Georgien Genuss im Kaukasus

Georgien

Übersicht

  • Unterwegs mit nur 15 Gästen und Studiosus-Reiseleitung
  • Kleine, komfortable Hotels
  • Weinproben und Essen bei einheimischen Familien
  • Großartige Landschaftserlebnisse zwischen Kaukasus und der Weinregion Kachetien

Höhlenstädte erkunden. Im Morgenlicht den Kaukasus begrüßen. Beim Weinbauern einkehren und seine Lieblingstropfen testen: In kleiner Gruppe lässt sich Georgien am besten entdecken! Wir wandern über hügelige Altstadtgassen durch Tiflis und probieren uns im Bergdorf Stepantsminda an der Zubereitung von Chinkali, Georgiens Leibspeise! Freuen Sie sich auf stimmungsvolle Boutique-Hotels – stilvoll, mit viel Wohlfühlfaktor und immer nah dran am Geschehen.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Samstag, 16.05.2020:

Individuelle Anreise nach Tiflis und Fahrt per Taxi (ca. 30 EUR) zum kleinen, modern gestylten • Shota@Rustaveli Boutique Hotel mitten im historischen Zentrum. Die 38 Zimmer sind mit vielen natürlichen Materialien gestaltet, das umfangreiche Frühstück genießen Sie in stylischem Ambiente. Abends begleitet Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter in ein Restaurant mit einer großen Auswahl an georgischen Spezialitäten. Schaschlik oder Chatschapuri? Sie haben die Wahl! In lockerer Atmosphäre lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen. Drei Übernachtungen in Tiflis.

(A)

2. Tag, Sonntag, 17.05.2020:

Weinumrankte Terrassenhäuschen neben schicken Einkaufsstraßen, verblichener Jugendstil neben modernen Glasfassaden – Tiflis‘ Architektur spiegelt die wechselvolle Geschichte der Stadt wider. Unsere gemeinsame Entdeckungsreise führt über hügelige Altstadtgassen. Wer "Das achte Leben" von Nino Haratischwili gelesen hat, erkennt viele Ecken wieder. Über die Festung spazieren wir zum Historischen Museum. Wie kunstvoll die Goldschmiedearbeiten in der Schatzkammer sind! Mondäner Blickfang auf der Straße: die Bauten am Rustaweli-Prospekt. Diese Eindrücke lassen wir erst mal sacken. Wer mag, legt sich dazu in Tiflis‘ berühmte Schwefelbäder (Eintritt ca. 20 €).

(F)

3. Tag, Montag, 18.05.2020:

Es geht westwärts, hinter jeder Kurve ändert sich die Landschaft. Berühmtester Sohn der Stadt Gori: Josef Stalin. Sein Geburtshaus und sein legendärer Eisenbahnwaggon sind einen Blick wert. Dann kommt ein rustikales Mittagessen als Stärkung gerade recht: Mit frischem Koriander und gemahlenen Nüssen werden selbst einfachste Speisen zum Gedicht. In der Höhlenstadt Uplisziche machten einst Karawanen Rast – in einem Labyrinth aus Stollen, Hallen und Höhlen. Das erkunden wir genauer, denn hier scheint jede Wand Geschichte zu atmen. Wie die Menschen hier vor 3000 Jahren wohl lebten? Zurück in Tiflis versorgt Ihr Reiseleiter Sie mit Tipps fürs Abendessen: Shabby Chic, Terrassenbar oder Edelrestaurant - in Georgiens bunter Hauptstadt findet sich für jeden Geschmack etwas.

(F/M)

4. Tag, Dienstag, 19.05.2020:

Das Wasser des Mtkwaris ist bernsteinfarben, das des Aragwis gletscherblau. In Mzcheta, Georgiens alter Hauptstadt, vereinen sich die Flüsse. Magisch! Am schönsten ist der Blick aufs Wasser von der Dschwari-Kirche aus – Zentrum des religiösen Lebens in Mzcheta. Auf der Georgischen Heerstraße arbeiten wir uns dann windungsreich in den Großen Kaukasus vor. Noch ein Fotostopp an der Klosterfestung Ananuri, dann geht es über den Kreuzpass nach Stepantsminda. Von der grandiosen Terrasse des • Hotels Stancia erspähen wir mit etwas Glück sogar den 5047 m hohen Kasbek. 20 kuschlig-moderne Zimmer mit Balkon, geschmackvolles Panoramarestaurant, familiäre Atmosphäre, leckeres Abendessen – ein alpines Paradies. Zwei Übernachtungen in Stepantsminda.

