Hamburg: 80. Geburtstag John Neumeier

Deutschland

Übersicht

In der Ballettmetropole Hamburg wirkt seit 46 Jahren einer der größten Choreografen der Gegenwart: John Neumeier. Seinen 80. Geburtstag feiert der Meister gemeinsam mit seinem Publikum. Einzigartige Höhepunkte der Tanzparty sind die Premiere von Neumeiers erster Opernarbeit in Hamburg und eine internationale Ballettgala am Geburtstag selbst. Lernen Sie zudem die herausragende Musikinstrumentensammlung im Kunstgewerbemuseum kennen und blicken Sie hinter die Kulissen des Hamburger Ballettzentrums. Traumhaft: die Aussicht von der Plaza der Elbphilharmonie.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Freitag, 01.02.2019: Hallo Hamburg!

Individuelle Anreise in die Hansestadt. Um 16.00 Uhr begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel. Dann spazieren wir vom Rathausmarkt zum Jungfernstieg. Der Tag klingt mit einem gemeinsamen Fischessen aus. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Samstag, 02.02.2019: Hanseatische Sammelleidenschaft

Im Museum für Kunst und Gewerbe befindet sich eine der bedeutendsten Kollektionen historischer Musikinstrumente weltweit. Bei einer Sonderführung erfahren wir, wie unterschiedlich sich Klaviere anhören können. Was Sie anschließend machen, entscheiden Sie selbst! Noch ein Blick in die nahe gelegene Kunsthalle? Abends oder am Spätnachmittag geht es in die Hamburgische Staatsoper. Auf dem Spielplan stehen der Ballettklassiker "Don Quixote" oder die prestigeträchtige Ballettgala, mit der John Neumeier seinen runden Geburtstag feiert.

3. Tag, Sonntag, 03.02.2019: Alstervillen und "Elphi"

Vormittags: eine Rundfahrt auf Außen- und Binnenalster mit ihren noblen Kaufmannsvillen am Ufer. In der nahe gelegenen Speicherstadt (UNESCO-Welterbe) steht das neue Wahrzeichen Hamburgs: die Elbphilharmonie, liebevoll "Elphi" genannt. Auf der Plaza in 37 m Höhe erfreuen wir uns an der Aussicht über Stadt und Hafen. Am Abend je nach Reisetermin: entweder die mit Spannung erwartete Premiere von Glucks "Orpheus und Eurydice" - John Neumeiers erste Opernregie in Hamburg, freilich unter Beteiligung des Hamburg Ballett - oder die 10. Jubiläumsausgabe von "Werkstatt der Kreativität" im Ernst-Deutsch-Theater. Rund 20 Absolventen der Ballettschule des Hamburg Ballett stellen hier eigene choreografische Arbeiten vor.

4. Tag, Montag, 04.02.2019: Tschüss, Hamburg!

Im Ballettzentrum "John Neumeier" - einem der bedeutendsten Ballettinternate weltweit - werden wir von einem Mitglied der Direktion begrüßt und durch die Trainingsräume geführt. Spannend, wie die Tänzer trainieren - wir dürfen zuschauen! Wie alle Künstler und Mitarbeiter des Hauses essen wir in der Kantine zu Mittag. Da fällt der Abschied schwer. Ab ca. 14.30 Uhr individuelle Rückreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hamburg Marriott Hotel****

Im Herzen der Hansestadt liegt das moderne Hotel. Alle 278 komfortabel ausgestatteten Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe und Föhn. Im Restaurant Speicher 52 wird ein reichhaltiges Frühstücksbuffet serviert. Zu anderen Tageszeiten können Sie dort die Neue Nordische Küche mit regionalen und skandinavischen Köstlichkeiten entdecken. Die Piano Bar mit Live-Klaviermusik ist ein beliebter Treffpunkt, um ein Abendessen oder einen Drink zu später Stunde zu genießen. Zur Entspannung stehen Pool und Fitnessstudio (teilweise kostenpflichtig) zur Verfügung. Reisen Sie mit dem eigenen Fahrzeug an, können Sie auf dem Hotelgelände parken (ca. 28 € pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch Selbsteinschätzung des Hotels.

Event

Spielplan zu Ihrem Reisetermin

1.2. "Don Quixote", Ballett von Rudolf Nurejew nach Marius Petipa

Musik: Ludwig Minkus

Choreografie: Rudolf Nurejew

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Musikalische Leitung: Nathan Brock

Hamburg Ballett John Neumeier

(2.2., 19.30 Uhr, Staatsoper Hamburg, I. Kat., ca. 119 €)

Christoph Willibald Gluck, "Orphée et Eurydice" (Premiere)

Dmitry Korchak (Orphée), Andriana Chuchman (Eurydice), Elbenita Kajtazi (L'Amour)

Inszenierung, Choreografie, Bühne, Kostüm, Licht: John Neumeier

Chor der Hamburgischen Staatsoper; Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Musikalische Leitung: Alessandro De Marchi

Hamburg Ballett John Neumeier

(3.2., 18 Uhr, Staatsoper Hamburg, IV. Kat., ca. 143 €)

23.2. "The World of John Neumeier" (Ballettgala zum/am 80. Geburtstag)

Schlüsselszenen berühmter Neumeier-Ballette wie "Der Nussknacker", "Nijinsky", "Die Kameliendame", "Matthäus-Passion", "Dritte Sinfonie von Gustav Mahler"

Mit Überraschungsauftritten von internationalen Ballettstars; Moderation, Choreografie, Inszenierung: John Neumeier

Hamburg Ballett John Neumeier

(24.2., 17 Uhr, Staatsoper Hamburg, III. Kat., ca. 326 €)

"Werkstatt der Kreativität X" - Die Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier

Choreografien von Tänzerinnen und Tänzern der Abschlussklassen der Ballettschule des Hamburg Ballett John Neumeier

(25.2., 19.30 Uhr, Ernst-Deutsch-Theater/Hauptbühne, I. Kat., ca. 29 €)

Ihr Reiseleiter gibt Ihnen Einführungen zu Werken und Mitwirkenden.

Jubilar John Neumeier

Er hat die Wirtschaftsmetropole Hamburg auf die Ballettlandkarte gesetzt. Seit 1973 amtiert der vor 80 Jahren im amerikanischen Milwaukee geborene Tänzer und Choreograf als Direktor des mittlerweile nach ihm benannten Hamburg Ballett. 1996 wurde Neumeier der Status eines Ballettintendanten verliehen. 2007 folgte die Ernennung zum Ehrenbürger der Freien und Hansestadt Hamburg. Seine Hauptkompanie besteht zu über 80 Prozent aus Absolventen der 1978 von ihm gegründeten Ballettschule. Als Choreograf gilt sein Hauptinteresse der Weiterführung und Erneuerung der klassischen Balletttradition.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 10
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Richard Eckstein
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
23.02.–26.02. 1250(ca. 1411 CHF) 1500(ca. 1693 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 3 Übernachtungen im Hamburg Marriott Hotel
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Alsterrundfahrt
  • 2 Ballett- bzw. Opernkarten (insg. ca. 262 € bzw. 355 €)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.