Australien Kontinent mit vielen Gesichtern

Australien

Übersicht

  • Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Australiens in drei Wochen
  • Die Highlights auf dieser Studienreise: Sydney, Melbourne, Rotes Zentrum und das Great Barrier Reef
  • Besuch des Weinlands in Westaustralien
  • Einblick in die Kultur der Ureinwohner
  • Fünf Wanderungen - unter anderem die Umrundung des Ayers Rock - und eine Radtour
  • Mittagessen auf einem Bioweingut in Westaustralien
  • Stilvolles Abendessen zum Sonnenuntergang am Ayers Rock
  • 2016 mit der Goldenen Palme der Zeitschrift GEO SAISON ausgezeichnet

Zwischen der großen Einsamkeit des Outbacks und den pulsierenden Metropolen, zwischen Trockenheit im Roten Zentrum und Üppigkeit im tropischen Regenwald erleben wir auf dieser Studienreise die ganze Vielfalt Australiens. Auch die Kontraste zwischen den Kulturen der Ureinwohner und des weißen Australien werden ein Thema sein: Auf einer Wanderung um den heiligen Berg, bei Didgeridooklängen in einer Höhle und bei Gesprächen mit Aborigines tauchen wir in ihre (Traum-)Welt ein. Außerdem dürfen wir uns auf ein paar besondere Leckerbissen freuen: ein Barbecue am Strand zum Beispiel, ein Lunch in den Weinbergen oder ein unvergessliches Sunset-Dinner am Ayers Rock – unter dem Sternenhimmel der Wüste.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Freitag, 07.02.2020: Abflug nach Down Under

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Nachmittags Flug mit Emirates nach Dubai (nonstop, ca. 6 Std.). Ankunft gegen Mitternacht (Ortszeit) und nach ca. zwei bis vier Stunden Umsteigezeit Weiterflug nach Perth (nonstop, ca. 10,5 Std.). Alternativ morgens Flug mit British Airways nach London und mittags weiter mit Qantas nach Perth (nonstop, Flugdauer ab London ca. 17 Std., Umsteigezeit ca. 3,5 Std.).

2. Tag, Samstag, 08.02.2020: Willkommen in Westaustralien!

Nachmittags Ankunft mit Emirates in Perth, alternativ bereits mittags mit Qantas. Fahrt in die hübsche Hafenstadt Fremantle, wo Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin mit einem kleinen Willkommensgruß im Hotel empfängt. 30 km. Drei Übernachtungen in Fremantle.

3. Tag, Sonntag, 09.02.2020: Perth und Fremantle

Zwischen Wüsten und Ozean liegt die wohl einsamste Großstadt der Welt: Perth. Dank Eisenerz, Gold und Diamanten heute eine Boomtown. Nach einer Stadtrundfahrt erfreuen wir uns im Kings Park an der exotischen Pflanzenwelt Westaustraliens und können dort auf einem Tree Top Walk durch die Baumkronen der Eukalyptusbäume laufen. Wir wäre es danach mit einem Cappuccino und einem Stück Kuchen? Ihre Reiseleiterin kennt ein schönes Café. Anschließend bleibt noch freie Zeit in Perth. Zurück in Fremantle schlagen wir nachmittags ein frühes Kapitel australischer Besiedlungsgeschichte auf: Im Fremantle Prison (UNESCO-Welterbe), heute Museum, geht es um die Anfänge der Strafgefangenenkolonie Westaustralien. 40 km.

(F)

4. Tag, Montag, 10.02.2020: Rottnest - die Insel der Quokkas

Reif für die Trauminsel? Gemütlich gleiten wir mit der Fähre (Fahrzeit ca. 30 Min.) nach Rottnest Island. 63 weiße Strände, 200 entspannte Menschen und jede Menge Quokkas – Kurzschwanzkängurus, die bestimmt gern vor unsere Kameras hoppeln. Wir entdecken die autofreie Insel mit dem Fahrrad (15 km, 2,5 Std., mittel) - immerhin gehört Rottnest zu den beliebtesten Fahrradausflugszielen der Australier. Extra Tour Zurück in Fremantle, bleibt Zeit für einen Drink am Hafen und reichlich maritimes Lebensgefühl.

