Silvester in Wiesbaden

Deutschland

Übersicht

Feiern Sie auf dem Silvesterball im legendären Nassauer Hof stilvoll ins neue Jahr. Ihr Auftakt für 2018: das Neujahrskonzert im Haus des Hessischen Staatstheaters mit "Strauß trifft Strauss". Lernen Sie außerdem das historische Herz der Landeshauptstadt Wiesbaden sowie das mondäne Kurviertel kennen. Der Clou: Sie logieren die ganze Zeit zentral im Nobelhotel Nassauer Hof!

Route

1. Tag, Samstag, 30.12.2017: Stadt der Belle Epoque

Individuelle Anreise nach Wiesbaden. Um 15 Uhr werden Sie von Ihrer Studiosus-Reiseleiterin im Hotel erwartet. Nach dem Motto "So prickelnd kann trocken sein" fahren wir zu einer Besichtigung der Sektkellerei Henkell & Co., wo jährlich über 100 Millionen Flaschen des edlen Getränks abgefüllt werden. Im Sektmuseum wird die Schaumweinherstellung aus früheren Tagen anschaulich demonstriert. Beeindruckend: der Marmorsaal im Rokokostil und die 200.000-Liter-Fässer in den sieben Stockwerke tiefen Weinkellern. Im Wiesbadener Kurviertel gaben sich in der Belle Epoque gekrönte und ungekrönte Häupter aus Kunst, Politik und Wirtschaft die Klinke in die Hand. An diese Zeit erinnert das Kurhaus mit dem Casino. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Sonntag, 31.12.2017: Prosit Neujahr im Nassauer Hof!

Vormittags gehen wir an Wiesbadener Traditionsgeschäften vorbei: das Café Maldaner, die Konditorei Kunder und die Hepa-Kaffeerösterei. Bei einem Rundgang setzt uns das einheitliche Erscheinungsbild der hessischen Landeshauptstadt in Erstaunen: ein Gesamtkunstwerk aus Klassizismus, Historismus und Jugendstil. Mittags fahren wir zu einer Stadtbesichtigung ins benachbarte Mainz. Einen Blick werfen wir in den imposanten Dom. Zurück in Wiesbaden haben Sie genügend Zeit zur individuellen Gestaltung. Auf dem Silvesterball in den Meistersälen unseres Hotels rutschen wir in das neue Jahr.

3. Tag, Montag, 01.01.2018: Kloster, Brunch und Neujahrskonzert

Der Morgen gehört Ihnen! Lust auf einen Besuch der berühmten Kaiser-Friedrich-Therme - einem sorgfältig restaurierten Wellnesstempel von 1913? Oder lieber spazieren gehen im winterlichen Kurpark. Am Mittag erwartet uns ein weiteres kulinarisches Highlight: Das Neujahrsbuffet im Restaurant Orangerie des Nassauer Hofs. Am Spätnachmittag besuchen wir das prunkvolle Große Haus des Hessischen Staatstheaters, in dem wir das Neujahrskonzert hören.

4. Tag, Dienstag, 02.01.2018: Abschied im Parlament

Schnuppern Sie Parlamentsluft am zweiten Tag des Jahres! Das ehemalige nassauische Stadtschloss ist heute Sitz des Hessischen Landtags. Wir werden durch die historischen und modernen Gebäudeteile geführt. Erfahren Sie, wie und wo die Abgeordneten arbeiten. Ab 13.30 Uhr individuelle Heimreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel Nassauer Hof*****

Der Nassauer Hof liegt im Herzen Wiesbadens, direkt gegenüber von Kurhaus und Staatstheater. Die 159 Zimmer und Suiten bieten mit ihrer gediegenen Einrichtung, der warmen Farbgestaltung und dem eleganten Interieur alles, was zum Wohlbefinden beiträgt. Im Restaurant Orangerie wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert. Im großzügigen Spa-Bereich (für Hotelgäste frei) mit traumhaftem Blick über Wiesbaden, Thermalschwimmbad, Fitnesscenter, Saunen und Solarium kann man die Seele baumeln lassen. Reisen Sie mit dem Auto an, steht Ihnen eine hoteleigene Tiefgarage zur Verfügung (ca. 25 € pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch DEHOGA.

Event

Ihre inkludierten Highlights zum Jahreswechsel

31.12. Silvesterball im Hotel Nassauer Hof in den Meistersälen mit 4-Gänge-Menü und begleitenden Getränken (ca. 239 €). Sekt um Mitternacht.

1.1. Neujahrskonzert "Strauß trifft Strauss" im Großen Haus des Staatstheaters Wiesbaden

Hessisches Staatsorchester, Patrick Lange (17.00 Uhr, II. Kat., ca. 36 €)

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
30.12.–02.01. 1370(ca. 1591 CHF) 1700(ca. 1974 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
30.12.–02.01. 1370(ca. 1591 CHF) 1700(ca. 1974 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 23.11.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel Nassauer Hof Wiesbaden
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Silvesterprogramm
  • Ausflüge in bequemem Reisebus (Klimaanlage, WC)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.