Yachtkreuzfahrt durch die Adria

Albanien, Griechenland, Kroatien, Montenegro

Übersicht

Entdecken Sie die Höhepunkte der Adria zwischen Kroatien, Montenegro, Albanien und Griechenland - entspannt an Bord des Motorseglers Panorama! Erkunden Sie mittelalterliche Städte, Inselperlen wie Korcula oder Korfu, die UNESCO-geschützten Tempelanlagen von Butrint und die großartige Bucht von Kotor! Zwischendurch bleibt Zeit zum Schwimmen und für individuelle Alleingänge, um in den hübschen Hafenorten die mediterrane Lebensfreude zu genießen.

Route

1. Tag, Samstag, 24.06.2017: Dobar dan, Kroatien!

Bahnanreise 1. Klasse zum gewählten Flughafen. Flug nach Dubrovnik, entweder mittags mit Austrian über Wien oder nachmittags mit Lufthansa über Frankfurt oder München. Sie werden am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Beim Abendessen im Hotel begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin und gibt Ihnen einen Ausblick auf die nächsten Reisetage.

2. Tag, Sonntag, 25.06.2017: Ein Tag in Dubrovnik

George Bernard Shaw nannte Dubrovnik "Paradies auf Erden". Dichterische Freiheit oder Wahrheit? Überprüfen wir es doch einfach bei unserem Streifzug. Zunächst umrunden wir die Altstadt (UNESCO-Welterbe) auf der knapp 2 km langen Stadtmauer. Dann spazieren wir durch die Gassen und erkunden das Franziskanerkloster, den alten Hafen und andere Kulturschätze. Damit Sie nichts verpassen, auch wenn es mal etwas geräuschvoll ist, gibt es das Studiosus-Audioset, mit dem Sie Ihre Reiseleiterin immer perfekt verstehen. Am Nachmittag Einschiffung auf unseren Motorsegler, die Panorama. Beim Welcome-Cocktail auf dem Schiff genießen wir den lauen Sommerabend. Sieben Übernachtungen an Bord der Panorama.

3. Tag, Montag, 26.06.2017: Auf Korcula

Leinen los! Die Panorama geht auf Adriareise! Badewetter? Unser Kapitän kennt eine schöne Bucht für eine Badepause. Am Nachmittag laufen wir in den Hafen von Korcula ein. Ob Marco Polo tatsächlich hier geboren wurde? Wir gehen in den Gassen der bildschönen Altstadt auf Spurensuche, erkunden Paläste, Kirchen und die Kathedrale. Ein ständiger Begleiter: der Markuslöwe. Das kommt uns ganz schön venezianisch vor. Nach dem Abendessen an Bord Lust auf einen Absacker am Hafen? Genießen Sie bei einem eisgekühlten Sprizz oder einem Tomislav Pivo, kroatischem Bier, die Lebensfreude der Kroaten und den herrlichen Sommerabend!

4. Tag, Dienstag, 27.06.2017: Montenegro – auf nach Budva!

Wir ankern im montenegrinischen Hafen von Bar. Wie sieht die Gegenwart aus, nachdem sich Montenegro nach knappem Volksentscheid 2006 friedlich von Serbien trennte? Welche Hürden gibt es noch für einen EU-Beitritt? Wir sprechen darüber auf der Fahrt in die Hafenstadt Budva. In Budva angekommen, spazieren wir durch die hübsche Altstadt, die auf einer Halbinsel gelegen und von mittelalterlichen Mauern umgeben ist. Ihre Reiseleiterin führt Sie zu Kirchen und anderen historischen Bauwerken. 80 km.

5. Tag, Mittwoch, 28.06.2017: Nach Paxos

Heute nimmt die Panorama Kurs auf Griechenland. Wir machen es uns im Liegestuhl an Deck bequem – Zeit zum Schmökern, Plaudern oder um beim Blick auf die Adria einfach zu träumen. Je nach Wind und Wetterbedingungen ankert die Panorama mittags vor einer einsamen Bucht. Nach einem Barbecue an Bord lädt uns das kristallklare Wasser der Ägäis zum Schwimmen ein (wetterabhängig). Nachmittags legen wir im Hafenort Gaios auf der Insel Paxos an. Erst einmal ins Café - und dann vielleicht an der Küste entlangwandern? Oder mit dem Taxi zum Mogonisi-Strand fahren – schwimmen, schnorcheln, entspannen? Und nach dem Abendessen können Sie wie die Griechen an der Hafenpromenade auf die "volta" gehen, sprich: sehen und gesehen werden.