Möchten Sie eigene Wege gehen? Studiosus hat immer wieder Alternativen zum Programm vorbereitet. Beispielsweise können Sie heute statt nach Rottnest nach Perth fahren. Nehmen Sie den Vorortzug oder ein Ausflugsschiff von Fremantle und entdecken Sie die Hauptstadt Westaustraliens im eigenen Tempo! Wie wäre es z. B. mit einem "Unterwasser-Besuch" im Aquarium of Western Australia?
(F)

5. Tag, Dienstag, 11.02.2020: Eine Reise in die Traumzeit

Ab in den Süden! In Busselton schiebt sich der längste Holzsteg der südlichen Halbkugel fast 2 km ins Meer, am Kopfende in 8 m Tiefe begegnet uns im Observatorium die Unterwasserwelt. Haben die Aborigines ihren Platz im weißen Australien gefunden? Welche Rolle spielt die traditionelle Naturmedizin heute? Das erfahren wir nachmittags beim Buschspaziergang von einem Ureinwohner. In der Abenddämmerung nimmt er uns dann mit auf eine Zeitreise in die Traumwelt: Didgeridoomusik und Traumzeitmythen in der nur für uns geöffneten Ngilgi-Höhle sorgen für Gänsehautmomente, Busch-Snacks mit einheimischen Kräutern, Känguru- und Emufleisch später am Lagerfeuer für ein exotisches Geschmackserlebnis. 260 km. Zwei Übernachtungen in einem luxuriösen Resort am Sandstrand der Bunker Bay.

(F/I)

6. Tag, Mittwoch, 12.02.2020: Westaustraliens feine Weine

Stille Buchten, felsige Kaps: Vormittags wandern wir (2,5 Std., mittel, ↑100 m ↓50 m) auf dem Cape-to-Cape-Weg an der Küste entlang, wo sich die Surf-Spots aneinanderreihen. Hinter den Stränden wachsen unter idealen Bedingungen Weine, die zu Australiens edelsten Tropfen verarbeitet werden. Über feine Säure, tiefe Abgänge und biodynamischen Anbau in der Region Margaret River fachsimpeln wir anschließend bei einer Weinprobe auf dem Bioweingut Clairault. Mittags lassen wir uns dort inmitten der Reben Pasteten, Käse und Früchte der Region schmecken. 90 km. Am Nachmittag bleibt noch Zeit für Strand und Pool.

(F/M)

7. Tag, Donnerstag, 13.02.2020: Flug nach Melbourne

Fahrt zurück nach Perth (270 km) und nachmittags Flug nach Melbourne. Abends landen wir in der Lifestyle-Metropole, die laut Umfragen zu den lebenswertesten Städten der Welt gehört. Drei Übernachtungen in einem zentral gelegenen Hotel in Melbourne.

(F)

8. Tag, Freitag, 14.02.2020: Die Hauptstadt Victorias

Viktorianische Architektur, großzügige Parks, schicke Cafés – Melbourne umgarnt uns mit europäischem Flair. Heute zeigt Ihnen Ihre Reiseleiterin die Highlights der Stadt und die Meisterwerke einheimischer Künstler in der Nationalgalerie. Extra Tour Später bleibt Zeit für eigene Entdeckungen: Shoppen auf dem Queen Victoria Market? Blick von der Aussichtsplattform des Eureka Tower im 88. Stock über die Dächer der Stadt? Oder fahren Sie mit dem Taxi in den Strandvorort St. Kilda! Hier finden Sie viele Fischrestaurants und können mit etwas Glück Pinguine aus nächster Nähe beobachten.

Sie möchten Melbourne lieber aus der Sattelperspektive auf sich wirken lassen? Dann verzichten Sie doch auf die gemeinsame Stadterkundung und buchen Sie eine englischsprachig geführte Radtour, die durch Parkanlagen und am Yarra-Ufer entlangführt!
(F)

9. Tag, Samstag, 15.02.2020: Freizeit oder Ausflug in die Dandenongs

Ein Tag nach Lust und Laune in Melbourne. Sie möchten lieber raus in die Natur? Dann begleiten Sie Ihre Reiseleiterin auf einem Ausflug zu den Eukalyptuswäldern der Dandenongs (85 €)! Nur eine Stunde von Melbourne entfernt gibt es viel zu sehen – und zu hören: Papageien, Königssittiche und Schwefelhauben-Kakadus umschwirren krächzend die Rieseneukalypten, die zu den höchsten Bäumen der Welt zählen. Wir wandern (2,5 Std., mittel, ↑100 m ↓100 m) durch diese herrliche Landschaft und picknicken im Schatten der Baumriesen. Fahrtstrecke 100 km.

(F)

10. Tag, Sonntag, 16.02.2020: Von der City ins Outback

Vormittags im Luftsprung von Melbourne nach Alice Springs. Vom Anzac Hill aus überblicken wir die Outback-Metropole, dann bleibt Zeit für entspannte Stunden am Hotelpool. Am späten Nachmittag fangen wir in der Simpsons Gap, einer Schlucht, die sich tief in die Bergwelt der MacDonnell Ranges gräbt, die letzten Sonnenstrahlen ein und haben das Outback fast für uns allein. Ob uns inmitten der Naturgewalten auch ein paar Schwarzfußkängurus begegnen? 30 km.

