Silvester in Flandern

Belgien

Übersicht

Der Jahreswechsel von seiner Schokoladenseite: Bewundern Sie die Schönheiten von Gent und Brügge zwischen Grachten und alten Backsteinhäusern und gehen Sie dem Duft der Chocolaterien nach. In der Rubens-Stadt Antwerpen folgen wir den Spuren des großen Meisters, steigen dem modernen Museum MAS aufs Dach und feiern im Hotel beim Silvester-Dinner mit Musik ins neue Jahr.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Freitag, 28.12.2018: Auf nach Belgien!

Individuelle Anreise nach Köln. Ihr Studiosus-Reiseleiter empfängt Sie um 14.00 Uhr zur gemeinsamen Busfahrt nach Antwerpen. Bei einem Spaziergang sammeln wir erste Impressionen der Rubens-Stadt. Die kreative belgische Küche lassen wir uns beim gemeinsamen Abendessen schmecken. Vier Übernachtungen.

2. Tag, Samstag, 29.12.2018: Antwerpen pur

Die Stadt ist bekannt für ihren Hafen, für Mode – und Diamanten. Mit einem Juwel ganz anderer Art starten wir heute in den Tag: dem Stadtpalast des Malerfürsten Peter Paul Rubens. Seinen Meisterwerken begegnen wir auch in der Liebfrauenkirche. Ultramodern präsentiert sich das Museum aan de Stroom (MAS). Besonders schön: das Panorama von der Dachterrasse. Der Rest des Tages gehört Ihnen!

(F)

3. Tag, Sonntag, 30.12.2018: Die Schönste von allen - Brügge

Brügge, die vielleicht schönste Stadt Belgiens, hat ihre reichen architektonischen und künstlerischen Schätze gehegt und gepflegt. In der Altstadt (UNESCO-Welterbe) spazieren wir nicht nur durch romantische Gassen, sondern schauen uns auch die grandiose Liebfrauenkirche an, die Heiligblutkapelle und den Großen Markt. Die Werke der "Flämischen Primitiven" bewundern wir im Groeningemuseum. Wagen Sie noch eine Runde auf der Eislaufbahn neben dem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt?

(F)

4. Tag, Montag, 31.12.2018: Grandioses Gent und Silvester

Schön, diese alten Backsteinbauten direkt am Wasser! Kommen Sie mit auf eine der vielen Brücken, von dort haben Sie den besten Blick auf Gilde- und Bürgerhäuser. In der St-Bavo-Kathedrale gehen wir zum Genter Altar der Gebrüder van Eyck. Reizvoll ist auch der Duft der Schokolade, der uns aus den Chocolaterien entgegenweht. Ihr Reiseleiter verrät Ihnen, wo es die besten Pralinen gibt. Zurück in Antwerpen haben Sie Zeit, sich auf unsere Silvesterfeier im Hotel vorzubereiten.

(F/A)

5. Tag, Dienstag, 01.01.2019: Tot ziens, Vlaanderen!

Mittags Rückfahrt mit dem Bus nach Köln, das wir gegen 15 Uhr erreichen. Wir nehmen voneinander Abschied, und Ihre individuelle Rückreise beginnt.

(F)

F: Frühstück A: Abendessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Antwerpen, Radisson Blu Astrid Hotel****

Das moderne Hotel liegt am Koningin Astridplein mit Blick auf das prunkvolle Gebäude des Hauptbahnhofs im eklektischen Stil. Das Diamantenviertel, die beliebte Einkaufsstraße Keyserlei und die Flämische Oper sind nur einen Steinwurf entfernt. Im Restaurant werden, neben dem Frühstücksbuffet, Grillspezialitäten angeboten, und die Bar Trendy erwartet Sie gerne auf einen Drink. Für Aktive steht ein Fitnesscenter mit Innenpool, Fitnessgeräten und Sauna zur Verfügung. Die 247 geräumigen Zimmer sind modern eingerichtet und mit Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN, Minibar, Safe und Föhn ausgestattet.

Event

Ihr inkludiertes Highlight zum Jahreswechsel

31.12.tabSilvester-Dinner im Hotel mit Live-Musik (festliches Buffet mit begleitenden Getränken). Sekt um Mitternacht.

Termine & Preise

Termine & Preise 2018

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitDieser Termin ist nicht mehr buchbar.
28.12.–01.01. 1225(ca. 1383 CHF) 1655(ca. 1868 CHF)
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
Marek Stanczyk

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen
  • 4 Übernachtungen Hotel Radisson Blu Astrid
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Silvester-Dinner
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Einreisebestimmungen Belgien

Trotz des Schengener Abkommens, in dem unter anderem die Passkontrollen zwischen Belgien und einigen EU-Ländern aufgehoben wurden, ist es auch für Bürger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz weiterhin erforderlich, einen Reisepass oder Personalausweis (Identitätskarte) mitzuführen. Bitte bedenken Sie, dass in Belgien eine allgemeine Ausweispflicht besteht.

Des weiteren muss bis auf weiteres an der Grenze zu Belgien mit verstärkten Passkontrollen gerechnet werden.

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Bitte erkundigen Sie sich ggfs. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Treppen- und Balkongeländer

Die Sicherheitsanforderungen an die Hotelausstattung entsprechen nicht überall dem deutschen Standard. Die Brüstungshöhen von Treppen- und Balkongeländern können im Hotel niedriger als 90 cm sein und die Zwischenräume im Geländer größer als 15 cm.