(F/A)

5. Tag, Mittwoch, 20.05.2020:

Winzig klein erscheint uns die Gergeti-Dreifaltigkeitskirche vor den gewaltigen Gletscherflanken des Kaukasus. Per Jeep - wer's sportlich mag, kann auch zu Fuß laufen - schaukeln wir hinauf und blicken tief hinab: Der Fluss Terek windet sich in wilden Schlingen durchs Tal. Was für ein Anblick! Zurück in Stepantsminda zeigt uns eine georgische Familie, wie man das Nationalgericht Chinkali zubereitet. Teig dünn ausrollen, Hack in die Mitte häufen und zu einer Teigtasche zusammenfalten. Wichtig ist die Spitze – die brauchen wir später zum Festhalten und Hineinbeißen. Nachmittag und Abend gehören Ihnen. Wie wär’s mit einem Glas georgischem Weißwein auf der Terrasse?

(F/M)

6. Tag, Donnerstag, 21.05.2020:

Von den Schneegipfeln in die Weinberge: In Kachetien lernen wir, wie Georgiens edle Tropfen produziert werden. Das trutzige Kloster Alaverdi empfängt uns hinter seinen Feldsteinmauern, dann kehren wir auf einem Weingut ein. Hier reifen die Weine traditionell in Kvevris, den Tonamphoren, die im Erdboden vergraben werden. Wie die Rebensäfte schmecken, testen wir bei einem Imbiss. Gestärkt geht’s dann über den Markt und durch das Weinstädtchen Telavi. In Kvareli beziehen wir unser • Hotel Kvareli Eden mit 47 eleganten Zimmern am Ufer des Bursa-Flusses. Wellnessbereich, Pool und Zeit für Mußestunden auf der Terrasse und in den Weinbergen. Kachetiens Weine passen natürlich auch bestens zu unserem leckeren Abendessen. Zwei Übernachtungen in Kvareli.

(F/A/I)

7. Tag, Freitag, 22.05.2020:

Ein Hauch Italien weht durch das kleine Signagi mit seinen Zypressen und Ziegeldächern. Wir erkunden das Stadtmuseum, erklimmen die Stadtmauer – und blicken weit übers Land! Nachmittags: Freizeit. Bevor wir uns beim Abschiedsessen an die eindrucksvollsten Erlebnisse unserer Reise erinnern, warten bei einer gemeinsamen Käse-Wein-Probe noch einmal georgische Köstlichkeiten auf uns.

(F/A)

8. Tag, Samstag, 23.05.2020:

Vormittags gemeinsame Fahrt zum Flughafen von Tiflis (Ankunft ca. 13 Uhr) und Rückflug.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück M: Mittagessen I: Imbiss

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Nino Samkharadze
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Natia Tavadze
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
1660(ca. 1827 CHF) N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Natia Tavadze
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Nino Samkharadze
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
Natia Tavadze
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 15
N.N., auf Anfrage

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 22.10.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. ohne Flug ab 1235 €

Hinweis: 8 Reisetage/Reisepreis p. P. mit Flug ab 1695 €

Hinweis: Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Rundreise in bequemem, landesüblichem Reisebus
  • 3 Nächte im Shota Rustaveli Boutique Hotel**** in Tiflis, je 2 Nächte im Hotel Stancia**** (Termin 16.5., 30.5., 13.6., 22.8., 5.9., 19.9. Hotel Porta Caucasia****) in Stepantsminda und im Hotel Kvareli Eden**** in Kvareli
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 2 Mittagessen in typischen Lokalen, 3 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Ein Imbiss auf einem Weingut
  • Und außerdem: Speziell qualifizierte ortsansässige Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca.30 EUR), klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten.
zusätzliche Leistungen
  • Gerne organisieren wir Ihnen auch bei Buchung ohne Flug einen Transfer vom Flughafen zum Hotel am ersten Tag. Preis auf Anfrage.