(F)

11. Tag, Montag, 17.02.2020: Durch das Outback zum Ayers Rock

Vormittags gewinnen wir im Freilichtmuseum der Telegrafenstation von Alice Springs einen Eindruck von der australischen Pionierzeit und erfahren in der School of the Air, wie Farmkinder über Hunderte von Kilometern per Internet unterrichtet werden. Extra Tour Dann auf zum Ayers Rock! Auf der Fahrt durch die rote Halbwüste sprechen wir über die faszinierende Kultur und die Gestohlenen Generationen der Aborigines. Vor einigen Jahren entschuldigte sich die Regierung offiziell für das begangene Unrecht an den australischen Ureinwohnern - genügt das für eine gemeinsame Zukunft? 490 km auf gut ausgebauten Straßen. Zwei Übernachtungen in der Nähe des Ayers Rock.

Sie möchten mehr über die Tier- und Pflanzenwelt Australiens erfahren? Dann schwänzen Sie doch vormittags die Telegrafenstation und besuchen Sie auf eigene Faust den Desert Park oder das Reptile Center!
(F)

12. Tag, Dienstag, 18.02.2020: Dinner unter Sternen

Heute lohnt sich das frühe Aufstehen! Zum Sonnenaufgang und in den kühlen Morgenstunden umrunden wir zu Fuß (3 Std., leicht bis mittel, ↑0 m ↓0 m) den Ayers Rock, den heiligen Berg der Aborigines. Schritt für Schritt tauchen wir in die Traumzeit- und Schöpfungsmythen der ersten Australier ein. Ein besonderes Erlebnis! Zurück im Hotel erwarten uns ein Frühstück zur Stärkung und der Pool zur Entspannung. Nachmittags besichtigen wir das Kulturzentrum der Ureinwohner und freuen uns dann auf das nächste Highlight: ein stilvolles Open-Air-Abendessen zwischen Dünen, das unvergesslich bleibt! Der Sekt prickelt im Glas, wenn der Ayers Rock wie ein steinernes Chamäleon zum Sonnenuntergang in unzähligen Rottönen schimmert. Dann genießen wir an weiß gedeckten Tischen und unter funkelnden Sternen allerlei australische Spezialitäten - begleitet von Didgeridooklängen. Und gemeinsam suchen wir das Kreuz des Südens am Himmel, während Barbecue-Düfte die Nase kitzeln.

(F/A)

13. Tag, Mittwoch, 19.02.2020: Von der Wüste in die Tropen

Vormittags erwandern wir (1 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) die Kata Tjuta: 36 orangerote Felsendome, die an Murmeln für Riesen erinnern. Vom Minimalismus der Wüste zur Überfülle der Tropen: Nachmittags fliegen wir nach Cairns. Weiter mit dem Bus an die Küste zur Thala Beach Nature Lodge, die seit Jahren zu den von unseren Kunden am besten bewerteten Unterkünften in Australien zählt. Willkommen im Paradies! 70 km. Vier Übernachtungen in einem etwas anderen Luxushotel zwischen Regenwald und Riff.

(F)

14. Tag, Donnerstag, 20.02.2020: Wanderung im Daintree-Nationalpark

Regenwald-Feeling im Daintree-Nationalpark (UNESCO-Welterbe): Über Holzstege und Hängebrücken wandern wir (2 Std., leicht bis mittel, ↑50 m ↓50 m) in der Mossman Gorge durch dichtes Dschungelgrün. Nach einer Mittagspause im hippen Tropenstädtchen Port Douglas begegnen uns Leistenkrokodil, Baumkänguru und andere Stars der tropischen Tierwelt im Rainforest Habitat. Extra Tour

Wer auf den heutigen Ausflug verzichten möchte, für den gibt es mehrere sportliche Alternativen: Vom Hotel aus werden englischsprachig geführte Kajaktouren mit Tierbeobachtung angeboten. Oder wie wäre es mit einer Runde Golf im Mirage Country Club, einem der schönsten Golfplätze Australiens?
(F)

15. Tag, Freitag, 21.02.2020: Freizeit und Barbecue am Strand

Heute machen Sie das Programm! Relaxen am Hotelpool, picknicken am Sandstrand oder die Pflanzen- und Vogelwelt rund um die Lodge beobachten? Vielleicht möchten Sie auch im Tjapukai Aboriginal Cultural Park mehr über die Kultur der Regenwaldbewohner erfahren? Abends machen wir uns strandhübsch für das rustikale Galadinner. Wir treffen uns in der tropischen Abendstimmung am Hotelstrand zum Barbecue im Licht der untergehenden Sonne.

