Silvester in Baden-Baden

Deutschland

Übersicht

In Baden-Baden erwartet Sie zum Jahreswechsel ein elegant-virtuoser Ballettabend mit internationalen Star-Tänzern im Festspielhaus und dem Silvester-Dinner im Kurhaus. Natürlich besuchen wir auch das Museum Frieder Burda, wo uns eine Ausstellung mit Werken der US-Gegenwartskunst lockt. Und wir streifen durch die "grüne Stadt" im (hoffentlich) weißen Winterkleid!

Route

1. Tag, Freitag, 29.12.2017: Willkommen in der Bäderstadt!

Im Lauf des Tages individuelle Anreise nach Baden-Baden. Um 16 Uhr begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin im Hotel. Wir machen einen ersten Spaziergang und lernen uns beim Willkommens-Drink kennen. Drei Übernachtungen.

2. Tag, Samstag, 30.12.2017: Baden-Baden erkunden

Baden-Baden im Detail: Auf einem Rundgang spazieren wir durch das winterliche Baden-Baden – in die Stiftskirche mit dem Sandsteinkruzifix von Nikolaus von Leyden und zum Neuen Schloss, wo wir den tollen Blick über die Stadt genießen. Anschließend eine Tour durch das Bäderviertel: Trinkhalle und Prunksäle des Casinos versetzen uns in die Zeit zurück, als die VIPs des 19. Jahrhunderts hierherströmten. Vielleicht wollen Sie sich noch im berühmten Friedrichsbad entspannen, dem schönsten römisch-irischen Thermaldampfbad der Welt?

3. Tag, Sonntag, 31.12.2017: Der große Jahresausklang

Wir besuchen das Kunstmuseum Gehrke-Remund mit seiner Ausstellung über Frida Kahlo. Danach haben Sie Zeit, um sich auf den Silvesterabend vorzubereiten. Am späten Nachmittag treffen wir uns wieder und freuen uns auf das Silvester-Ballett im Festspielhaus. Anschließend werden wir zum Dinner-Ball im Kurhaus erwartet - tanzen Sie beschwingt zu Livemusik ins neue Jahr!

4. Tag, Montag, 01.01.2018: Museum Frieder Burda

Kunst vom Feinsten: Die international renommierte Sammlung Frieder Burda ist in einem Gebäude des New Yorker Star-Architekten Richard Meier untergebracht. Wir sehen Werke der US-Gegenwartskunst unter anderem von Andy Warhol und Roy Lichtenstein. Ab ca. 13 Uhr Rückreise oder Beginn Ihrer individuellen Verlängerung.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Hotel am Sophienpark****

Absolut zentral und trotzdem ruhig liegt das Haus in der hoteleigenen Parkanlage. Kunsthalle und Casino sowie die vielfältigen Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten sind nach wenigen Schritten erreichbar. Die 73 großzügigen Zimmer sind mit Sat.-TV, WLAN, Safe und Föhn ausgestattet. Freuen Sie sich zum Frühstück auf das reichhaltige Buffet im Parkrestaurant. Lassen Sie den Abend in einer der nahe gelegenen Weinstuben ausklingen. Sollten Sie mit dem Pkw anreisen, steht Ihnen eine Garage zur Verfügung (ca. 14 € pro Tag). Die Kategorisierung erfolgt durch DEHOGA.

Event

Ihr Highlight zu Silvester

31.12. Silvester-Ballett im Festspielhaus mit internationalen Ballett-Stars

Markus Lehtinen; Solisten und Ensemble des Staatsballetts Karlsruhe; Baden-Badener Philharmonie (17 Uhr, I. Kat). Anschließend Silvester-Dinner mit Livemusik im Kurhaus (ca. 330 €). Sekt um Mitternacht.

Museum Frieder Burda

Die international renommierte Sammlung Frieder Burda konzentriert sich auf die Kunst der Klassischen Moderne und der Gegenwart. Sie umfasst inzwischen fast 800 Gemälde, Skulpturen, Objekte und Arbeiten auf Papier. Zunächst entschied sich der Sammler oft aus spontaner Begeisterung für den Kauf eines Werkes. Um die Sammlung geschlossen zu halten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, entstand in Frieder Burdas Heimatstadt Baden-Baden der Neubau Museum Frieder Burda. Die Pläne stammen vom New Yorker Architekten Richard Meier. Das Museum wurde im Oktober 2004 eröffnet und präsentiert die Sammlung in immer neuen Wechselausstellungen, so dass mit dem Haus ein Ort lebendiger Betrachtung und Auseinandersetzung mit den Kunstwerken der Sammlung entstanden ist.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Fabienne Müller

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 22.9.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im Hotel am Sophienpark
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Fahrt zum Event
  • Silvesterprogramm
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Kurtaxe, Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.