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Georgien ist für Deutsche, Österreicher und Schweizer visumfrei. Sie benötigen für die gebuchte Reise einen Reisepass, mindestens 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Grundsätzlich ist für Deutsche die Einreise nach Georgien auch mit dem Personalausweis möglich (muss ebenfalls mindestens 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein). Bei Anreise über Drittstaaten (z.B. die Türkei) empfiehlt das Auswärtige Amt wegen vereinzelt auftretender Schwierigkeiten jedoch weiterhin die Mitnahme eines Reisepasses.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können.

Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Georgien

Impfschutz

Pflichtimpfungen für die Einreise nach Georgien sind nicht vorgeschrieben.

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden, siehe http://www.rki.de/

Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern/Röteln (MMR) und Influenza.

Als Reiseimpfung wird eine Impfung gegen Hepatitis A empfohlen, bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B und Tollwut.

HIV/ AIDS

HIV/AIDS kommt auch in Georgien vor. Durch hetero- und homosexuelle Kontakte, bei Drogengebrauch (unsaubere Spritzen oder Kanülen) und Bluttransfusionen besteht grundsätzlich ein hohes Risiko. Kondombenutzung wird immer empfohlen, insbesondere bei Gelegenheitsbekanntschaften.

Durchfallerkrankungen / Cholera

Durch eine entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen vermeiden. Es empfiehlt sich, ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinken, z.B. Flaschenwasser (kein Leitungswasser).

Tuberkulose

Tuberkuloseerkrankungen sind in Georgien mit ca.112 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner nach wie vor deutlich mehr verbreitet als in Mitteleuropa, hierbei bereitet besonders die Zunahme an multiresistenten Tuberkuloseerkrankungen Sorge.

Tollwut

Das Tollwutrisiko besteht insbesondere durch streunende Hunde in den Städten.

Radioaktive Risiken

Es gibt es kein Kernkraftwerk in Georgien. Das nächste Kernkraftwerk liegt in Armenien (Metsamor).

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung, insbesondere außerhalb von Tiflis, entspricht oft nicht mitteleuropäischen Vorstellungen, ist im Endergebnis aber vollkommen ausreichend. Häufig sind in medizinischen Versorgungseinrichtungen Kenntnisse der Landessprache oder aber Russisch notwendig. Die staatlichen Kliniken entsprechen in Ausstattung und Know-how oft nicht dem deutschen Standard. In Tiflis und Batumi gibt es aber einige private Einrichtungen, die hinsichtlich der Unterbringung und der technischen und fachlichen Ausstattung auch höheren Ansprüchen gerecht werden.

Operative Eingriffe und aufschiebbare Zahnbehandlungen sollten in Deutschland durchgeführt werden.

Für ambulante Behandlungen leichter Erkrankungen wird der „MediClub Georgia“ (englischsprachig), Taschkent-Str. 22 (+995-32-2251991) empfohlen. Die Deutsche Botschaft Tiflis kann Adressen weiterer Allgemein- und Fachärzte zur Verfügung stellen.

In privaten Einrichtungen, die bei Bedarf auch kostenpflichtige Notarztwagen schicken, können die Kosten einer medizinischen Behandlung höher sein als in Deutschland. Außerdem wird selbst in Notfällen eine ärztliche Behandlung oftmals nur gegen Vorkasse (entweder bar oder per Kreditkarte) geleistet.

In entlegenen Gebieten des Landes kann bei Krankheit oder Unfall nicht mit einer raschen und effizienten medizinische Betreuung gerechnet werden.

Der Abschluss einer Auslandskranken- und Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen.

Lassen Sie sich vor einer Reise nach Georgien durch eine medizinische Beratungsstelle/einen Reisemediziner beraten (z.B.: http://www.dtg.org/ oder http://www.frm-web.de)

Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur die regelmäßig benötigten Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen.

Unverändert gültig seit: 21. April 2016