(F/A)

16. Tag, Samstag, 22.02.2020: Das Great Barrier Reef

Unser Katamaran nimmt Kurs auf das größte Korallenriff der Welt. Von Maßnahmen zur Rettung des UNESCO-Welterbes angesichts von Klimawandel und Umweltverschmutzung berichtet Ihre Reiseleiterin. Kugelfische, Doktorfische und 1500 weitere Arten tummeln sich in der türkisfarbenen Unterwasserwelt zwischen bunten Korallen. Möchten Sie schnorchelnd, schwimmend oder trockenen Fußes im Semi-Sub-Boot auf Entdeckungsreise gehen? Dann freuen wir uns aufs Meeresfrüchtebuffet an Bord! Zurück im Hotel spendiert Ihre Reiseleiterin einen Cocktail – mit Blick auf Regenwald und Meer.

(F/M)

17. Tag, Sonntag, 23.02.2020: Nach Sydney

Noch einmal zum Frühstück dem Morgenkonzert des Regenwaldes lauschen. Dann geht es per Bus nach Cairns (70 km) und weiter mit dem Flugzeug nach Sydney. Am frühen Abend spazieren wir gleich zum Hafen: Fähren, Ozeanriesen und Segelyachten kreuzen die spektakuläre Kulisse. Dahinter bläht das Opernhaus schneeweiß seine steinernen Segel. Anschließend gönnen wir uns einen Absacker und können beim Bier im Pub mit den Sydneysidern über Rugby, Kricket oder die stolzen Immobilienpreise der Stadt plaudern. Vier Übernachtungen in einem zentral gelegenen Luxushotel in Sydney.

(F)

18. Tag, Montag, 24.02.2020: Sydney - Bilder einer Weltstadt

Schillernd, lässig, multikulturell und ganz schön sexy – schnell erliegen wir dem Charme der Stadt, die wir vormittags zu Fuß erkunden. Zuerst blicken wir hinter die Kulissen des berühmten Opernhauses (UNESCO-Welterbe). "Smell the plants" heißt es dann im botanischen Garten, wo wir uns durch die Flora der Südhalbkugel schnuppern. Beim Spaziergang auf der Macquarie Street, der viktorianischen Prachtstraße Sydneys, fühlen wir uns dann wie in der kolonialen Gründerzeit der Stadt. Zum Tagesfinale geht es hoch hinauf auf den Aussichtsturm, wo uns die Stadtschönheit zu Füßen liegt.

(F)

19. Tag, Dienstag, 25.02.2020: Küstenwanderung in Sydney

Mit der Fähre fahren wir am Vormittag nach Taronga – mit Blick auf Sydneys Traumkulisse aus neuer Perspektive. Dann wandern wir (2 Std., leicht, ↑50 m ↓50 m) – den größten Naturhafen der Welt immer im Blick – durch grünes Buschland, über Sandsteinklippen, durch verträumte Buchten und mondäne Villenviertel zur Chowder Bay. Extra Tour Wer möchte, bleibt gleich dort und erholt sich am freien Nachmittag am Sandstrand oder schaut dem Beachlife vom Café aus zu. Die aktive Alternative: weiterwandern bis Balmoral und von dort den Bus zurück ins Zentrum nehmen.

Sie möchten lieber ins City Life eintauchen, als auf Küstenwanderschaft zu gehen? Mit Kunst der Moderne lockt die Art Gallery of New South Wales, mit den neuesten Modetrends winken die Shops im Trendviertel Surry Hills. Eine spektakuläre Alternative: ein Besuch im Museum der Harbour Bridge – inklusive Ausblick von der Spitze des Brückenpfeilers.
(F)

20. Tag, Mittwoch, 26.02.2020: Versteckte Kultstätten der Aborigines

Wie sah die Küste vor der Besiedlung durch die Weißen aus? Einen Eindruck davon bekommen wir heute im Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark. Mit einer Yacht gleiten wir drei Stunden lang durch Buchten und Flussmündungen – bei herrlichen Ausblicken und mit Imbiss an Bord. Beim Landgang spürt unser einheimischer Führer versteckte Kultstätten mit Felsritzungen auf, die von der uralten Kultur der Aborigines zeugen, und beantwortet gern unsere Fragen zu Traditionen, Ritualen und Alltagsleben der Ureinwohner. Busstrecke 90 km. Zurück in Sydney lassen wir uns die Reise in einem modernen Restaurant bei saftigen Steaks und anderen Klassikern der australischen Küche noch einmal auf der Zunge zergehen.

(F/A/I)

21. Tag, Donnerstag, 27.02.2020: Bye-bye, Australia!

Shoppen im Queen Victoria Building oder lieber die hippen Boutiquen in Paddington durchstöbern? Bis zur Abfahrt zum Flughafen bestimmen Sie das Programm. Dann heißt es Abschied nehmen voneinander: von Australien und Ihrer Reiseleiterin. Abends Flug mit Emirates von Sydney nach Dubai (nonstop, Flugdauer ca. 14,5 Std.). Alternativ Flug am Nachmittag mit Qantas von Sydney nach Singapur (nonstop, ca. 8 Std.) und nach einer Umsteigezeit von eineinhalb Stunden Weiterflug nach London (nonstop, ca. 14 Std.).

