Tiflis

Georgien

Übersicht

  • Städtereise nach Tiflis: mit der Studiosus-Reiseleiterin die Höhepunkte der georgischen Hauptstadt entdecken
  • Komfortables, zentral gelegenes Hotel
  • Wahlweise Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension
  • Auf Wunsch Besuch des Puppentheaters

5 Reisetage - erleben Sie Tiflis, eine Stadt für alle Sinne, vollgepackt mit Geschichten! Georgiens Hauptstadt ist wie ein Roman, der von der ersten Seite an fesselt. Der von Gold, Karawanenrouten und Schwefelbädern erzählt, vom Leben zwischen Ost und West. Und von einer Aufbruchstimmung, die an jeder Ecke zu spüren ist. Gemeinsam mit Ihrer Studiosus-Reiseleiterin schlagen Sie die spannendsten Seiten auf: Von der Festung genießen Sie den grandiosen Blick über das Häusermeer, schlängeln sich durch die Altstadtgässchen, vorbei an herrschaftlichen Jugendstilvillen. Bei einer Portion Chatschapuri lassen Sie den Alltag hinter sich – schließlich ist die georgische Küche ein Kapitel für sich. Dank unseres Hotels im Herzen der Stadt sind Sie mitten im Geschehen. Und genug Zeit für einen Exkurs in Richtung Kaukasus bleibt auch.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Freitag, 15.05.2020: Willkommen in Georgien!

Individuelle Anreise nach Tiflis. Nachts kommen Sie in der georgischen Hauptstadt an und fahren individuell mit dem Taxi (ca. 40 €) in die Stadt. Im Hotel haben wir für Sie Zimmer zum sofortigen Bezug reserviert. Das war das Vorwort. Morgen geht's richtig los!

2. Tag, Samstag, 16.05.2020: Kontrastreiche Stadtblicke

Nach einem späten Frühstück ruft die Stadt. Hier Terrassenhäuschen mit waghalsigen Balkonen, dort Sowjetklötze, hier Jugendstilpaläste, dort Glasfassaden – wie ist nur dieser Architekturmix entstanden? Ihre Studiosus-Reiseleiterin löst das Rätsel: Ganze 28 Mal wurde Tiflis zerstört und wieder aufgebaut. Fasziniert lassen wir unsere Blicke von der Nariqala-Festung über das Häusermeer schweifen. Zur Einstimmung hat Ihre Reiseleiterin noch etwas Besonderes dabei. Beschwingt geht es weiter zu den Schwefelbädern mit ihren steinernen Kuppeln. Wer mag, legt sich später hinein (ca. 20 €). Abends noch Lust auf einen Barbesuch? Rustikal, hip oder edel? Ihre Reiseleiterin verrät Ihnen ihre Geheimtipps. Ein literarischer Gruß auf Ihrem Kopfkissen weckt Vorfreude auf die nächsten Tage.

3. Tag, Sonntag, 17.05.2020: Märchenlandschaft Kaukasus

Unser erstes Ziel: Mzcheta (UNESCO-Welterbe), die 3000 Jahre alte Patriarchenstadt. Beim Besuch der Kathedrale und des Klosters ist der herrschaftliche Zauber noch zu spüren. Über die Georgische Heerstraße kurven wir mit dem Bus in Richtung Kaukasus. Auf der Festung Ananuri schnuppern wir Bergluft: Türkis glitzert der Schinwali-Stausee vor den Gipfeln des Großen Kaukasus. Ein märchenhafter Schauplatz! Noch ein kleiner Imbiss, dann gondeln wir nachmittags zurück nach Tiflis. 130 km. Das Abendprogramm schreiben Sie selbst. Vielleicht eine Aufführung im Puppentheater (ca. 20 €)? Ihre Reiseleiterin hilft Ihnen gerne, die Tickets zu reservieren.

4. Tag, Montag, 18.05.2020: Kunstvolle Geschichtsstunden

Georgiens Goldschmiedekunst funkelt uns in der Schatzkammer des Historischen Museums entgegen. Grandios – und so filigran! Dann folgt ein dunkleres Kapitel: Das Museum der sowjetischen Okkupation enthüllt, wie sich das kleine Land über Jahrzehnte gegen das kommunistische Regime zur Wehr setzte. Der Nachmittag ist frei: in Designerläden stöbern, über den Rustaweli-Prospekt flanieren oder sich eine Estragonlimo im Café gönnen? Noch ein Tipp Ihrer Reiseleiterin: die Werkstatt von Besarion Darjania, der zauberhafte Emaillearbeiten fertigt. Beim Farewell-Dinner mit Chinkali & Co. in einem schicken Restaurant erheben wir noch einmal die Gläser auf die vielen eindrucksvollen Momente, die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden.

