Leuchtendes Lappland

Finnland

Übersicht

Zu keiner Jahreszeit ist Finnland schöner als im Herbst! Dann taucht Ruska, die typische Laubfärbung, die Wälder und Moore Lapplands in ein leuchtendes Gold und glühendes Rot, und es entsteht ein faszinierendes Farbkunstwerk. Wir wandern durch Flusstäler, Wälder und Tundra, gleiten mit dem Boot über den Inarisee und halten Ausschau nach Elchen & Co.

Route

1. Tag, Dienstag, 04.09.2018: Willkommen in Finnland

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen, Flug nach Helsinki und von dort am Nachmittag weiter nach Rovaniemi. Transfer zum Hotel. Dort begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter um 19.30 Uhr und wir eröffnen unsere Tour durch den Norden mit einem ersten gemeinsamen Abendessen.

2. Tag, Mittwoch, 05.09.2018: Am Polarkreis

Die Polarkreismetropole Rovaniemi überrascht uns mit extravaganten Bauten wie dem Arktikum, das uns einen ersten Einblick in die Lebenswelten des Nordens bietet. Dann aber nichts wie hinein in die Weiten Lapplands: Schon auf der Fahrt zum Pallastunturi-Nationalpark leuchten uns die Wälder bunt entgegen. Zwei Übernachtungen.

3. Tag, Donnerstag, 06.09.2018: Wandern im Nationalpark

Zwischen den hohen kahlen Bergen, den Fjells oder Tunturis, erstreckt sich eine abwechslungsreiche Landschaft aus nordischem Heideland, Tundra, Wäldern, Seen und Mooren - um diese Jahreszeit in den leuchtenden Farben der Ruska, der Laubfärbung. Unsere • Wanderung (ca. 4 Std., mittel, ↑500 m ↓500 m) bringt uns zu den Highlights des Nationalparks und wir lernen die erstaunliche Vielfalt des Lebens so hoch im Norden kennen. Danach lockt - wie sollte es in Finnland anders sein - die Sauna zur Entspannung!

4. Tag, Freitag, 07.09.2018: In die Wildmark

Zu den größten unerschlossenen Wildnisgebieten Europas gehört der Lemmenjoki-Nationalpark. Per Boot und • per pedes (3 Std., leicht bis mittel, ↑100 m ↓100 m) erkunden wir das Tal des Flusses, das still zwischen Kiefernwäldern und kahlen Tundrabergen eingebettet ist. Am späten Nachmittag erreichen wir Ivalo. Drei Übernachtungen.

5. Tag, Samstag, 08.09.2018: Am Inarisee

Der inselreiche See erstreckt sich scheinbar endlos in der subarktischen Landschaft. Das Museum Siida an seinem Ufer zeigt samisches Leben gestern und heute. Wie lebt die Minderheit zwischen ihren Traditionen und dem modernen Leben? Danach • wandern wir (ca. 4 Std., mittel, ↑0 m ↓0 m) durch die verträumte Landschaft am Inarisee zu einer alten samischen Kirche und fahren mit dem Boot ein Stück über den See.

6. Tag, Sonntag, 09.09.2018: Moose, Beeren, Fjelllandschaft

Heute geht es in den Urho-Kekkonen-Nationalpark. Unsere • Wanderung (ca. 4 Std., mittel, ↑300 m ↓300 m) führt über weitläufige Fjelllandschaften. Wir lassen uns viel Zeit und genießen die herbstlichen Farben. Inmitten dieser Kulisse packen wir unsere Rucksäcke aus und rasten. Zu unserem Picknick gehört natürlich auch Rentierwurst.

7. Tag, Montag, 10.09.2018: Im Goldrausch

Auf unserer Fahrt Richtung Süden erfahren wir im Goldgräberzentrum von Tankavaara mehr über die Vergangenheit und Gegenwart der Kultur des Goldwaschens. An der Holzkirche von Sodankylä, der ältesten in Lappland (nicht immer geöffnet), machen wir Halt. Und schließlich erreichen wir den Oulanka-Nationalpark. Zwei Übernachtungen in Kuusamo.

8. Tag, Dienstag, 11.09.2018: Auf der Bärenrunde

Die Bärenrunde ist eine der schönsten und bekanntesten • Wanderungen Finnlands (ca. 6 Std., mittel bis anspruchsvoll, ↑350 m ↓350 m). In der spektakulären Landschaft des Oulanka-Nationalparks folgen wir über Bohlenwege dem Fluss Oulankajoki und lauschen dem Rauschen der Birken- und Eschenwälder. Wir genießen die Stimmung am Fluss und halten Ausschau: Denn mit viel Glück lassen sich sogar Elche blicken. Beim Abendessen nehmen wir Abschied vom einsamen Ende Europas.

9. Tag, Mittwoch, 12.09.2018: Abschied von Lappland

Wir fahren zurück nach Rovaniemi und fliegen von dort am frühen Nachmittag via Helsinki zurück in den Süden.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Event

Wanderreise

Bitte beachten Sie, dass die Einteilung von leicht bis anspruchsvoll nur Richtwerte geben kann, da die individuelle Bewertung auch von variablen Faktoren wie Wetter, Tageszeit und aktueller Wegbeschaffenheit abhängt.

Leichte Wanderung = meist ein- bis zweistündige Wanderung auf einfach zu begehenden Wegen mit geringen Höhenunterschieden.Leichte bis mittlere Wanderung = meist zwei- bis dreistündige Wanderung auf überwiegend gut begehbaren Wegen mit geringen HöhenunterschiedenMittlere Wanderung = in der Regel zwei- bis vierstündige Wanderung mit Höhenunterschieden von bis zu 600 m und mäßig steilen An- und Abstiegen und/oder einer Wegbeschaffenheit, die gelegentlich Trittsicherheit erfordertMittlere bis anspruchsvolle Wanderung = meist drei- bis fünfstündige Wanderung mit Höhenunterschieden von über 600 m und/oder schwieriger zu begehenden Wegen, die Trittsicherheit erfordern

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Rainer Biermann
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Gudrun Söffker M.A.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 21.5.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Finair z. B. von Frankfurt via Helsinki nach Rovaniemi und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 75 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus
  • 8 Übernachtungen in bewährten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, 8 Abendessen im Hotel und ein Picknick
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Trinkgelder im Hotel, Infopaket/Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bus-/Bahn-/Schiffsfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Finnland benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Reisepass oder einen Personalausweis (Identitätskarte).

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.