(F)

22. Tag, Freitag, 28.02.2020: Zurück in der Heimat

Emirates-Gäste landen morgens in Dubai und fliegen weiter nach Europa (Flugdauer ca. 6 Std., Umsteigezeit ca. 3 bis 4 Std.). Ankunft mittags. Bei alternativem Flug mit Qantas morgens Ankunft in London, von hier Weiterflug mit British Airways.

F: Frühstück I: Imbiss M: Mittagessen A: Abendessen

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Bewertung

Kundenbewertung im Detail

Weiterempfehlung dieser Reise
96,6%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
Reiseverlauf (Reiseroute, Besichtigungen, Erlebniswert, organisatorischer Ablauf etc.)
98,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Studiosus-Reiseleitung
97,8%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Hotels
98,7%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Flugkomfort
86,4%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Buskomfort
98,9%Anteil Nennungen: Erwartung "erfüllt", "übertroffen", "erheblich übertroffen"
Den Anbieter Studiosus können weiterempfehlen
96,7%Anteil Nennungen: Weiterempfehlung "ja", "ja, ohne jeglichen Vorbehalt"
TÜV Rheinland Zertifikat ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015

Die Gästebewertungen unserer Reiseangebote werden anonym, kumuliert und ohne Personenbezug veröffentlicht. Das Verfahren wird jährlich vom TÜV Rheinland einem Audit unterzogen und separat nach der Qualitätsnorm ISO 9001:2008 zertifiziert, zuletzt im März 2018.

Termine & Preise

Termine & Preise 2020

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
9460(ca. 10397 CHF) Ingo Harter
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
9460(ca. 10397 CHF) Jürgen Japtok M.A.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Achim Orgir
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Ingo Harter
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
Annett Schaffrath

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 8.11.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug mit Emirates (Economy, Tarifklasse U) von Frankfurt nach Perth und zurück von Sydney, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflüge (Economy) mit Qantas lt. Reiseverlauf
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 180 €)
  • Fährfahrten in Sydney
  • Transfers
  • Rundreise in bequemen Reisebussen
  • 19 Übernachtungen im Doppelzimmer, Hotels mit Klimaanlage und Swimmingpool
  • Frühstücksbuffet, ein Mittagessen auf einem Weingut, ein Mittagsbuffet auf einem Boot, ein Abendessen in einem Restaurant, ein Barbecue-Abendessen am Strand, ein stilvolles Abendessen zum Sonnenuntergang am Ayers Rock
bei Studiosus außerdem inklusive
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • An einigen Tagen zusätzlich örtliche Führer
  • 2 Imbisse
  • Eine Weinprobe
  • Bootsausflug zum Great Barrier Reef (ca. 120 €)
  • Bootsausflug im Ku-ring-gai-Chase-Nationalpark (ca. 100 €)
  • Radtour auf Rottnest Island
  • Eintrittsgelder (ca. 110 €)
  • Visabesorgung
  • Trinkgelder im Hotel
  • Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €)
  • Klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten durch CO2-Ausgleich

Einreise

Informationen zu den Einreisebestimmungen dieser Reise
(Quelle: Studiosus Reisen München GmbH)
Reisende mit nicht aufgeführten Nationalitäten/Staatsangehörigkeiten
finden hier weitere Informationen.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Das Visum für Australien beantragt Studiosus (Frist 4 Wochen). Keine Impfungen vorgeschrieben.

Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Australien benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer ein elektronisches Visum. Das Visum wird als Einzelvisum von Studiosus Reisen beantragt und wird Ihnen bei den Reiseunterlagen in Form eines Ausdruckes beigelegt.

____________________________________________________________________________________

Visabeantragung durch Studiosus möglich für: EU-Bürger und Schweizer, andere Nationalitäten auf Anfrage

erforderliches Reisedokument: Reisepass

Mindestgültigkeit: 6 Monate über das Reiseende

Einsendefrist bei Studiosus: 4 Wochen vor Reisebeginn

einzusendende Unterlagen:

- gut lesbare Kopie Ihres Reisepasses (Seite mit Passbild)

- Fragebogen 'Wichtige Angaben zu Ihrer Person'

Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen per Post oder per Mail zu, da die Passkopien per Fax meist sehr schlecht lesbar sind!

Bei verspätet eingehenden Anträgen kann es zu Problemen hinsichtlich der rechtzeitigen Erteilung des Visums kommen.

_________________________________________________________________________________

Für Reiseteilnehmer mit anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich ggf. bei Ihrem Reiseberater oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen. Eventuell anfallende Visagebühren sind im Reisepreis nicht enthalten.

Bitte verständigen Sie uns rechtzeitig, falls Sie Ihr Visum für Australien selbst beantragen.

