Ballett-Tage in Hamburg

Deutschland

Übersicht

Die Ballettmetropole Hamburg ist ein Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. Seit 45 Jahren wirkt hier einer der größten Choreografen der Gegenwart: John Neumeier. Erleben Sie im Rahmen der festlichen Ballett-Tage drei spektakuläre Abende: das Gastspiel des berühmten National Ballet of Canada, Neumeiers Klassiker "Illusionen - wie Schwanensee" und sein neuestes Werk "Beethoven-Projekt". Blicken Sie außerdem hinter die Kulissen der Hamburgischen Staatsoper und lernen Sie die herausragende Musikinstrumentensammlung im Kunstgewerbemuseum kennen. Traumhaft: die Aussicht von der Plaza der Elbphilharmonie.

Route

1. Tag, Dienstag, 03.07.2018: Hallo Hamburg!

Individuelle Anreise in die Hansestadt. Um 16.00 Uhr begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel. Dann spazieren wir vom Rathausmarkt zum Jungfernstieg. Der Tag klingt mit einem gemeinsamen Fischessen aus. Vier Übernachtungen.

2. Tag, Mittwoch, 04.07.2018: Blick hinter die Kulissen

Vormittags: eine Rundfahrt auf Außen- und Binnenalster mit ihren noblen Kaufmannsvillen am Ufer. Die Hamburgische Staatsoper darf den Rang des ältesten bürgerlichen Opernhauses in Deutschland für sich beanspruchen. Hier ist noch alles unter einem Dach: Werkstätten, Kulissen- und Requisitenlager, Probensäle und Verwaltung. Auf und hinter der Bühne erwarten uns spannende Einblicke! Am Abend erleben wir im Großen Haus den ersten Ballettgenuss: Das National Ballet of Canada - international renommierte Gastkompanie aus Toronto - bereichert das Programm der diesjährigen Ballett-Tage mit drei Stücken kanadischer Choreografen.

3. Tag, Donnerstag, 05.07.2018: Hafen und Elphi

Mit einer zweistündigen Hafenrundfahrt beginnen wir den Tag. Nach der Mittagspause noch ein Sprung in die nahe gelegene Speicherstadt (UNESCO-Welterbe). Dort steht das neue Wahrzeichen Hamburgs: die Elbphilharmonie, liebevoll "Elphi" genannt. Auf der Plaza in 37 Metern Höhe - dem vielleicht schönsten Balkon der Welt - erfreuen wir uns an der Aussicht über Stadt und Hafen. Der Abend steht ganz im Zeichen der Tanzkunst von John Neumeier. "Illusionen - wie Schwanensee", eine Hommage an König Ludwig II. von Bayern: berührend, tragisch, subtil, einfühlsam.

4. Tag, Freitag, 06.07.2018: Hanseatische Sammelleidenschaft

Heute besuchen wir ein Hamburger Kleinod: Im Museum für Kunst und Gewerbe befindet sich eine der bedeutendsten Kollektionen historischer Musikinstrumente weltweit. Bei der Sonderführung "Vom Cembalo zum Konzertflügel" schauen wir uns die schmucken Tasteninstrumente nicht nur an, sondern erfahren bei Klangdemonstrationen auch, wie unterschiedlich sie sich anhören. Was Sie anschließend machen, entscheiden Sie selbst! Shopping oder noch ein Blick in die nahe gelegene Kunsthalle? Abends geht es wieder in die Hamburgische Staatsoper: "Beethoven-Projekt" ist Neumeiers erste choreografische Auseinandersetzung mit der Musik des großen Komponisten. Unsere Vorstellung ist erst die dritte nach der Welturaufführung zwei Wochen zuvor.

5. Tag, Samstag, 07.07.2018: Tschüss, Hamburg!

Bei einem letzten Rundgang schauen wir uns das prächtigste Gebäude Hamburgs genauer an: 720 Quadratmeter misst allein der Festsaal des Rathauses. Zum Traditionsmahl Matthiae können dort rund 400 Gäste speisen. Reich an Figurenschmuck und edler Ausstattung spiegelt der Neorenaissancepalast den ganzen Bürgerstolz der Hanseaten wider. Ab ca. 13.30 Uhr individuelle Rückreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hamburg Marriott Hotel****

Im Herzen der Hansestadt liegt das moderne Hotel. Alle 278 komfortabel ausgestatteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn. Im Restaurant Speicher 52 wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert. Zu anderen Tageszeiten können Sie dort die Neue Nordische Küche mit regionalen und skandinavischen Köstlichkeiten entdecken. Die Piano Bar mit Live-Klaviermusik ist ein beliebter Treffpunkt, um ein Abendessen oder einen Drink zu später Stunde zu genießen. Zur Entspannung stehen Pool und Fitness-Studio (teilweise kostenpflichtig) zur Verfügung. Reisen Sie mit dem eigenen Fahrzeug an, können Sie auf dem Hotelgelände parken (ca. 28 € pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch Selbsteinschätzung des Hotels.

Event

Spielplan

Gastspiel National Ballet of Canada

"The Dreamers Ever Leave You"

Konzept und Choreografie: Robert Binet

Musik: Lubomyr Melnyk

"The Man in Black"

Choreografie: James Kudelka

Musik: Johnny Cash

"Emergence"

Choreografie: Crystal Pite

Musik: Owen Belton

(4.7., 19.30 Uhr, Staatsoper Hamburg, I. Kat., ca. 97 €)

"Illusionen - wie Schwanensee", Ballett von John Neumeier

Choreografie und Inszenierung: John Neumeier

Bühnenbild und Kostüme: Jürgen Rose

Musik: Peter Tschaikowski

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Musikalische Leitung: Simon Hewett

Hamburg Ballett John Neumeier

(5.7., 19 Uhr, Staatsoper Hamburg, I. Kat., ca. 105 €)

"Beethoven-Projekt", Ballett von John Neumeier

Choreografie, Bühnenbild und Kostüme: John Neumeier

Musik: Ludwig van Beethoven

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Musikalische Leitung: Simon Hewett

Hamburg Ballett John Neumeier

(6.7., 19.30 Uhr, Staatsoper Hamburg, I. Kat., ca. 105 €)

Ihr Reiseleiter gibt Ihnen Einführungen zu Werken und Mitwirkenden.

John Neumeier

Er hat die Wirtschaftsmetropole Hamburg auf die Ballettlandkarte gesetzt. Seit 1973 amtiert der im amerikanischen Milwaukee geborene Tänzer und Choreograf als Direktor des mittlerweile nach ihm benannten Hamburg Ballett. 1996 wurde Neumeier der Status eines Ballettintendanten verliehen. 2007 folgte die Ernennung zum Ehrenbürger der Freien und Hansestadt Hamburg. Seine Hauptkompanie besteht zu über 80 Prozent aus Absolventen der 1978 von ihm gegründeten Ballettschule. Als Choreograf gilt sein Hauptinteresse der Weiterführung und Erneuerung der klassischen Balletttradition.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Richard Eckstein

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 21.5.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 4 Übernachtungen im Hamburg Marriott Hotel
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Ausflug in bequemem Reisebus (Klimaanlage)
  • Bootsfahrten lt. Reiseverlauf
  • 3 Ballettkarten (insg. ca. 307 €)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.