Wien: Otto Wagner und Wiener Werkstätte

Österreich

Übersicht

Der kreative Elan, der Wien um 1900 zum weltweit wichtigsten Laboratorium der Moderne machte, geht zu einem großen Teil auf den "An- und Aufreger" Otto Wagner zurück. Sehen Sie seine wichtigsten Bauwerke – vom Majolikahaus bis zur Postsparkasse – und lernen Sie mit der Wiener Werkstätte einen Trendsetter modernen Designs kennen.

Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Montag, 02.09.2019: Servus, Wien!

Per Bahn geht es in die österreichische Hauptstadt. Um 16 Uhr begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin im Hotel. Beim Spaziergang gibt's gleich eine große Portion Wiener Flair. Die Ringstraße, vor gut 150 Jahren eröffnet, ist eines der prägenden und markantesten architektonischen Ensembles der Stadt: Burgtheater, Museen, Neue Hofburg und Oper säumen sie. Zum Abendessen kehren wir in ein typisches Restaurant ein. Vier Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Dienstag, 03.09.2019: Bauwerke der Wiener Moderne

Jugendstilornamente und moderne Materialien prägen die Architektur in Wien um 1900. Für die Erneuerung der Architektur sorgte Otto Wagner: Sein Majolikahaus war 1899 ein Skandal. Über den Naschmarkt spazieren wir zu den Stadtbahn-Pavillons Wagners. Die goldene Kuppel der Secession, erbaut von Joseph Maria Olbrich, ist weithin sichtbar. Im Inneren dann unsere Begegnung mit Gustav Klimt: der Beethoven-Fries. Danach Lust auf eine Melange? Schauen Sie doch im Café Museum vorbei, das gleich nach seiner Gründung im Jahr 1899 zum Wiener Künstlertreffpunkt mit Kultstatus wurde. Genies wie Gustav Klimt, Adolf Loos und Otto Wagner waren hier zu Gast. Gemeinsam geht es nachmittags zum Leopold Museum, das mehr als 300 Werke der Wiener Secession, Gemälde von Egon Schiele sowie seines Zeitgenossen Gustav Klimt präsentiert.

(F)

3. Tag, Mittwoch, 04.09.2019: Wiener Werkstätte

Im Museum für Angewandte Kunst - MAK erwartet uns die weltweit größte Sammlung an Kunsthandwerk der Wiener Werkstätte: von einem Teeservice von Josef Hoffmann über eine Prunkkassette von Koloman Moser bis zum Entwurf Gustav Klimts für den Fries des Palais Stoclets in Brüssel. Weiter zur Postsparkasse von Otto Wagner, einer der wichtigsten Bauten der Moderne überhaupt. Ein Sechstel der damaligen Welt-Aluminiumproduktion soll für den Bau verwendet worden sein - ein Meilenstein moderner Architektur. Wagner entwarf auch das gesamte Interieur: Teppiche, Möbel, Wandtäfelungen u. v. m. Möchten Sie in der Freizeit noch das Hofmobiliendepot besuchen, das Möbeldesign von Otto Wagner, Adolf Loos und Josef Hoffmann zeigt?

(F)

4. Tag, Donnerstag, 05.09.2019: Auf den Spuren Otto Wagners

Es zieht uns zur Anfang 1900 von Otto Wagner errichteten Heil- und Pflegeanstalt für Nerven- und Geisteskranke "Am Steinhof", damals eine der modernsten in Europa. Die berühmte Kirche krönt weithin sichtbar die Anlage. Spannend ist auch der Besuch der einstigen Villa von Otto Wagner, in dem heute das Ernst-Fuchs-Museum untergebracht ist. Falls Sie vom Maler Ernst Fuchs und seinem phantastischen Realismus inspiriert wurden, werfen Sie doch am freien Nachmittag noch einen Blick auf das Hundertwasserhaus.

(F)

5. Tag, Freitag, 06.09.2019: Wien, auf Wiedersehen!

Je nach Rückreisezeit könnten Sie die Reiseleiterin noch zum Loos-Haus, das wegen der fehlenden, damals üblichen Fensterverdachungen "Haus ohne Augenbrauen" genannt wurde, begleiten. Oder Sie spazieren durch den mustergültig sanierten Bezirk Spittelberg, der die Atmosphäre des Biedermeier verströmt. Im Lauf des Tages Rückreise per Bahn.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Imperial Riding School****

Das komfortable Hotel entstand durch den Umbau der ehemaligen kaiserlichen Militärreitschule. Es liegt zentral, wenige Gehminuten vom Belvedere entfernt. Die 369 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (gegen Gebühr), Minibar, Safe und Föhn. Restaurant (Frühstücksbuffet) und Bar laden zum Verweilen ein. Zum Angebot gehört auch ein Fitnessbereich mit Pool. Die Kategorisierung erfolgt durch die Selbsteinschätzung des Hotels. Termin 2.9.

Lindner Hotel Am Belvedere****

Direkt am Schloss Belvedere gelegen, bietet das moderne Hotel viel Komfort. Zu Fuß erreichen Sie die Altstadt sehr gut. Die 186 Zimmer verfügen über Klimaanlage, Sat.-TV, WLAN (gegen Gebühr), Minibar, Safe und Föhn. Morgens stärken Sie sich im Restaurant am Buffet. An der Bar kann der Tag ausklingen. Die Kategorisierung erfolgt durch die Handelskammer WKO. Termin 2.10.

Event

Wiener Werkstätte

Josef Hoffmann, Koloman Moser und der Industrielle Fritz Waerndorfer, der sich als Kunstmäzen einen Namen gemacht hatte, gründeten 1903 die Wiener Werkstätte. Ziel war es, in allen Bereichen des alltäglichen Bedarfs – Möbel, Architektur, Porzellan, Glas und Mode – in engem Kontakt zwischen Künstlern und Konsumenten hochwertiges Kunsthandwerk hervorzubringen. Zeitweise war die Wiener Werkstätte mit diesem Konzept so erfolgreich, dass Verkaufsstellen in New York, Berlin und Zürich eingerichtet wurden. Im Zuge der Weltwirtschaftskrise kam es zum Einbruch der Verkaufszahlen. 1932 war der Bankrott des Unternehmens nicht mehr abzuwenden. Die Wiener Werkstätte gab in der Zeit ihres Bestehens wichtige Impulse in ästhetischen Fragen und war prägend für die Geschichte des modernen Designs.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 25
N.N.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 18.4.2019 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • Bahnreise von Passau, Salzburg oder Dresden nach Wien und zurück in der 2. Klasse
  • Bahnreise zum/vom Abflugsort in der 1. Klasse von jedem Bahnhof in Deutschland und Österreich
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa von Frankfurt nach Wien und zurück; bei diesen und weiteren verfügbaren Flugverbindungen Aufpreis möglich
  • Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. 90 €)
  • 4 Übernachtungen im gebuchten Hotel
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem typischen Restaurant
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.