Baltikum

Estland, Lettland, Litauen

Übersicht

  • 13 Tage im Baltikum mit sympathischen und weltoffenen Singles und Alleinreisenden
  • Viel Zeit in den drei Hauptstädten Tallinn, Riga und Vilnius
  • Singlereise von Studiosus mit Übernachtung in komfortablen, zentral gelegenen Hotels, teilweise mit SPA-Bereich
  • Erholsame Naturerlebnisse auf der Kurischen Nehrung und der Insel Saaremaa

Tallinn, Riga, Vilnius. Litauen, Estland, Lettland. Welche Hauptstadt zu welchem Land gehört, weiß man spätestens, wenn man dort war. Wie aber im Baltikum das Leben auf dem Land aussieht, wer genau im Lahemaa-Nationalpark wohnt, warum der Kratersee von Kali fast kreisrund ist und woran man erkennt, dass Thomas Mann einen guten Geschmack hatte, das erfahren Sie am besten auf dieser Reise. Obendrein müssen Sie nicht mal Fremde ansprechen, um vor den Windmühlen von Angla, den Jugendstilfassaden in Riga oder den backsteinroten Mauern der Wasserburg von Trakai geknipst zu werden. Potenzielle Fotografen sind immer dabei. Jedenfalls, wenn Sie möchten und sich nicht gerade eine Auszeit am Sandstrand oder im Spa genehmigen.

Route

1. Tag, Sonntag, 18.06.2017: Auftakt in Tallinn

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Tallinn. Ein Mitarbeiter unserer Agentur sorgt für den Transfer zum Hotel, wo Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter empfängt. Noch stören nur wenige moderne Gebäude die unvergleichliche Kulisse der Stadt. Wer schon früh da ist, kann die Zeit für einen Spaziergang nutzen und sich einen ersten Eindruck verschaffen. Bei einem gemeinsamen Welcome-Dinner stimmen wir uns auf unsere baltische Sinfonie ein. Drei Übernachtungen in Tallinn.

2. Tag, Montag, 19.06.2017: Zwischen dick und lang

Lustige Namen gibt es hier: Zwischen Dicker Margarethe und Langem Hermann streifen wir durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) - sagenhaft! Ihr Studiosus-Reiseleiter kann die Geheimnisse hinter den Namen lüften. Wir lassen vom Domberg aus den Blick über die Altstadt zur Ostsee schweifen. Genießen Sie Ihren freien Nachmittag - es gibt viel zu entdecken! Ein Besuch im Schlosspark von Kadriorg oder ein kühles Blondes Marke Sack in einer der gemütlichen Altstadtkneipen - wäre das nach Ihrem Geschmack?

3. Tag, Dienstag, 20.06.2017: Bauernkate und Adelspalast

Im Lahemaa-Nationalpark schnüren wir die Schuhe und • wandern (2 Std., mittel, ↑ 0 m ↓ 0 m) über Bohlenwege durch das Hochmoor von Viru Raba. Anschließend stärken wir uns in einer Bauernkate bei estnischer Küche. An Sagadi vorbei geht es zum Gut Palmse. Dort spazieren wir durch die gepflegte Parkanlage und machen uns ein Bild von der Restaurierung der Anwesen. Fahrtstrecke 150 km. Extratour

Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Wenn Sie keine Lust auf die Wanderung im Nationalpark haben, dann bleiben Sie in der Stadt oder erkunden Sie Tallinn und das Umland mit dem Fahrrad! Prima ist ein Ausflug am Ostseestrand entlang in den Stadtteil Pirita. Hier können Sie die mächtige Ruine eines Klosters besuchen, zum nahe gelegenen Badestrand radeln und dort im Yachthafen ein Ruder- oder Paddelboot leihen.

4. Tag, Mittwoch, 21.06.2017: Inselleben

Gemütlich geht es heute los. Uns erwartet Saaremaa, die größte Insel Estlands, die wir mit einer Fähre erreichen (Fahrzeit ca. 30 Min.), aber dann ticken die Uhren anders: Inselzeit ist Urlaubszeit! Eine Kaffeepause im zum Hotel umgebauten Gutshof Pädaste stimmt uns ein auf das Inselleben. Busstrecke 250 km. Zwei Übernachtungen in Kuressaare.