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise für Staatsangehörige anderer Nationen

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Reisepapiere und Impfungen

Reisepass erforderlich. Das Visum für Australien beantragt Studiosus (Frist 4 Wochen). Keine Impfungen vorgeschrieben.

Baden in Nord-Queensland

Von Oktober bis Mai ist an den Stränden in ganz Nord-Queensland mit Feuerquallen zu rechnen. Es handelt sich um giftige Würfelquallen, die sogenannten „Box Jellyfish“. Die Berührung mit diesen Quallen bzw. ihren meterlangen Tentakeln kann schwere gesundheitliche Schäden verursachen.

Baden in Strandnähe ist daher in diesem Zeitraum nur in speziell mit Netzen abgesicherten Abschnitten möglich. Dies betrifft alle Strände bei Cairns, Palm Cove und Port Douglas. Am Great Barrier Reef ist Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen ganzjährig möglich.

Sehr geehrter Reisegast,

Sicherheit auf Reisen ist ein wichtiges Thema, das wir als Reiseveranstalter sehr ernst nehmen. Wir betrachten es als unsere Pflicht, Sie über die derzeitige Sicherheitslage in Australien zu informieren und übersenden Ihnen daher zusammen mit diesem Schreiben den aktuellen Sicherheitshinweis des deutschen Auswärtigen Amtes. Die Sicherheitshinweise des österreichischen Außenministeriums und des Eidgenössischen Departments für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) finden Sie im Internet unter www.bmaa.gv.at bzw. unter www.eda.admin.ch.

Australien gilt als vergleichsweise sicheres Reiseland. Vor dem Hintergrund der seit Jahren aktiven Rolle der australischen Regierung im Kampf gegen den internationalen Terrorismus gilt insbesondere Australien als mögliches Ziel von Anschlägen. Die Sicherheitsvorkehrungen sind seit Jahren hoch, seit 2015 wurden sie vor allem in den Großstädten weiter verstärkt. Einwohner und Besucher sind landesweit zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

Eine konkrete Sicherheitsgefährdung sehen wir nicht. Wir verfolgen die weitere Entwicklung sehr aufmerksam. Sollte sich unsere Einschätzung oder die des Auswärtigen Amtes bis zu Ihrer Abreise ändern, werden wir Sie umgehend informieren. Auf keinen Fall werden wir Sie einer absehbaren Gefahr aussetzen, Sicherheit steht bei uns immer an erster Stelle.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Studiosus-Team

Stand: 11. November 2019

Sicherheitshinweis

Australien

Zuletzt aktualisiert am: 11. November 2019

Lagen können sich schnell verändern und entwickeln. Wir empfehlen Ihnen:

• Verfolgen Sie Nachrichten und Wetterberichte

• Achten Sie auf einen ausreichenden Reisekrankenversicherungsschutz

Aktuelles

Die Bundesstaaten New South Wales und Queensland im Osten Australiens sind derzeit von zahlreichen Busch- und Waldbränden betroffen. Auch für den Großraum Sydney gilt die höchste Gefahrenstufe. Die Brände verursachen lokal zum Teil starke Luftverschmutzungen.

• Verfolgen Sie die lokalen und sozialen Medien zur aktuellen Lage und informieren Sie sich über New South Wales Fire Service bzw. Queensland Rural Fire Service.

• Meiden Sie von Buschbränden betroffene oder besonders gefährdete Gebiete möglichst.

• Folgen Sie stets den Anweisungen lokaler Behörden, auch im Fall von Evakuierungen.

Sicherheit

Terrorismus

Die australische Regierung hat Ende 2015 ein neues Terrorwarnsystem mit fünf Stufen eingeführt. Für terroristische Anschläge wurde die mittlere Stufe (Probable = Anschlag wahrscheinlich) festgesetzt. Die australische Regierung hat die Bevölkerung zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.

• Seien Sie insbesondere an belebten Orten und bei besonderen Anlässen aufmerksam.

• Beachten Sie den weltweiten Sicherheitshinweis.

Innenpolitische Lage

Die Lage in Australien ist stabil.

• Informieren Sie sich dennoch über die lokalen Medien.

• Meiden Sie Demonstrationen.

Kriminalität

Die Kriminalitätsrate ist insgesamt zwar niedrig. Es kommt aber auch in Australien zu Diebstählen und Autoaufbrüchen, insbesondere an für Touristen attraktiven Plätzen. Rucksacktouristen sollten sich besonders in einfachen Unterkünften der Diebstahlsgefahr bewusst sein.

Vereinzelt kommt es zu Überfällen auf Touristen, die nachts außerhalb organisierter Campingplätze gezeltet bzw. geparkt haben.

Übergriffe erfolgten insbesondere bei Dunkelheit auch in Alica Springs im Northern Territory, in der Stadt Gold Coast und Cairns in Queensland sowie an touristisch beliebten Orten Sydneys wie z.B. Kings Cross, auch auf ausländische Touristen.

