Berlin – moderne Kunst verstehen

Deutschland

Übersicht

Fettblöcke von Beuys, Videosequenzen in Endlosschleife, kryptische Rauminstallationen – moderne Kunst macht es dem Betrachter oft nicht leicht, ihren Wert zu erkennen. Wagen Sie das Abenteuer und folgen Sie uns durch Berlin auf einer Reise zur zeitgenössischen Kunst – auf öffentlichen Plätzen, im Hamburger Bahnhof und durch die Galerien der Spandauer Vorstadt. Für neue Perspektiven sorgen Ihr Studiosus-Reiseleiter und die Experten der Berlinischen Galerie.

Route

1. Tag, Montag, 09.10.2017: Mitten in Berlin

Individuelle Anreise nach Berlin. Um 15 Uhr begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel und wir brechen auf zu einem ersten Spaziergang. Unser Ziel ist der Potsdamer Platz, der in den letzten 100 Jahren immer wieder für Entwicklungen stand, die auch die Kunst beschäftigten: Beschleunigung der Moderne, Zerstörung, Teilung, Wiederaufbau. Unser besonderes Interesse gilt den Installationen und Skulpturen, auf die wir rund um den Potsdamer Platz und am Kulturforum stoßen - von so bekannten Künstlern wie Keith Haring oder Mark di Suvero. Auch zum Abendessen bleiben wir in der Gegend. Vier Übernachtungen.

2. Tag, Dienstag, 10.10.2017: Formen der modernen Kunst

Berlin ist seit über hundert Jahren ein Eldorado für Vertreter aller Kunstgattungen. Unsere Entdeckungstour durch die Stadt bringt uns zunächst zur Sammlung Berggruen, in der wir Picasso, Klee, Matisse und Giacometti auf dem Weg in die Moderne folgen. Auf dem Kurfürstendamm machen wir einen Zeitsprung in die 1980er Jahre, als dort ein Skulpturenboulevard angelegt worden ist. Hier, am Ernst-Reuter-Platz und im Hansaviertel rückt auch der Westberliner Städtebau der Nachkriegszeit in den Mittelpunkt unseres Interesses. Und im Museum für Fotografie treffen wir auf die Ausdrucksform einer Kunst, die erst mit der Moderne die Bühne der Welt betreten hat.

3. Tag, Mittwoch, 11.10.2017: Ist das Kunst oder kann das weg?

Scheinbar beliebig im Raum verteilte Gegenstände, Endlosschleifen von Videosequenzen, bekritzelte Leinwände - die Kunst der Gegenwart stellt den Betrachter oft vor ganz eigene Fragestellungen, bis hin zur Frage, was daran Kunst ist. In der Berlinischen Galerie nehmen wir uns den ganzen Vormittag Zeit, diesen Fragen nachzugehen. Kunst, die in Berlin entstand, ist hier das Motto: Wir schlagen den Bogen von Dada-Werken aus den 1920er Jahren bis hin zu aktuellsten Werken der Gegenwart und ergründen zusammen mit einem Experten, wie wir Zugang zur zeitgenössischen Kunst bekommen können. Und am Nachmittag? Wer möchte, besucht das benachbarte Jüdische Museum. Oder Sie gönnen sich eine Kunstpause und genießen das Leben in der Großstadt, vielleicht bei einem Streifzug durch Prenzlauer Berg?

4. Tag, Donnerstag, 12.10.2017: Architektur-Tour und Galerienhopping

Dem Bereich Stadtplanung und Architektur widmen wir uns noch einmal auf unserer zweiten Rundfahrt durch die Stadt: Während heute - nicht unumstritten - wie am Schlossplatz die Rekonstruktion des Alten im Mittelpunkt steht, übertrafen sich die beiden Stadthälften während der Teilung mit kühnen Entwürfen. Beispiele im ehemaligen Ostberlin sind der Alexanderplatz und die Frankfurter Allee. Interessante moderne Areale sind an der Oberspree entstanden, über ehemalige Grenzen hinweg. In der Spandauer Vorstadt geht es dann zu Fuß weiter: In den Straßen des Viertels und in den zahlreichen Hinterhöfen entdecken wir jede Menge Galerien, Ausstellungs- und Projektflächen, Um- und Neunutzungen – und wir sind mittendrin in der Welt des Kunstgeschehens unserer Tage.

5. Tag, Freitag, 13.10.2017: Großer Bahnhof zum Abschluss

Im Hamburger Bahnhof ist großer Bahnhof für die Gegenwartskunst - und wir steuern mit unserem Rundgang durch die Sammlung einem letzten Höhepunkt unseres Kurzbesuchs in der Hauptstadt entgegen. Berührungsängste hat nun sicher keiner mehr, und wir machen uns fröhlich ans Interpretieren und Diskutieren. Doch dann heißt es Abschied nehmen, vielleicht bis zum nächsten Mal? Individuelle Heimreise ab 13 Uhr.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

relexa Hotel Stuttgarter Hof****

Das zentral zwischen Potsdamer Platz und Checkpoint Charlie gelegene Haus zeichnet sich durch seine großzügig und mit viel Licht gestalteten Räume aus. Mediterranes Flair in den Innenhöfen, zwei elegante Restaurants und ein Wellnessbereich sind geeignet, sich vom Trubel der Großstadt auszuruhen. Morgens erwartet Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Die 208 komfortablen Zimmer verteilen sich auf zwei Gebäude und verfügen über WLAN, Sat.-TV, Kühlschrank, Safe und Föhn sowie Tee- und Kaffeekocher. Reisen Sie mit dem Auto an, stehen Ihnen Parkplätze in der hauseigenen Tiefgarage zur Verfügung (20 EUR pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch DEHOGA.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Julia-Dorothea-Ursula Eckhardt
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
16.10.–20.10. 665(ca. 751 CHF) 820(ca. 926 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 18.8.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Hinweis: Auf Anfrage buchen wir Ihnen gern einen Flug.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Ein Abendessen in einem Restaurant
  • Stadtrundfahrten in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.