Ionische Inseln – auf Odysseus' Spuren

Griechenland

Übersicht

Kommen Sie mit zum Inselhopping im Ionischen Meer. Wir springen zwischen Kefalonia, Lefkada und Ithaka hin und her und schauen auch mal auf dem Festland vorbei. Sie sehen Orakel, Klöster und Meerwassermühlen, steigen hinauf auf eine Burg und tauchen ab in einen Höhlensee. Immer wieder sind wir auf den Spuren von Odysseus unterwegs und wandern dort, wo er nach seinen Irrfahrten wieder nach Ithaka zurückgekommen sein soll.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Donnerstag, 17.10.2019: Willkommen in Griechenland

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen (s. Tabelle Abflugsorte) und am Nachmittag Flug mit Condor von München nach Kefalonia. Beim gemeinsamen Abendessen lernen wir uns alle kennen. Zwei Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Freitag, 18.10.2019: Unterwegs in Kefalonia

Wir sind auf den Spuren Mykenes unterwegs und besuchen die mykenischen Nekropole Masarakata, wo zahlreiche Grabkammern in den Fels gehauen wurden. Wir machen halt beim Kloster des heiligen Gerasimos, eines der wichtigsten Pilgerziele der Ionischen Inseln. Später schauen wir bei Poros das besterhaltene mykenische Kuppelgrab der Ionischen Inseln.

(F)

3. Tag, Samstag, 19.10.2019: Die Seeschlacht von Actium

Eine echte Besonderheit sind zwei Meerwassermühlen in der Nähe von Argostóli, die nicht von einem Bach, sondern vom landeinwärts fließenden Meerwasser betrieben wurden. Das sehen wir uns näher an! Nach einem Fotostopp am Strand von Myrtos, dem vielleicht schönsten Strand Kefalonias, unternehmen wir eine kleine Wanderung in Assos. Vom Dorf steigen wir hinauf zur Festung inmitten eines Kiefernwalds. Dann geht es mit dem Schiff auf die Insel Lefkada und weiter aufs Festland. Wir besuchen Actium, wo der Studiosus-Reiseleiter die fatale Seeschlacht, die 31 n. Chr. das Ende der römischen Republik besiegelte, wieder lebendig werden lässt. Der Tag klingt in einer Taverne aus. Zwei Übernachtungen in Preveza.

(F/A)

4. Tag, Sonntag, 20.10.2019: Dodona und ein Totenfluss

Heute befragen wir erst einmal das Orakel von Dodona, das älteste Orakel Griechenlands. Wir unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Fluss Acheron. Schön sieht es hier aus! In der griechischen Mythologie allerdings gilt er – neben dem Styx – als Totenfluss, über den Charon mit seiner Fähre die toten Seelen in den Hades gebracht hat. Die Reste eines weiteren Orakels sehen wir mit dem Nekromanteion. Abends sind wir wieder in Preveza.

(F)

5. Tag, Montag, 21.10.2019: Über Lefkada nach Ithaka

Wir fahren zurück auf die Insel Lefkada, wo wir am Grab des deutschen Architekten und Archäologen Wilhelm Dörpfeld stehen, der hier den Palast des Odysseus suchte. Von Nydri aus geht es per Schiff nach Ithaka. Unser Abendessen in einer Taverne wird begleitet von den Abenteuern des griechischen Sagenhelden. Zwei Übernachtungen.

(F/A)

6. Tag, Dienstag, 22.10.2019: Auf den Spuren von Odysseus

Ithaka, die Insel von König Odysseus! Unsere Rundfahrt führt uns zuerst ins archäologische Museum von Vathí und weiter zum Kloster Kathara, das lange das spirituelle Zentrum der Insel war. Die Marienikone in der Kirche wird hoch verehrt, selbst Maria Callas und der Reeder Aristoteles Onassis waren schon hier. Dann wandern wir in der Dexia-Bucht, wo die Irrfahrten des Odysseus nach zehn Jahren endeten und riskieren einen Blick in die Nymphengrotte, in der er seine mitgebrachten Schätze versteckt haben soll.

(F)

7. Tag, Mittwoch, 23.10.2019: Rückkehr nach Kefalonia

Die Fähre bringt uns wieder nach Kefalonia. Ein Erlebnis der besonderen Art: unsere Bootsfahrt über den Höhlensee von Melissani. Aus der Tiefe in die Höhe: Die Festung Agios Georgios bei dem hübschen Ort Kastro war lange Zeit Sitz der venezianischen Inselverwaltung. Und den Wein der Gegend probieren wir ebenfalls. Beim Abendessen in einer Taverne stoßen wir auf Odysseus und unsere eigenen "Irrfahrten" durch die ionische Inselwelt an.

(F/A)

8. Tag, Donnerstag, 24.10.2019: Museum und Rückflug

Der Vormittag gehört dem archäologischen Museum in Argostóli. Abends Rückflug mit Condor nach München.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
1840(ca. 2038 CHF) Konstantinos Kostaras

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 16.7.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Flug mit Condor (Economy, Tarifklasse T) von München nach Kefalonia und zurück; Fluggesellschaften, Abflugsorte und Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 50 €)
  • Transfers/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 7 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 4 Abendessen in Tavernen
  • Eine Weinprobe
  • Fährpassagen und Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit

In allen touristischen Ballungszentren ist es angebracht, sich vor Taschendieben in Acht zu nehmen. Es ist ratsam, größere Beträge und Wertsachen im Hotelsafe zu deponieren und nur kleinere Summen zu Spaziergängen und Besichtigungen mitzunehmen.

In der letzten Zeit haben Taschendiebstähle im Stadtzentrum von Athen zugenommen, auch in Piräus wurden im Gedränge beim Aussteigen aus den Schiffen bereits Geldbörsen gestohlen.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.