Täter sind häufig bewaffnet und verüben vereinzelt auch Vergewaltigungen.

• Seien Sie in größeren Menschenmengen wie an Flughäfen, Bahnhöfen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und auch einfachen Unterkünften sowie Bars und Cafés besonders aufmerksam und achten Sie auf Ihre Wertsachen.

• Lassen Sie Handtaschen, Rucksäcke oder dergleichen nicht unbeaufsichtigt und keine Wertgegenstände im Auto zurück.

• Benutzen Sie mit Wohnmobilen nur bewachte Campingplätze.

• Bewahren Sie Geld, Ausweise, Führerschein, Flugscheine und andere wichtigen Dokumente sicher auf.

• Bevorzugen Sie bargeldlose Zahlungen und nehmen Sie nur das für den Tag benötigte Bargeld und keine unnötigen Wertsachen mit.

• Seien Sie bei ungewohnten E-Mails, Gewinnmitteilungen, Angeboten und Hilfsersuchen angeblicher Bekannter skeptisch. Teilen Sie keine Daten von sich mit, sondern vergewissern Sie sich ggf. persönlich oder wenden Sie sich an die Polizei.

Naturkatastrophen

Busch- und Waldbrände

In den heißen Monaten des australischen Sommers treten regelmäßig Busch- und Waldbrände auf. In Verbindung mit starken Winden können sie bedrohliche Ausmaße annehmen. Besonders betroffen sind zumeist der Süden und Osten des Landes. Eine Gefahr für Reisende besteht nicht, solange Sicherheitshinweise von Polizei und Feuerwehr beachtet werden.

Die Lage in den Nationalparks wird von den staatlichen Rangern überwacht. Sie sind über die jeweiligen Tourismusbüros erreichbar und können Hinweise zu möglichen Gefährdungssituationen geben.

Wirbelstürme und Platzregen

Insbesondere in den nördlichen Küstengebieten von Queensland, des Northern Territory und Western Australia kann es von November bis April zu tropischen Zyklonen kommen, die zerstörerische Winde mit Orkanstärke und Starkregen mit sich bringen. In der Folge kommt es regelmäßig zu weitreichenden Überschwemmungen und Erdrutschen sowie zum Teil erheblichen Beeinträchtigungen im Reiseverkehr.

In Australien gibt es regelmäßig zudem starke Gewitter und Platzregen. Bedingt durch über die Ufer tretende Flüsse sowie überlastete Regenwasser-Abflusskanäle kann es zu örtlichen Überschwemmungen kommen.

Erdbeben

Australien liegt in einer seismisch aktiven Zone, weshalb es zu Erdbeben kommen kann.

• Beachten Sie stets Verbote, Hinweisschilder und Warnungen sowie die Anweisungen lokaler Behörden und verfolgen Sie die Wettervorhersage, z.B. des Bureau of Meteorology.

• Informieren Sie sich über aktuelle Naturkatastrophen und anderen Großschadensereignissen bei der australischen Regierung oder nutzen Sie die Travel Safe Australia App.

• Machen Sie sich mit Verhaltenshinweisen bei Erdbeben, Vulkanen und Tsunamis vertraut. Diese bieten die Merkblätter des Deutschen GeoForschungsZentrums.

• Im Fall einer Sturmwarnung beachten Sie die Hinweise zu Wirbelstürmen im Ausland bzw. die Hinweise des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Haftungsausschluss

Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in Ihrer Verantwortung. Diese kann Ihnen vom Auswärtigen Amt nicht abgenommen werden. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird im Zweifelsfall empfohlen.

Das Auswärtige Amt rät dringend, die in den Reise- und Sicherheitshinweisen enthaltenen Empfehlungen zu beachten sowie einen Auslands-Krankenversicherungsschutz mit Rückholversicherung abzuschließen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass Ihnen Kosten für erforderlich werdende Hilfsmaßnahmen in Rechnung gestellt werden. Dies sieht das Konsulargesetz vor.

Auswärtiges Amt

Krisenreaktionszentrum

11013 Berlin

Tel.: +49-(0)30-18 17-2000

Fax: +49-(0)30-18 17-51000

Gesundheitshinweise Australien

Das Gesundheitswesen in Australien bietet eine medizinische Versorgung auf hohem Niveau. Bei Beachtung aller auch zu Hause angewandten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen besteht kein erhöhtes reisemedizinisches Risiko.

Für Reisen nach Australien sind keine Impfungen vorgeschrieben. Dennoch empfehlen wir Ihnen in jedem Fall eine ärztliche Beratung zum Infektions- und Impfschutz sowie gegebenenfalls zu Thrombose- und anderen Gesundheitsrisiken. Weitere Informationen zur gesundheitlichen Vorsorge erhalten Sie insbesondere bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten.

