Lust und Wetter können Sie durch den Ort Delphi spazieren oder nach Itea ans Meer fahren.

(F/M)

5. Tag, Donnerstag, 21.03.2019:

Wir blicken tief hinunter in den Kanal von Korinth und stehen dann ehrfürchtig in den Ausgrabungen von Mykene. Ihr Reiseleiter erzählt von Agamemnon, Homer und weitere spannende Geschichten aus der antiken Mythologie. Danach kann man schon das Meer riechen. Die Hafenstadt Nauplia hat sich das Beste aus Italien und Griechenland zusammengesucht. Kopfsteingepflasterte Fußgängerzone, alte Gemäuer in neuem Glanz, Fischerboote im Hafen, schicke Geschäfte ... doppelt so schön, wenn man vorher noch in der Schnapsbrennerei der Familie Karonis war und Ouzo oder Tsipouro kennengelernt hat. Das griechische Dolce Vita können Sie gleich auf eigene Faust in Tavernen und Bars fortsetzen. Mitten in der Altstadt und nur einen Katzensprung von der Uferpromenade entfernt liegt das • Hotel Ippoliti - ein ehemaliges Herrenhaus im venezianischen Stil, nur 19 liebevoll eingerichtete Zimmer, kleiner Pool im Innenhof. Aber nicht "buona sera" sagen! Zwei Übernachtungen in Nauplia.

(F)

6. Tag, Freitag, 22.03.2019:

Wer heute allein losziehen will, kann die 999 Stufen zur Palamidifestung hinaufklettern oder zum Sandstrand von Karathona wandern. Wer Lust auf einen gemeinsamen Ausflug hat, folgt dem Reiseleiter nach Tolo, eine Bucht weiter, wo wir zwei Originale treffen: Mit Eleni, einer Deutschlehrerin, plaudern wir bei einem Kaffee über Griechenlands Sorgen und ihre Zeit in Deutschland. Und Georgios zeigt uns, was ein echt griechischer Urlaubstag bedeutet: mit seinem kleinen Fischerboot in die Bucht von Argolis hinausfahren, auf einer der einsamen Inseln grillen, im Meer baden - die unbeschwerte Leichtigkeit des Seins. Abends individuelle Fortsetzung in Nauplias Cafés, Boutiquen, Altstadtgassen, Hafentavernen.

(F/M)

7. Tag, Samstag, 23.03.2019:

Wir fahren zurück in unser Hauptstadt-Domizil. Kleiner Kulturstopp auf dem Weg: Epidauros, das schönste antike Theater Griechenlands. In Athen haben Sie noch Zeit. Vielleicht mit der Seilbahn auf den Likavittoshügel? Oder zur Shoppingmeile Ermou? Abends treffen wir uns in einer Taverne. Bauernsalat, gebratene Auberginen, Hackfleischbällchen und all die anderen Leckerbissen machen den Abschied nicht gerade leicht. Übernachtung wieder im Hotel Acropolis Hill in Athen.

(F/A)

8. Tag, Sonntag, 24.03.2019:

Es geht zurück. Im Laufe des Tages fahren Sie mit dem Taxi zum Flughafen, individueller Rückflug.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen I: Imbiss

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Ihre Hotels

Die ersten beiden Nächte und die letzte Nacht verbringen wir in der lebhaften und einladenden Metropole Athen. Das moderne Hotel Acropolis Hill*** liegt zentral und trotzdem ruhig direkt neben dem bewaldeten Philopapposhügel. Auch die Fußgängerzone rund um die Akropolis und die Altstadt Plaka sind zu Fuß zu erreichen. Für Erfrischung zwischendurch sorgt ein kleiner Swimmingpool, und im Restaurant können Sie morgens Ihr Frühstücksbuffet genießen. Verlockend ist auch die Dachterrasse, wo Sie nach einem erlebnisreichen Tag bei einem Glas Wein zur Akropolis blicken können. Die 35 Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn.

Für die nächsten beiden Nächte geht es in die beeindruckende Bergwelt des Parnassgebirges. Das rustikale Hotel Alpen House**** befindet sich oberhalb des Wintersportortes Arachova mit schönem Ausblick auf die Bergwelt. Eine Taverne und eine gemütliche Bar mit offenem Kamin stehen Ihnen zur Verfügung. Für Entspannung sorgt eine Sauna. Die 24 Zimmer sind wohnlich eingerichtet und bieten Ihnen Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn und Balkon.

Eine besonders schöne Atmosphäre und eine perfekte Lage bietet das Hotel Ippoliti*** in der malerischen Altstadt des Hafenortes Nauplia. Die nahe Uferpromenade und die hübsche Altstadt mit Restaurants, Bars und Geschäften laden zum Schlemmen und Flanieren ein. Das historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert hat einen gemütlichen Innenhof, in dem Sie sich in den wärmeren Monaten im Swimmingpool erfrischen können. WLAN kann im gesamten Hotel kostenlos genutzt werden. Die 19 liebevoll eingerichteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn. Zum Frühstück können Sie sich am Buffet bedienen. Das Frühstück können Sie - je nach Wetter - draußen am Pool oder im Restaurant einnehmen.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
98,4%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
97,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
94,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
91,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
97,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
97,5%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 zertifiziert, zuletzt im März 2017.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Grigoris Chrysoloras
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Theano Papaioannou
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Despina Papadukaki
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Evangelia Antzaka
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Theano Iliou
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Dr. Konstantina Liwieratos
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Theodora Papakosta
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Pavlos Alexiou
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Sotiria Kokkonaki
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Patricia Dzigas
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Evangelia Antzaka
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Theano Iliou
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Despina Papadukaki
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Theano Iliou
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Johanna Kolyvanou
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Kalliopi Bona
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Dr. Elissavet Tzavella
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Theodora Papakosta
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. ohne Flug ab 1265 €

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. mit Flug ab 1595 €

Hinweis: Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Ausflüge und Rundreise in bequemem Reisebus mit Klimaanlage
  • Bootsfahrt in der Bucht von Argolis
  • 3 Nächte im Hotel Acropolis Hill*** in Athen, je 2 Nächte in den Hotels Alpen House**** in Arachova und Ippoliti*** in Nauplia; alle Hotels mit Klimaanlage
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen in einer Taverne, ein Mittagessen bei einem Töpfer, ein Barbecue-Mittagessen, ein Abendessen im Hotel, 2 Abendessen in Tavernen
  • Ein Mittagsimbiss auf einem Biobauernhof
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten.

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit

In allen touristischen Ballungszentren ist es angebracht, sich vor Taschendieben in Acht zu nehmen. Es ist ratsam, größere Beträge und Wertsachen im Hotelsafe zu deponieren und nur kleinere Summen zu Spaziergängen und Besichtigungen mitzunehmen.

In der letzten Zeit haben Taschendiebstähle im Stadtzentrum von Athen zugenommen, auch in Piräus wurden im Gedränge beim Aussteigen aus den Schiffen bereits Geldbörsen gestohlen.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.