Mozarts "Da Ponte-Opern" in Hamburg

Deutschland

Übersicht

"Die Hochzeit des Figaro", "Così fan tutte" und "Don Giovanni" - erleben Sie die drei Mozart-Opern, zu denen Lorenzo Da Ponte das Libretto geschrieben hat, in der Hamburgischen Staatsoper! Außerdem auf dem Spielplan: Speicherstadt, Elbphilharmonie-Plaza, große Hafenrundfahrt, Hamburger Rathaus, Kunstgewerbemuseum sowie Backstage-Führungen in der Hamburgischen Staatsoper und deren neuem Werkstättenbau.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Donnerstag, 31.10.2019: Moin, Hamburg!

Individuelle Anreise in die Hansestadt. Um 16 Uhr begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel. Von der Speicherstadt spazieren wir zum Jungfernstieg und Rathausmarkt. Der Tag klingt mit einem gemeinsamen Fischessen aus. Vier Übernachtungen.

2. Tag, Freitag, 01.11.2019: Rathaus und Staatsoper

Am Vormittag setzen wir unseren Stadtrundgang fort - von der Keimzelle des alten Hamburg, der Hammaburg, rund um St. Petri bis zum Passagenviertel und zum Gänsemarkt. Dann schauen wir uns das prächtigste Gebäude der Hansestadt genauer an: Reich an Figurenschmuck und edler Ausstattung spiegelt der Neorenaissancepalast des Rathauses den ganzen Bürgerstolz der Hamburger wider. Auch hier wird Tradition groß geschrieben: Die Hamburgische Staatsoper darf den Rang des ältesten bürgerlichen Opernhauses in Deutschland für sich beanspruchen. Auf und hinter der Bühne erwarten uns spannende Einblicke! Abends kehren wir für den ersten Operngenuss zurück: Mozarts "Die Hochzeit des Figaro".

3. Tag, Samstag, 02.11.2019: Bucerius Kunst Forum

Im Bucerius Kunst Forum besichtigen wir am Vormittag die Sonderausstellung Amerika! Disney, Rockwell, Pollock, Warhol. Was Sie anschließend machen, entscheiden Sie selbst! Noch ein Blick in die nahe gelegene Kunsthalle? Am Abend besuchen wir wieder die Staatsoper Hamburg. Gespielt wird Mozarts Meisteroper "Così fan tutte".

4. Tag, Sonntag, 03.11.2019: Speicherstadt und Hafenrundfahrt

Ihr Studiosus-Reiseleiter führt Sie zu den schönsten Ecken der Speicherstadt (UNESCO-Welterbe). Haben Sie Lust auf eine besondere Tasse Kaffee in der nahe gelegenen Spezialitätenrösterei? Hier steht auch das neue Wahrzeichen Hamburgs: die Elbphilharmonie, liebevoll "Elphi" genannt. Auf der Plaza in 37 m Höhe erfreuen wir uns an der Aussicht. Mit einer zweistündigen Barkassenrundfahrt durch den Hafen - mit imposantem Blick auf die "Elphi" vom Wasser aus - runden wir die heutigen Eindrücke ab. In der Hamburgischen Staatsoper erwartet uns abends das letzte Werk des Mozart-/Da Ponte-Zyklus: "Don Giovanni".

5. Tag, Montag, 04.11.2019: Tschüss, Hamburg!

Im spektakulären Werkstätten-Neubau im Stadtteil Rothenburgsort entstehen die Bühnenbilder für Opern- und Ballettaufführungen an der Staatsoper Hamburg. Und auch der riesige Kulissen- und Kostümfundus ist hier untergebracht. Zum Abschied werden wir exklusiv durch den unlängst eröffneten Gebäudekomplex geführt. Ab ca. 14 Uhr individuelle Rückreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Ameron Hotel Speicherstadt****

Das moderne, erst 2014 eröffnete Haus befindet sich im historischen Hamburger Stadtteil Speicherstadt (UNESCO-Welterbe). Die Elbphilharmonie liegt nur wenige hundert Meter entfernt. Die 192 schicken Zimmer im edlen 50er-Jahre-Stil sind klassisch und hell eingerichtet. Sie bieten Klimaanlage, Flachbild-Kabel-TV, WLAN (kostenfrei), Safe und Föhn. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie eine öffentliche Parkgarage nutzen, die über einen direkten Zugang zum Hotel verfügt (ca. 15 € pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch Selbsteinschätzung des Hotels.

Event

Spielplan

1.11., 19.00 Uhrtab "Le Nozze di Figaro"

Riccardo Minasi, Stefan Herheim; Christoph Pohl, Christiane Karg, Elbenita Kajtazi, Wilhelm Schwinghammer, Jana Kurucová; Chor der Hamburgischen Staatsoper, Ensemble Resonanz

2.11., 19.00 Uhrtab "Così fan tutte"

Christopher Ward, Herbert Fritsch; Maria Bengtsson, Stephanie Lauricella, Alexey Bogdanchikov, Oleksiy Palchykov, Katharina Konradi, Levente Páll; Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

3.11., 19.00tab "Don Giovanni"

Adam Fischer, Jan Bosse; Andrè Schuen, Julia Kleiter, Dovlet Nurgeldiyev, Federica Lombardi, Kyle Ketelsen, Alexander Roslavets, Anna Lucia Richter; Chor der Hamburgischen Staatsoper, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Ihr Reiseleiter gibt Ihnen eine Einführung zu Komponist, Werken und Mitwirkenden.

Zeitlose Meisterwerke

Was dem genialen Duo Da Ponte/Mozart gelang, galt bereits den hellhörigen Zeitgenossen als erhaben über den fortwährenden theatralischen Erneuerungstrieb. Denn bis zu den 1780er Jahren wartete das Publikum Spielzeit für Spielzeit auf neues "Futter". Mit Figuren wie der Figaro-Gräfin, Don Giovanni oder Fiordiligi setzen sich Opernregisseure bis heute auseinander. Tatsächlich haben die beiden Autoren mit ihren Stücken ein Höchstmaß an psychologischer Durchdringung der Komödienhandlungen erreicht. Eine feinsinnigere und tiefgründigere Verknüpfung von Schicksalen ist selbst im modernen Drama kaum geglückt. Mit der Trias der "Da Ponte-Opern" beginnt das, was wir im Musiktheater bis heute "Repertoire" nennen.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
31.10.–04.11. 1295(ca. 1423 CHF) 1545(ca. 1698 CHF)
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
31.10.–04.11. 1295(ca. 1423 CHF) 1545(ca. 1698 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 17.10.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 4 Übernachtungen im Ameron Hotel Speicherstadt
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Eine Hafenrundfahrt
  • 3 Opernkarten (II. Kat., ca. 307 €)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.