Baltikum Höhepunkte

Estland, Lettland, Litauen

Übersicht

  • Günstiger Preis durch etwas niedrigere Hotelkategorie und leicht erhöhte Teilnehmerzahl
  • Achttägige Studienreise, alle Höhepunkte von Estland, Lettland und Litauen kompakt erleben, besonders beliebt als erste Studiosus-Reise
  • Je zwei Übernachtungen in Tallinn, Riga und Vilnius

In acht Tagen durch eine bunte Welt: Die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sind so verschieden und haben doch vieles gemeinsam. Was sie eint und was sie trennt, erleben Sie in den Hauptstädten Tallinn, Riga und Vilnius: mittelalterliche Mauern und Kontore der Hanse, die Leichtigkeit des Jugendstils, barocken Überschwang - und ein modernes, vereintes Europa, an dem sich die Menschen erfreuen. Lernen Sie Land und Leute auf dieser auch preislich sehr interessanten Reise kennen. Vielleicht der Beginn einer großen Liebe.

Route

1. Tag, Mittwoch, 07.06.2017: Willkommen in Estland!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen und Flug nach Tallinn. Am Flughafen erwartet Sie ein Vertreter unserer Agentur und begleitet Sie ins Hotel. Wenn Sie früh ankommen, können Sie schon mal allein durch das benachbarte Rothermann-Viertel spazieren. Das modernisierte Industrieviertel ist eine Spielwiese für moderne Architektur und trendige Einkaufsgegend zugleich. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie dann zum gemeinsamen Abendessen im Hotel. Zwei Übernachtungen im Zentrum von Tallinn.

2. Tag, Donnerstag, 08.06.2017: Tallinn - herbe Schöne des Nordens

Gemeinsam verschaffen wir uns einen Überblick über das mittelalterliche Tallinn. Das gelingt am besten vom Domberg der Oberstadt aus. Hier regierte und residierte einst der Adel, in der Unterstadt wirkten die kreativen Kräfte - lassen Sie sich das Marzipan schmecken im Marzipanzimmer der Firma Kalev! Am freien Nachmittag schicken Sie eine E-Mail als Ansichtskarte; Estland rangiert weltweit unter den Top-Fünf-Ländern in Sachen Technik und nutzt - per Verfassung kostenlos - das Internet wie keine andere Nation. Kredite, Strafzettel, Wahlzettel: alles digital! Gehen Sie doch einfach zu einem kostenlosen Internetpoint und wählen Sie sich ein. Oder finden Sie Modernes lieber in den Designerboutiquen oder beim Besuch des preisgekrönten Kunstmuseums? Abends speisen wir gemeinsam in einem gemütlichen Restaurant in Tallinns Altstadt.

Für alle, die Lust auf Extratouren haben, hat Studiosus immer wieder Alternativen zum Programm entwickelt. Schlösser haben es Ihnen angetan? Sie können am Nachmittag auch mit dem Taxi oder der Straßenbahn zum Schloss Kadriorg fahren. Das barocke Schloss erstrahlt nach langer Restaurierung wieder in neuer Pracht. Ganz in der Nähe befindet sich auch das kleine Sommerhaus von Peter dem Großen. Einfach bezaubernd!

3. Tag, Freitag, 09.06.2017: Nationalpark und Ostsee

Von Tallinn fahren wir in den Lahemaa-Nationalpark: ein kleines Paradies am Ostseestrand und ein Refugium für bedrohte Arten wie Seeadler, Nerz oder Biber - und für "sanfte" Touristen, die sich in den restaurierten Gütern wie z. B. Sagadi erholen. Das machen wir auch: Der Anblick der Parks ist ein Genuss, die Räumlichkeiten sowieso. Ein deftiges Mittagessen im Gasthaus Altja Inn stärkt uns. Im Bus Richtung Pärnu besprechen wir den schwierigen estnischen Spagat zwischen Naturschutz und ökonomischem Aufschwung. 290 km. Estlands Sommerhauptstadt Pärnu erwartet uns mit kilometerlangen Sandstränden. Beim Spaziergang durch das Ostseebad zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter den bunten Mix an Baustilen: Holzhäuser, Jugendstilvillen und Sowjetbauten. Dabei können Sie sich gleich Ihr Restaurant fürs Abendessen auf eigene Faust aussuchen. Wie wäre es mit der stilvollen Villa Amende?