5. Tag, Dienstag, 19.05.2020: Nachvamdis - tschüss, Tiflis!

Zeit für letzte Einkäufe. Ein paar Churchkhelas, typisch georgisches Konfekt aus Nüssen, passen bestimmt noch ins Gepäck. Im Laufe des Tages individuelle Rückreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Biltmore*****

Das komfortable Hotel liegt zentral an der geschichtsträchtigen Prachtstraße Rustaweli-Prospekt. Viele Geschäfte, Restaurants und die Oper befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Auch die hübsche Altstadt ist schnell erreicht. Stärken Sie sich morgens am reichhaltigen Frühstücksbuffet! Wenn Sie Halbpension gebucht haben, erwartet Sie abends das elegante Restaurant. Die 214 großzügigen Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.–TV, Safe, Föhn sowie Wasserkocher ausgestattet und bieten schöne Ausblicke auf die Stadt. WLAN (kostenfrei) gibt es im gesamten Hotel. Für Sport und Wellness stehen ein Fitnessstudio mit Sauna sowie ein großer Innenpool zur Verfügung.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Natia Tavadze
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N., auf Anfrage
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Khatuna Oniashvili

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.10.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Stadtrundfahrt und Ausflug in bequemem Reisebus
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Biltmore
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte, ortsansässige Studiosus-Reiseleitung
  • Farewell-Dinner in einem typischen Restaurant
  • Ein Mittagsimbiss
  • Welcome-Drink
  • Eintrittsgelder
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Reiseliteratur (ca. 15 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen

Die Einreise nach Georgien ist für Deutsche, Österreicher und Schweizer visumfrei. Sie benötigen für die gebuchte Reise einen Reisepass, mindestens 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein muss. Grundsätzlich ist für Deutsche die Einreise nach Georgien auch mit dem Personalausweis möglich (muss ebenfalls mindestens 3 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein). Bei Anreise über Drittstaaten (z.B. die Türkei) empfiehlt das Auswärtige Amt wegen vereinzelt auftretender Schwierigkeiten jedoch weiterhin die Mitnahme eines Reisepasses.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Gesundheitshinweise

Im folgenden Text zitieren wir die medizinischen Hinweise des deutschen Auswärtigen Amtes, die Sie auch im Internet unter www.diplo.de/gesuenderreisen finden können.

Falls Sie Fragen zu prophylaktischen Maßnahmen zum Schutz Ihrer Gesundheit auf der Reise haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen Reisemediziner in Ihrer Nähe.

Georgien

Impfschutz

Pflichtimpfungen für die Einreise nach Georgien sind nicht vorgeschrieben.

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden, siehe http://www.rki.de/

Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern/Röteln (MMR) und Influenza.

Als Reiseimpfung wird eine Impfung gegen Hepatitis A empfohlen, bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B und Tollwut.

HIV/ AIDS

HIV/AIDS kommt auch in Georgien vor. Durch hetero- und homosexuelle Kontakte, bei Drogengebrauch (unsaubere Spritzen oder Kanülen) und Bluttransfusionen besteht grundsätzlich ein hohes Risiko. Kondombenutzung wird immer empfohlen, insbesondere bei Gelegenheitsbekanntschaften.

Durchfallerkrankungen / Cholera

Durch eine entsprechende Lebensmittel- und Trinkwasserhygiene lassen sich die meisten Durchfallerkrankungen vermeiden. Es empfiehlt sich, ausschließlich Wasser sicheren Ursprungs trinken, z.B. Flaschenwasser (kein Leitungswasser).

Tuberkulose

Tuberkuloseerkrankungen sind in Georgien mit ca.112 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner nach wie vor deutlich mehr verbreitet als in Mitteleuropa, hierbei bereitet besonders die Zunahme an multiresistenten Tuberkuloseerkrankungen Sorge.

Tollwut

Das Tollwutrisiko besteht insbesondere durch streunende Hunde in den Städten.

Radioaktive Risiken

Es gibt es kein Kernkraftwerk in Georgien. Das nächste Kernkraftwerk liegt in Armenien (Metsamor).

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung, insbesondere außerhalb von Tiflis, entspricht oft nicht mitteleuropäischen Vorstellungen, ist im Endergebnis aber vollkommen ausreichend. Häufig sind in medizinischen Versorgungseinrichtungen Kenntnisse der Landessprache oder aber Russisch notwendig. Die staatlichen Kliniken entsprechen in Ausstattung und Know-how oft nicht dem deutschen Standard. In Tiflis und Batumi gibt es aber einige private Einrichtungen, die hinsichtlich der Unterbringung und der technischen und fachlichen Ausstattung auch höheren Ansprüchen gerecht werden.

Operative Eingriffe und aufschiebbare Zahnbehandlungen sollten in Deutschland durchgeführt werden.

Für ambulante Behandlungen leichter Erkrankungen wird der „MediClub Georgia“ (englischsprachig), Taschkent-Str. 22 (+995-32-2251991) empfohlen. Die Deutsche Botschaft Tiflis kann Adressen weiterer Allgemein- und Fachärzte zur Verfügung stellen.

In privaten Einrichtungen, die bei Bedarf auch kostenpflichtige Notarztwagen schicken, können die Kosten einer medizinischen Behandlung höher sein als in Deutschland. Außerdem wird selbst in Notfällen eine ärztliche Behandlung oftmals nur gegen Vorkasse (entweder bar oder per Kreditkarte) geleistet.

In entlegenen Gebieten des Landes kann bei Krankheit oder Unfall nicht mit einer raschen und effizienten medizinische Betreuung gerechnet werden.

Der Abschluss einer Auslandskranken- und Reiserückholversicherung wird dringend empfohlen.

Lassen Sie sich vor einer Reise nach Georgien durch eine medizinische Beratungsstelle/einen Reisemediziner beraten (z.B.: http://www.dtg.org/ oder http://www.frm-web.de)

Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur die regelmäßig benötigten Arzneimittel, sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen.

Unverändert gültig seit: 21. April 2016