6. Tag, Donnerstag, 29.06.2017: Korfu – Kaiserflair und junge Szene

Die nächste griechische Inselperle: Korfu! Am Vormittag erinnert uns das Schloss Achilleion an Kaiserin Sisi und ihr Feriendomizil. Wie einst Kaiser Wilhelm II. streifen wir durch den Schlossgarten und lassen uns von antiken Büsten und großartigen Panoramablicken inspirieren. Dann geht's durch Olivenhaine zur Bucht von Paleokastritsa. Hier besuchen wir das einsam gelegene Kloster Theotokos und diskutieren über die Bedeutung der orthodoxen Religion in der heutigen griechischen Gesellschaft. 80 km. Zurück in Korfu-Stadt spazieren wir durch die Gassen der Altstadt (UNESCO-Welterbe) mit ihrem venezianischen, britischen und französischen Touch. Es bleibt noch Zeit für individuelle Erkundungen. Schauen Sie in die hübschen Souvenirläden, probieren Sie Baklava und andere Süßigkeiten aus den Bäckereien! Haben Sie abends noch Lust auf Bars und Leute? Dann mischen Sie sich in der Altstadt unter die Einheimischen!

7. Tag, Freitag, 30.06.2017: Albanien - die Ruinen von Butrint

Vormittags ankern wir in der albanischen Hafenstadt Saranda. Zwischen efeuumrankten Säulen versinken wir dann in der großen Vergangenheit des antiken Butrint (UNESCO-Welterbe). Die Ausgrabungsstätte verzaubert mit griechischen, römischen und frühchristlichen Bauten. Zurück in die Gegenwart: Wie hat sich das Leben in Albanien nach dem Ende des Steinzeitkommunismus verändert? Sind Korruption, Armut und Umweltprobleme wirklich schon Themen von gestern? Ihr Reiseleiter berichtet. 50 km. Später bleibt noch Zeit für einen Raki an der Uferpromenade von Saranda. Dann lassen wir an Bord die albanische Küste an uns vorübergleiten und fahren wieder Richtung Norden.

8. Tag, Samstag, 01.07.2017: Montenegro – die Bucht von Kotor

Heute Vormittag erwartet uns ein Natur-Highlight in Montenegro. Die Panorama kreuzt durch die Bucht von Kotor (UNESCO-Welterbe), die sich beeindruckend wie ein nordischer Fjord in die "schwarzen Berge" bohrt. Dann ein weiteres Highlight: der Rundgang durch Kotors mittelalterliche Altstadt (UNESCO-Welterbe) mit ihren Kirchen und Palästen, umringt von wuchtigen Stadtmauern. Nachmittags fahren wir mit dem Bus in die Bergwelt Montenegros - bergauf geht es über eine eindrucksvolle Serpentinenstraße - für viele eine der schönsten Panoramastraßen Europas. Unser Ziel ist Centinje, die alte Königsstadt und einst als montenegrinische Hauptstadt Treffpunkt der europäischen Diplomatie. Ein Rundgang führt uns zu Residenzen von Fürsten, Königen und Präsidenten. Die Panorama ankert vor Kotor, sodass Sie nach dem Abendessen an Bord noch einmal in die Stadt eintauchen können.

9. Tag, Sonntag, 02.07.2017: Auf Wiedersehen, Kroatien!

Ein letztes Frühstück an Bord, auf Wiedersehen, Käpt'n und Crew, danke für die tolle Kreuzfahrt! Je nach Abflugzeit haben Sie noch Gelegenheit für letzte Einkäufe in Dubrovnik. Nachmittags Rückflug - entweder mit Austrian über Wien oder mit Lufthansa über Frankfurt oder München.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Event

Unterwegs in der Adria

Bei starkem Wind entscheiden Kapitän und Hafenmeister, wann und ob die Fahrt in der gewünschten Richtung fortgesetzt werden kann. So kann es zu Umstellungen im zeitlichen Ablauf der Reise kommen. Ihr Reiseleiter sorgt dann für ein ansprechendes Alternativprogramm.

Schiff

S/C Panorama

Der 1993 gebaute und 2008 renovierte, elegante Motorsegler Panorama gehört zur Flotte der griechischen Reederei Variety Cruises und zählt zur Kategorie der kleinen, luxuriösen Schiffe. Die Atmosphäre an Bord ist leger, fast wie auf einer Privatyacht. Der 54 m lange Dreimaster besitzt 25 komfortabel ausgestattete Außenkabinen, verteilt auf drei Decks. Die Kabinen der Kat. C (9 bis 10 qm) und B (11 bis 12 qm) befinden sich auf dem Unterdeck und verfügen über Bullaugen, während die Kabinen der Kat. A (12 qm) auf Haupt- und Oberdeck liegen und mit Fenstern ausgestattet sind. Alle verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, Minibar, Fernseher (lokale Stationen), Radio, Bordtelefon, Föhn und Minisafe sowie über Bad mit Dusche/WC. Vom Restaurant auf dem Hauptdeck ist ein Salon durch eine Glas-Holz-Wand abgetrennt. Hier befinden sich die Pianobar und eine kleine Bibliothek. Auf dem Hauptdeck sorgen eine Lounge-Bar und eine Außenbar für Erfrischungen, und das Sonnendeck bietet ausreichend Platz für eine erholsame Seereise. Außerdem an Bord: Wäscherei, Badeplattform, Kajaks und Schnorchelausrüstung.

Ihr Schiff S/C Panorama

Bordsprache

Bordsprache ist Englisch.