4. Tag, Samstag, 10.06.2017: Riga - Paris des Nordens

Adieu, Estland - hallo, Lettland: Sprache und Kultur - alles neu. Was verbindet die Nachbarn und was trennt sie? Ihr Reiseleiter hilft beim Orientieren. Die lettische Hauptstadt Riga ist unser nächstes Ziel und ein Höhepunkt der Reise. Hier erleben wir ein grünes Wunder: Riga ist die Stadt der Gärten und Parks und die Stadt des Jugendstils. Die Altstadt zählt zum UNESCO-Welterbe. In der Jugendstilstraße Alberta iela starten wir unsere Entdeckungstour zu Fuß. Unser Weg führt uns in die Altstadt mit der Petrikirche, dem Dom und den Gildehäusern. Fahrtstrecke 190 km. Zwei Übernachtungen in Riga.

Riga auf einen Blick statt Altstadtrundgang: Mit dem Taxi oder der Tram fahren Sie zum Fernsehturm, einem der höchsten Türme in Europa. Die Terrasse auf 97 m Höhe bietet einen tollen Rundblick auf die Stadt. Zum Abendessen treffen wir uns im Hotel.

5. Tag, Sonntag, 11.06.2017: Riga oder Gauja-Nationalpark

Wonach steht Ihnen heute der Sinn? Der Tag in Riga gehört Ihnen. Entspannt im Boot auf der Daugava schippern oder gleich weiter bis an den Strand von Jurmala? Oder morgens zum Zentralmarkt und einheimische Spezialitäten probieren? Statt Stadt lieber Natur? Dann begleiten Sie Ihren Reiseleiter in das waldige Urstromtal des Gauja-Nationalparks (90 €). Dort sehen wir das mittelalterliche Cesis, die Burgruine von Sigulda und bekommen Appetit auf einem Spaziergang durch das üppige Grün. Stärkung gibt es dann bei einem Mittagessen in einem traditionellen Landgasthof, bevor wir in einer Bernsteinwerkstatt dem Künstler über die Schulter blicken. 140 km. Abends in Riga suchen Sie sich dann selbst ein nettes Restaurant. Deftig speisen Sie im Alus Arsenals, sehr chic im Kalku Varti oder mittelalterlich im Rozengrals.

6. Tag, Montag, 12.06.2017: Weiter nach Litauen

Warum in Lettland so viele Flächen brachliegen, erfahren wir in einem landwirtschaftlichen Betrieb, unserem ersten Stopp. Wir halten dort zur Kaffeepause und sprechen mit der Familie über die Landwirtschaft in den Zeiten der EU. Unsere nächste Station in Lettland heißt Rundale: Das barocke Sommerschloss präsentiert italienischen Chic im bäuerlichen Brachland. Der Herzog von Kurland ließ seine Sommerresidenz vom Architekten Rastrelli entwerfen, dem Schöpfer der Petersburger Eremitage. Spätnachmittags erreichen wir Vilnius - die Fahrt war lang, und ein erster Rundgang macht fit. Dabei können Sie schon mal Ausschau halten nach einem Restaurant fürs Abendessen ganz nach Ihrem eigenen Geschmack. Fahrtstrecke 380 km. Zwei Übernachtungen in Vilnius.

