Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth

Deutschland

Übersicht

Das UNESCO-Welterbe ist wiedereröffnet! Nach fünf Jahren umfassender Restaurierung erstrahlt Markgräfin Wilhelmines Barocktheater in neuem Glanz. Seien Sie dabei, wenn im Theaterraum - seit 1748 unversehrt erhalten - ein Konzert mit einem Spitzenensemble der Barockmusik erklingt. Zu Wilhelmines Bayreuther Gesamtkunstwerk gehört auch das Neue Schloss – ihre selbst gestaltete Residenz. Weiterer Höhepunkt: eine exklusive Führung durch das Bayreuther Festspielhaus.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Donnerstag, 03.10.2019: Willkommen an Wilhelmines Musenhof!

Individuelle Anreise nach Bayreuth. Um 16.00 Uhr begrüßt Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter im Hotel. Gemeinsam spazieren wir durch die Altstadt zur Hofkirche, zum Alten Schloss und über die Friedrichstraße. Danach ist Zeit für ein leckeres fränkisches Abendessen. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Freitag, 04.10.2019: Abstecher zu Wagner

Ohne Wilhelmine kein Bayreuther Festspielhaus - kurios, aber wahr! Erst durch die riesige Barockbühne des Markgräflichen Opernhauses wurde Richard Wagner einst nach Bayreuth gelockt. Auf dem Grünen Hügel nördlich des Bahnhofs ließ er sich 1876 "die Scheune" errichten - wie die Bayreuther das Festspielhaus augenzwinkernd nennen. Exklusiv werden wir durch den amphitheatralischen Zuschauerraum geführt, steigen in den weltweit einzigartigen verdeckten Orchestergraben hinab und dürfen auch einen Blick hinter den Eisernen Vorhang werfen. Nachmittags erkunden wir die Villa Wahnfried, Wagners ehemaligen Wohnsitz. Heute befindet sich dort und im modern-gelungenen Anbau, der vor drei Jahren eröffnet wurde, ein grandioses Museum – dem Dichterkomponisten Wagner, seinen Werken und seiner Rezeption gewidmet.

3. Tag, Samstag, 05.10.2019: Bei Wilhelmine zu Hause

Wilhelmines Meisterwerk: das Opernhaus, das an Größe und Pracht den berühmtesten Bauten seiner Zeit in nichts nachstand. Bei einer Führung lernen wir den frisch renovierten Zuschauerraum kennen. Aus Bayreuth wollte die gebürtige preußische Prinzessin ein zweites Potsdam machen und ließ sich das Neue Schloss vom französischen Baumeister Saint-Pierre nach eigenen Wünschen errichten. Palmenzimmer, Musiksalon und Spiegelscherbenkabinett sind bezaubernd schön. Ein kleines Spezialmuseum ist Wilhelmines Musik- und Theaterleidenschaft gewidmet. Abends kehren wir ins Markgräfliche Opernhaus zurück, um uns am Konzert mit dem Ensemble Musica Alta Ripa oder mit Gli Incogniti zu erfreuen.

4. Tag, Sonntag, 06.10.2019: Ade, Bayreuth!

Am Vormittag schlendern wir noch durch den Bayreuther Hofgarten. In der großen Bildergalerie des Neuen Schlosses hängen über 80 Glanzstücke des europäischen Spätbarocks. Das schauen wir uns genauer an! Voll zu seinem Recht kommt das Bayreuther Rokoko im Anbau des "Italienischen Schlösschens". Da fällt der Abschied schwer. Ab ca 13.30 Uhr individuelle Heimreise.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Arvena Kongress Hotel****

Im Zentrum Bayreuths, aber dennoch ruhig gelegen, stellt das 4-Sterne-Businesshotel einen idealen Ausgangspunkt dar. Die 196 Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn. Hinzu kommt eine freie Benutzung des hoteleigenen Saunabereichs über den Dächern Bayreuths. Für einen entspannten Tagesausklang sorgen die Bar oder das Restaurant mit internationalen Spezialitäten und regionalen Schmankerln. Reisen Sie mit dem Auto an, steht eine hoteleigene Tiefgarage zur Verfügung (ca. 6 € pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch DEHOGA. Termin 3.10.

Hotel Goldener Hirsch***

Das Haus im Herzen von Bayreuth ist ein privat geführtes Stadthotel mit 3-Sterne-Komfort und eigener Persönlichkeit. Der unprätentiöse Stil des Hotels erinnert an die klassische Moderne in Kunst und Kultur. In nur wenigen Gehminuten lässt sich der Altstadtkern um das Markgräfliche Opernhaus erreichen. Alle 40 Zimmer verfügen über individuellen Charme, TV und WLAN (kostenfrei). Einen gemütlichen Tagesausklang verspricht das Hotelrestaurant. Bei Anreise mit dem eigenen Pkw stehen Hotelparkplätze und Einzelgaragen direkt am Haus bereit (ca. 5 € pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch DEHOGA. Termin 21.10.

Event

Spielplan zu Ihrem Reisetermin

3.10. Konzert

"Jungfrau – Königin – Göttin"

Mutterrollen in Barockarien und arabischen Liedern

Arien aus Kantaten, Oratorien und Opern von G. F. Händel und aus Kantaten und Opern von G. P. Telemann; Traditionals; Ishtar: the great Mother von D. Orsho

Nuria Rial, Sopran (Okzident); Dima Orsho, Sopran (Orient); Ensemble Musica Alta Ripa; Danya Segal, Konzept und Leitung (5.10., 20.00 Uhr)

21.10. Orchesterkonzert

J. Haydn, Klavierkonzert F-Dur, Violinkonzert C-Dur, Konzert für Violine und Klavier F-Dur; C. P. E. Bach, Sinfonia V h-Moll; F. X. Richter, Sinfonia I B-Dur

Amadine Beyer, Violine und Leitung; Kristian Bezuidenhout, Fortepiano; Orchester Gli Incogniti, Italien (23.10., 20.00 Uhr)

Ihr Reiseleiter gibt Ihnen eine Einführung zu Werken und Mitwirkenden.

Markgräfliches Opernhaus

In Oberfranken fand Wilhelmine von Preußen – Lieblingsschwester Friedrichs des Großen – eine neue Heimat und schuf dort städtebaulich und kulturell ihren "idealen Hof". Die Heirat mit ihrem Verwandten, Markgraf Friedrich, hatte zunächst eine Art dynastischen Abstieg für die ehrgeizige Barock-Fürstin bedeutet. Dies kompensierte sie nach und nach, indem sie Bayreuth zur glanzvollen Residenzstadt ausbauen ließ und Künstler von europäischem Rang in das neu entstehende Kulturzentrum berief. Ihr Gesamtkunstwerk krönte sie mit der Errichtung eines Opernhauses, das 1748 fertiggestellt wurde. Als eines der letzten Barocktheater-Originale in Europa zählt es seit 2012 zum UNESCO-Welterbe und bietet nun - frisch restauriert - wieder eine festlich-elegante, aber auch heitere Atmosphäre.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
98,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
100,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
90,0%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
92,3%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
100,0%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Ernst Koelnsperger
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
21.10.–24.10. 620(ca. 687 CHF) 675(ca. 748 CHF)

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 16.7.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 3 Übernachtungen im gebuchten Hotel
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen im Restaurant
  • Fahrt zum/vom Event
  • Eintrittskarte (II. Kat., ca. 90 €)
  • Busausflug zum Bayreuther Festspielhaus und zur Villa Wahnfried
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.