5. Tag, Donnerstag, 22.06.2017: Einzigartiges Naturerlebnis

Unsere Basis: die Kleinstadt Kuressaare. Unser Ziel: die Küste, der Strand, das Meer! Wir fahren zur Kalksteinküste, bestaunen den Krater von Kali, und natürlich darf ein Fotomotiv nicht fehlen: die Windmühlen von Angla! Zwischendrin stärken wir uns bei einem zünftigen Picknick. 40 km. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wenn das Wetter mitspielt, und das tut es hier recht oft, können Sie auch in die Fluten springen. Was wir schon immer über Landwirtschaft und Landleben in Estland wissen wollten, erfahren wir sicher heute Abend: Zum Abendessen sind wir auf einem Bauernhof eingeladen, wo wir nicht nur kulinarisch verwöhnt werden, sondern auch schnell mit den Gastgebern ins Gespräch kommen. Extratour

Keine Lust auf Inselrundfahrt? Sportliche mieten sich ein Fahrrad und erkunden die Umgebung von Kuressaare.

6. Tag, Freitag, 23.06.2017: Auf nach Lettland!

Adieu, süßes Inselleben! Mit der Fähre über die See, zurück aufs Festland, und weiter geht's nach Pärnu. Eine gute Prise Nostalgie und Seebäderflair kommt hier auf - neben all dem sommerlichen Trubel. Zwar fliegen auch die Esten mittlerweile gern in südliche Gefilde, aber für viele bleibt die Heimat die nicht minder schöne, günstigere Alternative. Ein Mittagessen in der Jugendstilvilla Amende lässt uns das einstige Bäderflair des Ortes erahnen. Extratour Immer an der Rigaer Bucht entlang fahren wir in die Hauptstadt Lettlands; buntes Stadtleben erwartet uns bei einem ersten Rundgang! Fahrtstrecke 390 km. Drei Übernachtungen in Riga.

Statt beim Mittagessen in der Villa Amende kann man die Zeit auch am herrlichen Sandstrand verbringen. Schwimmen, spazieren, sonnen – auch keine schlechte Idee.

7. Tag, Samstag, 24.06.2017: Die Leichtigkeit des Seins

Altstadt zum zweiten, ganz anders als Tallinn, aber auch frisch getüncht und genauso anregend - Riga: Auf den Märkten bieten uns Händler Beeren und Pilze aus den umliegenden Wäldern an, durch die Gassen ziehen viele junge Leute in Sommerlaune, auf der Alberta iela sehen wir feinsten Jugendstil. Nachmittags erkunden Sie die Stadt in Eigenregie. Wie wäre es mit Shoppen in der Neustadt, mit einem Jugendstilkomplex etwas abseits der Altstadt? Oder lieber mit der Tram durch die Stadt flitzen? Und abends testen Sie auf eigene Faust das kulinarische Angebot der Stadt.

8. Tag, Sonntag, 25.06.2017: Freizeit oder Gauja-Nationalpark

Ein Tag nach Lust und Laune! Möchten Sie an die Ostsee? Dann fahren Sie mit der Regionalbahn ins Seebad Jurmala! Holzdatschen und Sandstrand locken zu einem ganzen Tag Badeglück. Oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter in den Gauja-Nationalpark (65 €). Die Livländische Aa schlängelt sich hier durch das tief eingeschnittene Tal, über ihr wachen Festungsruinen. Im Ligatne-Wildlife-Park • wandern wir (2 Std., mittel, ↑ 50 m ↓ 50 m) durch die schöne Landschaft. In einer Bernsteinwerkstatt in Sigulda erzählt dann ein Künstler von seiner Arbeit und in Cesisi sehen wir die mächtige Ordensburg. Fahrtstrecke 150 km. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in Riga.

9. Tag, Montag, 26.06.2017: Über Feld und Flur

Kleine Bauernhöfe am Wegesrand und Storchennester, Wiesen und Felder bis zum Horizont, dazwischen feinster Barock: Der Architekt Rastrelli durfte sich hier im 18. Jahrhundert so richtig austoben. Das Schloss in Rundale erstrahlt mit all seiner Pracht. Weiter geht es über die Grenze nach Litauen. In Klaipeda wartet das Ännchen von Tharau schon auf uns. 280 km. Zwei Übernachtungen in Klaipeda.

