Athen – 5 Tage

Griechenland

Übersicht

  • Fünftägige Städtereise mit Studiosus-Reiseleiter nach Athen mit allen Höhepunkten
  • Rundgang durch die vielfältigen Viertel Athens und Mittagessen in einer urigen Taverne in den Markthallen
  • Zwei zentral gelegene Hotels zur Auswahl: die Hotels Divani Palace Acropolis und Acropolis Hill in Gehweite zur Fußgängerzone rund um die Akropolis
  • Im Hotel Divani Palace Acropolis wahlweise Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension buchbar
  • Auf Wunsch Ausflug zum Kap Sounion

5 Tage Athen erleben wie kaum ein anderer Besucher: Ihr einheimischer Studiosus-Reiseleiter zeigt Ihnen die moderne und lebendige Stadt zwischen Abend- und Morgenland aus der Athener Perspektive. Bunte Viertel von chic bis alternativ, Kaffeekultur im Kafenio, naschen aus den Kochtöpfen in den Markthallen, die Altstadt Plaka am Fuße der Akropolis. Die Akropolis selbst erforschen Sie natürlich auch, ebenso den antiken Markt und Agamemnons Goldschatz im Nationalmuseum - aber eben mit tieferem Einblick. Wer mag, erkundet den von Stararchitekt Renzo Piano geplanten Stadtpark samt Nationaloper und -bibliothek, begibt sich abends in die Tavernen der Athener, feiert mit ihnen die Krise weg und entdeckt ihre liebenswerte Energie für sich. Alles unkompliziert ums Eck, dank der zentralen Lage Ihrer Hotels.

CityLights Individuell

INDIVIDUELL REISEN - Möchten Sie Athen ohne Gruppe auf eigene Faust erkunden?

Sie können an jedem Tag des Jahres anreisen und bleiben, solange Sie wollen. Zwei Übernachtungen im Hotel Acropolis Hill mit Fluganreise und zwei Transfers ab 630 € pro Person. Weitere Hotels, Anreisevarianten und individuelle Stadtrundgänge auf Anfrage.

Individuelle Beratung

Route

1. Tag, Mittwoch, 12.04.2017: Kalimera, Athina!

Individuelle Anreise nach Athen. Je nach Ankunftszeit können Sie Ihren Studiosus-Reiseleiter auf einer ersten Erkundungstour durch die Altstadt begleiten. Oder Sie tauchen in einem der Straßencafés gleich ins griechische Lebensgefühl ein.

2. Tag, Donnerstag, 13.04.2017: Farbenfrohe Hauptstadt

Die Vielfalt Athens lässt sich wunderbar zu Fuß entdecken. Ihr Reiseleiter kennt jede Gasse und jeden Stein: etwa in der Altstadt Plaka, einem Dorf in der Stadt, in den Flohmarktgassen von Monastiraki, im schicken Kolonaki oder in dem alternativen Viertel Exarcheia. Für die Mittagspause steuern wir die Markthallen an und lassen uns in einer urigen Taverne aus den duftenden Kochtöpfen Leckerstes servieren. Die Antike brauchen wir in Athen inmitten von Grünanlagen nicht lange zu suchen: Sie findet uns wie von selbst, etwa in der Agora oder auf dem Friedhof Kerameikos. Die besten Bars am Abend ebenfalls – Ihr Reiseleiter hat Insidertipps für Sie, die in keinem Reiseführer stehen.

3. Tag, Freitag, 14.04.2017: Auf der Akropolis

Sie ist der Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes: die Akropolis. Von hier aus überblicken wir das weiße Häusermeer bis zum Hafen von Piräus. Währenddessen haucht Ihr Reiseleiter den Säulen und Tempeln mit seinen Geschichten Leben ein – auch danach im modernen, lichtdurchfluteten Akropolismuseum. Der Nachmittag gehört Ihnen. Sie könnten das neueste Projekt des innovativen Stararchitekten Renzo Piano begutachten, ein Park samt Kulturzentrum. Oder Sie fahren ans Meer, mit der Tram sind Sie schnell an einem der Stadtstrände.

4. Tag, Samstag, 15.04.2017: Auf Goldkurs

Seit 1896 wird bei den Olympischen Spielen der Neuzeit Gold geholt, das Stadion von damals und mehr erkunden wir vormittags bei einer Stadtrundfahrt. Im Nationalmuseum finden wir dann Agamemnons Goldschatz und eine Auswahl an weiteren besonders schönen antiken Glanzstücken. Den Nachmittag gestalten Sie. Durchschnaufen im Nationalgarten? Shoppen in der Fußgängerzone Ermou? Oder Sie begleiten Ihren Reiseleiter ans Kap Sounion (60 €)! An der Küste Richtung Süden weht eine laue Brise, aus dem tiefblauen Wasser erheben sich in weiter Ferne die Kykladen, und am Ende thront der Poseidontempel hoch über dem Meer. Abends kommen beim gemeinsamen Farewell-Dinner in einer Taverne griechische Gerichte von Moussaka bis Souvlaki auf den Tisch – und natürlich Ouzo. Jamas! Prost!

5. Tag, Sonntag, 16.04.2017: Adio, Hellas!

Sie haben noch Zeit bis zum Abflug? Dann nutzen Sie den Vormittag für letzte Einkäufe! Die Fußgängerzone rund um den Akroplishügel beginnt direkt vor Ihrem Hotel. Im Laufe des Tages individuelle Heimreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Acropolis Hill***

Das moderne Hotel liegt zentral, direkt neben dem Park des Philipappos-Hügels, der sich wunderbar für Spaziergänge anbietet. Auch das Akropolismuseum und die Fußgängerzone, die rund um den Akropolishügel verläuft, sind gut zu Fuß zu erreichen. Highlight ist die Dachterrasse mit Blick auf die Akropolis. Ein Restaurant (Frühstücksbuffet) und ein kleiner Pool runden das Angebot dieses angenehmen Hauses ab. WLAN steht kostenfrei zur Verfügung. Die 36 eher kleinen Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
12.04.–16.04. 580(ca. 672 CHF) 755(ca. 875 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
24.05.–28.05. 580(ca. 672 CHF) 755(ca. 875 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
20.09.–24.09. 580(ca. 672 CHF) 755(ca. 875 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
04.10.–08.10. 580(ca. 672 CHF) 755(ca. 875 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 22.9.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Stadtrundfahrt in bequemem Reisebus mit Klimaanlage
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Acropolis Hill
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Farewell-Dinner in einer landestypischen Taverne
  • Mittagessen in einer urigen Taverne in den Markthallen am 2. Tag
  • Welcome-Drink
  • Eintrittsgelder (ca.45 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit

In allen touristischen Ballungszentren ist es angebracht, sich vor Taschendieben in Acht zu nehmen. Es ist ratsam, größere Beträge und Wertsachen im Hotelsafe zu deponieren und nur kleinere Summen zu Spaziergängen und Besichtigungen mitzunehmen.

In der letzten Zeit haben Taschendiebstähle im Stadtzentrum von Athen zugenommen, auch in Piräus wurden im Gedränge beim Aussteigen aus den Schiffen bereits Geldbörsen gestohlen.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.