Athen – Kultur & Genuss

Griechenland

Übersicht

Kurz mal "beim Griechen" schlemmen? Von wegen – wir nehmen uns richtig viel Zeit für die hellenischen Köstlichkeiten! Wir probieren uns durch das Athener Marktviertel, stoßen bei einer Weinprobe mit Winzern an und finden in einer Fischtaverne auf der Insel Ägina heraus, welche Schätze das Meer für uns bereithält. Ansonsten auf der Speisekarte: Akropolis, Syntagmaplatz und Co. – jamas!

Route

1. Tag, Freitag, 03.11.2017: Kalimera, Athina!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Athen. Ihre Studiosus-Reiseleiterin begrüßt Sie am Flughafen und auf dem Weg zum Hotel sehen Sie gleich die ersten Highlights der Stadt. Wir machen Fotostopps am Panathenäischen Stadion und am Syntagmaplatz mit dem griechischen Parlament. Bei unserem Abendbesuch des Akropolismuseums fließen neue und alte Geschichte sowie Architektur zusammen. Von der obersten Terrasse genießen wir den Blick auf die nun beleuchtete Akropolis. Den Abend lassen wir gemeinsam in einer Taverne ausklingen.

2. Tag, Samstag, 04.11.2017: Rund um die Akropolis

Beim Rundgang durch Parks, Fußgängerzonen und archäologische Stätten des historischen Zentrums erleben wir Athen zwischen antiker Kultur und heutigem Alltagsleben. Highlight, klar, die Akropolis: Tempelbaukunst at its best, serviert mit einem Rundblick über die Dächer der Stadt. Mittags sind wir wieder unten, im Marktviertel, wo wir uns durch die verschiedenen Marktstände probieren und uns in einer Taverne im Fleischmarkt das Mittagessen schmecken lassen. Und am freien Nachmittag? Sie könnten mit der Straßenbahn zum Strand nach Voula fahren. Oder den Yachthafen Mikrolimano erkunden. Abends locken die Bars im Szeneviertel Psirri.

3. Tag, Sonntag, 05.11.2017: Mykene und Wein

Heute heißt es raus aus der Großstadt und über den Kanal von Korinth hinweg fahren wir nach Mykene, Stadt des Königs Agamemnon. Hier fesseln uns die Burg und das Schatzhaus des Atreus. In Nemea sagen wir dann "jamas" und stoßen auf die 3000 Jahre alte Weinbaukultur an. Bei der Weinprobe weihen uns Winzer in die Geheimnisse des hiesigen Anbaus ein. Nach dem Mittagessen geht es zurück nach Athen.

4. Tag, Montag, 06.11.2017: Tagesausflug nach Ägina

Griechenland ist ein Land der Inseln und eine Insel sollte man da schon besucht haben: Mit der Fähre fahren wir von Piräus nach Ägina im Saronischen Golf. Der Ort scheint einer Postkarte entsprungen – bei der Inselrundfahrt tauchen wir in die schönsten Motive ein: Pistazienplantagen, Pinienwälder, Fischerhäfen, kleine Kirchen und als Höhepunkt der berühmte Aphaiatempel. Unser Mittagessen genießen wir in einer Fischtaverne direkt am Meer. Zurück in Athen können Sie am Abend nach Belieben durch die Plaka, die Altstadt, streifen oder weitere Szeneviertel testen. Ihre Reiseleiterin hat Insider-Tipps!

5. Tag, Dienstag, 07.11.2017: Adio, Hellas!

Wir nehmen Abschied von Athen. Individueller Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Herodion****

Das zentral gelegene Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe des Akropolismuseums, der Altstadt Plaka und der Fußgängerzone, die rund um den Akropolishügel verläuft. Die U-Bahn-Station Acropoli liegt nur wenige Gehminuten entfernt. Das Hotel eignet sich damit bestens für eine individuelle Stadterkundung. Zwei Restaurants (Frühstücksbuffet) und eine Bar runden das Angebot dieses angenehmen Hauses ab. Die 90 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (kostenfrei), Minibar, Safe, Föhn sowie Tee- und Kaffeekocher.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Grigoris Chrysoloras

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.10.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnanreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) nach Athen und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 95 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Herodion
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • 1 Abendessen, 3 Mittagessen in typischen Restaurants
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Mit Inkrafttreten des Schengener Abkommens sind für die EU-Staaten Deutschland und Österreich die Pass- und Zollkontrollen bei Ein- und Ausreise entfallen. Dennoch benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer für die Einreise nach Griechenland einen gültigen Reisepass oder einen gültigen Personalausweis (Identitätskarte). Aus Sicherheitsgründen kontrollieren manche Fluggesellschaften die Ausweispapiere, bevor eine Bordkarte ausgehändigt wird bzw. bevor Sie an Bord des Flugzeuges gehen dürfen.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Sicherheit

In allen touristischen Ballungszentren ist es angebracht, sich vor Taschendieben in Acht zu nehmen. Es ist ratsam, größere Beträge und Wertsachen im Hotelsafe zu deponieren und nur kleinere Summen zu Spaziergängen und Besichtigungen mitzunehmen.

In der letzten Zeit haben Taschendiebstähle im Stadtzentrum von Athen zugenommen, auch in Piräus wurden im Gedränge beim Aussteigen aus den Schiffen bereits Geldbörsen gestohlen.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.