Dengue-Fieber im Norden Australiens

In einigen subtropischen Regionen Nordaustraliens hat sich in letzter Zeit das Dengue-Fieber ausgebreitet. Da es keinen Impfschutz gegen Dengue gibt, raten Tropenmediziner zu konsequentem Mückenschutz. Das deutsche Auswärtige Amt schreibt in seinen Reisemedizinischen Hinweise dazu:

Dengue-Fieber kommt gelegentlich im Norden vor (Nord-Queensland, Torresstraße). Diese Viruserkrankung wird von der tagaktiven Aedesmücke übertragen und kann in Einzelfällen zu ernsthaften Gesundheitsschäden mit Todesfolge führen. Ein Übertragungsrisiko besteht hauptsächlich von Dezember - Juni. Es gibt keine ursächliche Behandlung, die Therapie beschränkt sich auf die Linderung der Beschwerden. Mückenschutz (tagsüber!) ist die einzige Vorsorgemaßnahme.

Wissenswertes

Individuelle Verlängerungsmöglichkeiten

Bei dieser Reise haben Sie die Möglichkeit Ihren Aufenthalt vor oder nach dem angegebenen Reiseprogramm noch einige Tage zu verlängern. Hierzu bieten wir Ihnen die nachfolgenden Hotels an. Ihr jeweiliges Wunschhotel, sowie die Dauer des Zusatzaufenthalts können im Rahmen ihrer Reiseanmeldung festgelegt werden.

Bitte beachten Sie, dass die hier genannten Preise nur Richtwerte darstellen, die je nach Saison und Dauer des geplanten Aufenthalts schwanken können. Bezüglich der genauen Kosten Ihrer Reiseverlängerung können wir Sie daher erst im Rahmen Ihrer Reisebestätigung informieren. Diese erhalten Sie wenige Tage nach Ihrer Anmeldung.

Sydney/Australien, Hotel Amora Jamison*****

Hotelbebilderung

Lage: Dieses moderne Luxushotel liegt sehr zentral, nur etwa zehn Gehminuten vom Altstadtviertel The Rocks, dem Hafen Circular Quay und dem Opernhaus entfernt. Auch den Royal Botanic Garden oder die Geschäfte an der George Street können Sie bequem zu Fuß erreichen. Die Transferzeit zum Flughafen beträgt ca. 30 Minuten.

Einrichtungen: Das Hotel überzeugt durch seine moderne Ausstattung mit Designermöbeln und durch seine geschmackvolle Farbgestaltung. Den Gästen stehen zwei gute Restaurants und eine Bar zur Verfügung. WLAN wird im gesamten Hotel kostenfrei angeboten.

Zimmer: Die 415 eleganten und großzügigen Zimmer sind mit Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn und Tee-/Kaffeekocher ausgestattet.

Sport und Freizeit: Das Hotel bietet ein Hallenbad, einen Fitnessraum sowie eine Sauna, ein Dampfbad und einen Whirlpool. Im Spa-Bereich können Sie nach einem erlebnisreichen Tag entspannen.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
1 Tage ab Hotel pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 198
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 391
Zusatztag pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 150
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 295
Saisonzeiträume Übersicht
A:
03.01.2020–27.12.2020
F:
28.12.2020–02.01.2021 auf Anfrage
A:
03.01.2021–07.01.2021

Sydney/Australien, Holiday Inn Old Sydney****

Lage: Die Lage dieses angenehmen Hotels im Herzen des Altstadtviertels The Rocks ist perfekt. Zahlreiche Restaurants, das Fährterminal am Circular Quay, das Opernhaus oder der Royal Botanic Garden sind bequem zu Fuß zu erreichen. Die Transferzeit zum Flughafen beträgt ca. 30 Minuten.

Einrichtungen: Glanzstück des Hotels ist die Dachterrasse mit einem kleinen Pool. Von hier haben Sie einen fantastischen Ausblick auf das Opernhaus und die Harbour Bridge. Ein Restaurant und eine Bar sorgen für Ihr leibliches Wohl. In der Bar können Sie den Tag bei einem Glas Wein ausklingen lassen. WLAN steht kostenfrei zur Verfügung.

Zimmer: Die 176 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, Minibar, Safe, Föhn und Tee-/Kaffeekocher.

Sport und Freizeit: Der Swimmingpool mit herrlichem Ausblick ist der ideale Ort für Entspannung inmitten der vibrierenden Metropole.

Preisübersicht einblenden Preisübersicht ausblenden
1 Tage ab Hotel pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 188
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 356
Zusatztag pro Person ab € Saison: A*
Doppelzimmer Übernachtung/Frühstück 140
Einzelzimmer Übernachtung/Frühstück 260
Saisonzeiträume Übersicht
A:
01.01.2020–30.12.2020