Zahlungsmittel an Bord

Die Bordwährung ist Euro. Auf dem Schiff werden die gängigen Kreditkarten (American Express, Visa und Mastercard) akzeptiert.

Essen und Trinken

Im eleganten Restaurant werden neben mediterraner Küche auch vegetarische Gerichte und Diabetikerkost angeboten (gegen Voranmeldung).

Freizeitangebot an Bord

Der Entspannung dient ein Salon mit einer Pianobar und eine kleine Bibliothek. Außerdem verfügt das Schiff über eine Lounge-Bar, eine Außenbar, ein Sonnendeck und eine Badeplattform.

Kabinen

Die Kabinen der Kat. C (9 bis 10 qm) und B (11 bis 12 qm) befinden sich auf dem Unterdeck und verfügen über Bullaugen, während die Kabinen der Kat. A (12 qm) auf Haupt- und Oberdeck liegen und mit Fenstern ausgestattet sind. Die Kabinen verfügen über eine individuell regulierbare Klimaanlage, Minibar, Fernseher (lokale Stationen), Radio, Bordtelefon, Föhn und Minisafe sowie über Bad mit Dusche/WC.

Stromspannung

Die Stromspannung beträgt 220 Volt Wechselstrom. Wir empfehlen generell das Mitführen eines Reisesteckers für unterschiedliche Anschlüsse.

Wäscherei/Reinigung

Ein eingeschränkter Waschdienst ist an Bord vorhanden.

Termine & Preise

Termine & Preise 2017

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Flug ab Reiseleitung
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
24.06.–02.07. ab 3445(ca. 3691 CHF) auf Anfrage
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Klagenfurt, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Dr. Konstantina Liwieratos
Information zur Verfügbarkeit Noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 8
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
16.09.–24.09. ab 3445(ca. 3691 CHF) auf Anfrage
Mögliche Abflughäfen Basel, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Klagenfurt, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
Andreas Vajai M.A.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Preise beruhen zum Teil auf Sonder- und Veranstaltertarifen der Fluggesellschaften, das Platzangebot ist begrenzt. Kerosinpreisänderungen vorbehalten.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 27.3.2017 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Kabinenplan-PDF zum Download

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von München nach Dubrovnik und zurück; weitere Fluggesellschaften und Abflugsorte mit Zuschlägen auf Anfrage oder hier - nach Auswahl der Fluganreise - online und aktuell auf Verfügbarkeit sowie Preis geprüft
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 85 €)
  • Alle Hafengebühren (ca. 290 €)
  • Trinkgelder an Bord (ca. 80 EUR)
  • Transfers/Ausflüge in bequemen Reisebussen (Klimaanlage)
  • Eine Übernachtung im Hotel Valamar Argosy mit Halbpension (Abendessen, Frühstück)
  • Passage und 7 Übernachtungen mit Vollpension (beginnend mit dem Abendessen am 2. Tag) auf der Panorama in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Doppelzimmer/Doppelkabine mit Bad oder Dusche und WC
  • Landausflüge während der Kreuzfahrt laut Reiseverlauf
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder (35 €), Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Infopaket und Reiseliteratur (ca. 30 €), klimaneutrale Bahn-, Bus- und Schiffsfahrten

Einreise

Einreisebestimmungen

Für diese Reise benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer einen Personalausweis oder Pass, der bei Einreise mindestens noch drei Monate gültig ist.

Für Reisegäste anderer Nationalität gelten möglicherweise andere Einreisebestimmungen. Wir bitten Sie, sich darüber in Ihrem Reisebüro oder beim zuständigen Konsulat zu erkundigen.

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Allg. Informationen zu Einreise- und Gesundheitsbestimmungen

Alle Informationen durch Studiosus über solche Bestimmungen und dazugehörige Fristen beziehen sich - wenn nicht anders angegeben - auf die Erfordernisse für Angehörige von EU-Mitgliedsstaaten und Staatsangehörige der Schweiz. Bei abweichenden persönlichen Umständen empfiehlt sich die Nachfrage beim zuständigen Konsulat.

In den Länderinformationen zu den einzelnen Reiseländern finden Sie allgemeine Informationen in den Rubriken "Die Papiere bitte!" bzw. "Der Pass muss mit". Die spezifischen Informationen befinden sich bei der Ausschreibung der einzelnen Reisen in den Rubriken "Einreise" sowie "Sicher & gesund". Diese Angaben entsprechen dem Stand bei Ausschreibung, spätere Informationen dem Stand der Informationserteilung. Im Hinblick auf mögliche, plötzlich auftretende Änderungen der Bestimmungen im Reiseland möchten wir Ihnen nahelegen, selbst die Medien bzw. Reisehinweise der Auswärtigen Ämter zu verfolgen, um sich frühzeitig auf geänderte Umstände einstellen zu können.

Sollten sich für Sie durch Vorschriften und Empfehlungen Probleme ergeben, die Ihre Reise verhindern oder beeinträchtigen, so berechtigt Sie das nicht zum kostenfreien Rücktritt vom Reisevertrag, soweit Studiosus die genannten Schwierigkeiten nicht zu vertreten hat.

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.