7. Tag, Dienstag, 13.06.2017: Vilnius und Trakai

Vilnius wirkt so märchenhaft verschlafen mit den schönen Plätzen, den vielen barocken Kirchen und dem Backstein des Gotischen Ensembles. Küssen wir es doch wach auf unserer Tour durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe)! Auch sehenswert: die älteste Universität im Baltikum. Am freien Nachmittag erkunden Sie dann die City nach Lust und Laune: Vielleicht spazieren Sie zum Künstlerviertel Uzupis mit seinen hübschen Cafés? Wer möchte, begleitet den Reiseleiter auf einen Ausflug zur Wasserfestung Trakai (55 €). Sie liegt malerisch in einer Seenlandschaft, besteht zur Hälfte aus Backstein und dient zur Gänze als Symbol für die Einheit der Nation. 60 km. Abends treffen wir uns alle zum gemeinsamen Abschiedsessen in einem traditionsreichen Restaurant in Vilnius.

Sie möchten einmal die Helden der Sowjetunion in Übergröße sehen - und alle auf einmal? Dann verzichten Sie auf Vilnius und die Wasserburg und machen Sie eine Zeitreise in den bizarren Gruto Parkas bei Druskininkai im Süden Litauens!

8. Tag, Mittwoch, 14.06.2017: Baltikum, adieu!

Heute heißt es Abschied nehmen von den baltischen Ländern. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
93,8%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
96,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
98,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
85,2%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
91,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
90,6%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
95,6%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2008 und 14001:2004

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2016.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
17.05.–24.05. 1030(ca. 1114 CHF) 1225(ca. 1325 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
24.05.–31.05. 1130(ca. 1223 CHF) 1330(ca. 1439 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 13
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Andrzej Kuzminski
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
14.06.–21.06. 1130(ca. 1223 CHF) 1330(ca. 1439 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
28.06.–05.07. 1130(ca. 1223 CHF) 1330(ca. 1439 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
1330(ca. 1439 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Darius Cerniauskas
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
12.07.–19.07. 1130(ca. 1223 CHF) 1330(ca. 1439 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Giedre Paplonskyte
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
1330(ca. 1439 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Lars Reimers
Information zur Verfügbarkeit Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
23.08.–30.08. 1130(ca. 1223 CHF) 1330(ca. 1439 CHF)
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 15
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 35
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Leipzig, Linz, Luxemburg, München, Münster, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Tereza Kisele

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 27.4.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) z. B. mit LOT von Frankfurt oder München nach Tallinn und zurück von Vilnius; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Transfers/Ausflüge/Rundreise in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • 7 Übernachtungen in bewährten Hotels
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Halbpension (Abendessen, Frühstücksbuffet, am 3. Tag Mittagessen statt Abendessen), am 5. und 6. Tag nur Frühstück
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Örtliche Führer
  • Abendessen in typischen Restaurants am 2. und 7. Tag
  • Mittagessen in einem Landgasthaus am 3. Tag
  • Ein Kaffeegedeck
  • Eintrittsgelder (ca. 40 €)
  • Einsatz des Studiosus-Audiosets
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus- und Bahnfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.

Sicherheitsgurte im Bus

Wir sind bei unseren Reisen mit technisch einwandfreien, gut gewarteten Bussen unterwegs. Diese entsprechen jedoch nicht immer dem Standard deutscher Reisebusse. Sicherheitsgurte sind nicht in allen Bussen oder nicht an allen Sitzplätzen vorhanden.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. In manchen Hotels, die Sie auf Ihrer Reise besuchen werden, sind die Treppen- und Balkongeländer niedriger als 90 cm und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.

Gesundheitshinweise

Aktuell besteht in den von Ihnen besuchten Ländern, bei Beachtung aller auch zu Hause angewandten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen, kein erhöhtes reisemedizinisches Risiko.

Wissenswertes

Reisepapiere und Impfungen

Für Deutsche und Österreicher Personalausweis ausreichend, für Schweizer Identitätskarte erforderlich. Keine Impfungen vorgeschrieben.