Von Perpignan in die Pyrenäen

Frankreich

Übersicht

Die packenden Seiten von Toulouse, das mittelalterliche Carcassonne, das quirlige Perpignan. Zisterzienserkloster und Abteien, romantische Fischerorte und der weltgrößte Forschungsschmelzofen. Im südlichsten Eck Frankreichs gibt es viel Gegensätzliches zu entdecken. Reisen Sie durch die Zeit von Höhlenmalereien zu Picasso, durch das Land vom Mittelmeer in die ursprünglichen Pyrenäen. Sammeln Sie Höhenmeter in der Schmalspurbahn Train Jaune und Höhenflüge im interaktiven Weltraumpark in Toulouse.

Route

1. Tag, Sonntag, 13.05.2018: Bienvenu im Süden Frankreichs

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen, Flug nach Toulouse und Transfer zum Hotel. Dort begrüßt Sie um 19.30 Uhr Ihr Studiosus-Reiseleiter, und gemeinsam eröffnen wir unsere Reise mit einem Abendessen in einem Restaurant. Zwei Übernachtungen.

2. Tag, Montag, 14.05.2018: Toulouse alt und neu

Beim Spaziergang im historischen Kern der lebendigen Studentenstadt genießen wir das Flair des Südens. Über weite Plätze kommen wir zur mächtigen Basilika St-Sernin. Danach richten sich unsere Blicke ins All: Im ESA-Themenpark dreht sich alles um Raketen, Satelliten, Marsmissionen und Aufenthalte im Weltraum - und natürlich auch darum, wozu wir auf der Erde dieses Wissen brauchen können.

3. Tag, Dienstag, 15.05.2018: Zeitreise ins Mittelalter

Die Festungsstadt Carcassonne (UNESCO-Welterbe) entführt uns ins Mittelalter. Wir hören von der schönen Carcas und streifen durch die Gassen. Auf der Weiterfahrt durch das Languedoc stoppen wir am Zisterzienserkloster Fontfroide. Karg ist es innen, im Garten dafür üppig bepflanzt. Abends erreichen wir Perpignan. Drei Übernachtungen.

4. Tag, Mittwoch, 16.05.2018: Perpignan und Küste

In der Kathedrale von Perpignan und im Palast begegnen wir der Blütezeit der Stadt unter den Königen von Mallorca. Danach geht es an die Cote Vermeille, die rote Felsenküste, wo die Pyrenäen im Meer versinken. Ein zauberhafter Fischerort bringt uns zum Träumen: Collioure. Wir genießen natursüßen Rotwein aus Banyuls und verstehen gleich, warum Matisse und die Fauvisten diesen Ort liebten.

5. Tag, Donnerstag, 17.05.2018: Zu Füßen der Pyrenäen

Zum Kunstmekka in den Bergen: Céret war einst Urlaubsort von Picasso – Matisse und Braque folgten ihm. Wir freuen uns heute über das Museum der drei Künstler. Durch Aprikosenhaine und Weinberge fahren wir dann um den majestätischen Pic du Canigou herum zur Abtei von St-Michel-de-Cuxa, ein Schatz der Romanik.

6. Tag, Freitag, 18.05.2018: Mit der Metro in die Berge

Spektakuläre Fahrt: Im Petit Train Jaune winden wir uns die Pyrenäen auf fast 1600 m hinauf. Der Bus bringt uns dann zum weltgrößten Sonnenofen in Odeillo. Wie dieser Forschungsschmelzofen funktioniert, schauen wir uns im kleinen Dokumentationszentrum an. Abendziel: unser Schlosshotel in Couiza. Zwei Übernachtungen.

7. Tag, Samstag, 19.05.2018: Religiöse Revoluzzer

Im Land der Katharer thronen zahlreiche Burgen auf schroffen Felsen - als letzte Rückzugsorte der Reformbewegung vor der gnadenlosen Verfolgung. Wir sehen die Burg Peyrepertuse und erklimmen die Burg Quéribus. In Limoux reicht man uns dann einen leckeren Tropfen: den Schaumwein der Corbières.

8. Tag, Sonntag, 20.05.2018: Von der Urzeit ins Jetzt

Die Höhle von Niaux präsentiert uns Wandmalereien, die zu den ältesten der Menschheit gehören. Nach dieser Zeitreise zu den Anfängen setzen wir zum Sprung an in die Gegenwart und fahren zum Flughafen von Toulouse, von wo aus wir am Abend nach Hause zurückfliegen.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Event

Le Petit Train Jaune

Ein Höhepunkt dieser Reise ist die Fahrt mit dem Train Jaune von Villefranche-de-Conflent auf 427 m Höhe in die Pyrenäen hinauf bis auf fast 1600 m. Die Strecke führt über zahlreiche Brücken und durch 19 Tunnel. Der erste Teilabschnitt der elektrisch betriebenen Schmalspurbahn ging 1910 in Betrieb. Da die Triebwagen den Strom wie bei U-Bahnen üblich von einer Seitenstromschiene abgreifen, wird die Bahn auch "Pyrenäenmetro" genannt.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
92,1%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
94,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
90,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
89,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
97,4%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa z.B. von Frankfurt nach Toulouse und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • Bahnfahrt mit dem Petit Train Jaune
  • 7 Übernachtungen in guten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet), am 2., 4. und 5. Tag nur Frühstück
  • 2 Weinproben
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.