10. Tag, Dienstag, 27.06.2017: Mann, oh Mann!

Eine kurze Überfahrt und schon sind wir auf der Kurischen Nehrung (UNESCO-Welterbe). In Nida besuchen wir das Thomas-Mann-Haus und die Hohe Düne. So viel Seeluft macht hungrig - beim gemeinsamen Mittagessen ist dieser schnell gestillt. Abends gehen Sie auf die Suche nach Ihrem persönlichen Lieblingsrestaurant. 100 km.

11. Tag, Mittwoch, 28.06.2017: Memelland

An der Memel entlang geht es ins Seengebiet um Trakai. Trutzig liegt die Wasserburg von Trakai mitten im See. Auf einer Bootsfahrt mit Blick auf die Burg bekommen wir einen Eindruck von der einstigen Pracht. In Vilnius können Sie nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotel bei einem ersten Spaziergang die Kneipenszene erforschen. Busstrecke 330 km. Zwei Übernachtungen in Vilnius.

12. Tag, Donnerstag, 29.06.2017: Katholisch und gotisch

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) erkunden wir vormittags die Annenkirche, die Universität, den Gotischen Winkel und genießen den Blick vom Burgberg. Extratour Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Unternehmungen - wie wär's mit Shoppen auf dem Gedimino-Prospekt oder einem Bummel durch die Bernsteingalerien? Abends lassen wir die Reise bei einem gemeinsamen Essen in einem Restaurant ausklingen.

Sie möchten einmal die "Helden" der Sowjetzeit in Übergröße sehen, und alle auf einmal? Dann verzichten Sie auf den Stadtspaziergang und machen Sie eine Zeitreise in den bizarren Gruto Parkas bei Druskininkai im Süden Litauens! Ein Geschäftsmann platzierte demontierte sowjetische Denkmäler in den Park: Stalin, Marx und Lenin grüßen in bronzener Manier.

13. Tag, Freitag, 30.06.2017: Baltikum ade ...

Heute heißt es Abschied nehmen von den baltischen Ländern. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Vilnius und Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
95,1%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
98,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
96,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
94,5%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
95,1%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
96,7%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
28.05.–09.06. 2245(ca. 2454 CHF) 2640(ca. 2885 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 11
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Katarina Triin Asi
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
02.07.–14.07. 2195(ca. 2399 CHF) 2570(ca. 2809 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
2640(ca. 2885 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Andrea Gruhn-von-Schlippe
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 11
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
2640(ca. 2885 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Jürgen Buch

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 24.5.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Natürlich achten wir bei unserer Zimmerplanung darauf, dass Frau mit Frau und Mann mit Mann ein Zimmer erhalten.
Sollte sich kein zweiter Reisender für Ihr Zimmer finden, wohnen Sie auf unsere Kosten im Einzelzimmer.
Diese Regelung gilt nicht für den Fall, dass zwei Personen gemeinsam oder aufeinander bezogen die Nutzung eines gemeinsamen Doppelzimmers gebucht haben und anschließend eine von beiden storniert.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit LOT z.B. von Frankfurt oder München nach Tallinn und zurück von Vilnius; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers, Ausflüge und Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • Fährfahrten lt. Reiseverlauf
  • 12 Übernachtungen in guten Hotels
  • Einzelzimmer bzw. halbes Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstück, am 3., 6. und 10. Tag Mittagessen statt Abendessen), am 2. und 7. Tag nur Frühstück
bei me & more außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Welcome-Dinner
  • Abendessen auf einem Bauernhof am 5. Tag und am 8. und 12. Tag in einem typischen Restaurant
  • Mittagessen in einer Bauernkate am 3. Tag und am 6. und 10. Tag in typischen Restaurants
  • Picknick auf Saaremaa
  • Eintrittsgelder (ca. 85 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Gesundheitshinweise

Aktuell besteht in den von Ihnen besuchten Ländern, bei Beachtung aller auch zu Hause angewandten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen, kein erhöhtes reisemedizinisches Risiko.

Wissenswertes

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.