Osterfestspiele in Salzburg Karten II. Kategorie, Comfortzimmer

Österreich

Übersicht

Herbert von Karajan gründete 1967 die Salzburger Osterfestspiele, die heute zu den Top-Festivals weltweit gehören. Derzeit ist Christian Thielemann künstlerischer Leiter. Erleben Sie musikalischen Hochgenuss mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden, die im Großen Festspielhaus die Oper "Die Meistersinger von Nürnberg" und drei Konzerte spielt! Freuen Sie sich außerdem auf den barocken Charme der Mozartstadt!

kultimer Individuell

Flexibel ohne Rahmenprogramm: Wir schnüren für Sie ein Paket aus Hotel und 4 Eintrittskarten für die oben genannten Veranstaltungen und auf Wunsch Anreise. Sie können anreisen, wann Sie möchten und bleiben, so lange Sie wollen.

Reisepreis ab 1550 € für 4 Nächte

Nur auf Anfrage buchbar.

Individuelle Beratung
Weitere wichtige Informationen
Sie finden das Formblatt zur vorvertraglichen Unterrichtung über Ihre Rechte bei einer Pauschalreise, unsere Allgemeinen Reisebedingungen, Hinweise zum Datenschutz, Barrierefreiheit und Rücktrittsversicherungen sowie Länderinformationen und weitere wichtige Informationen in der Rubrik Infos & Tipps.

Route

1. Tag, Donnerstag, 18.04.2019: Grüß Gott, Salzburg!

Individuelle Anreise nach Salzburg. Um 17.30 Uhr erwartet Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin im Hotel. Salzburger Nockerln? Grammelknödel? Lebergröstl? Beim gemeinsamen Abendessen lassen wir uns Salzburg auf der Zunge zergehen. Fünf Übernachtungen.

(A)

2. Tag, Freitag, 19.04.2019: Herrlich historisch

Wir spazieren durch die Altstadt - vorbei an Neuer Residenz, Dom und Franziskanerkirche. In den Festspielhäusern werfen wir einen Blick hinter die Kulissen. Nachmittags? Lockt Sie das DomQuartier, in dem Sie auf den Spuren der Fürsterzbischöfe rund um den Domplatz in der "oberen Etage" wandeln, prachtvolle Räume, einen sagenhaften Einblick in den Dom und einen sensationellen Blick in den Chor der Franziskanerkirche genießen können? Am Abend treffen wir uns wieder - zum Chorkonzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden im Großen Festspielhaus.

(F)

3. Tag, Samstag, 20.04.2019: Ins Salzkammergut

Raus aus Salzburg, rein ins Salzkammergut: In St. Wolfgang bewundern wir den Pacher-Altar. In Bad Ischl legen wir eine Pause ein: Wer will, setzt sich ins Café Zauner oder spaziert zur Villa von Franz Lehár. Über die Launen der Kaiserin Sisi wundern wir uns in der Kaiservilla. Zurück in Salzburg, bleibt Ihnen Zeit zur freien Verfügung. Dann heißt es umziehen für das Konzert im Festspielhaus am Abend.

(F)

4. Tag, Sonntag, 21.04.2019: Amadeus, Amadeus

Der bedeutendste Sohn der Stadt lässt grüßen! Wir werfen einen Blick auf Mozarts Geburtshaus. Unser nächstes Ziel: Mozarts Wohnhaus - schauen wir doch mal rein! Angenehme Nachbarschaft - das Schloss Mirabell mit seinem Garten. Danach nehmen Sie den Taktstock selbst in die Hand. Ein Schaufensterbummel durch die Getreidegasse? Und stimmen Sie sich schon mal auf das Orchesterkonzert ein.

(F)

5. Tag, Montag, 22.04.2019: Ostermontag mit Schlagobers

Wie es Ihnen gefällt - ausschlafen und gemütlich frühstücken? Oder ein Spaziergang entlang der Salzach? Sie könnten auch Ihre Reiseleiterin zum Lustschloss der Salzburger Fürsterzbischöfe begleiten: Hellbrunn, ein repräsentatives Domizil mit Park und legendären Wasserspielen. Und hinterher ins Café Tomaselli? Das setzt Ihrem Genießertag das Sahnehäubchen auf! Am späten Nachmittag erleben wir "Die Meistersinger von Nürnberg" im Großen Festspielhaus, womit die Reise musikalisch ausklingt.

(F)

6. Tag, Dienstag, 23.04.2019: Servus, pfiadi, baba!

Haben Sie schon Mozartkugeln als Salzburg-Mitbringsel im Gepäck? Individuelle Rückreise.

(F)

A: Abendessen F: Frühstück

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.

Hotel

Arcotel Castellani****

Das Hotel liegt nahe der Salzburger Altstadt, nur 15 Gehminuten von Dom und Residenz entfernt. Ein denkmalgeschütztes Haus wurde harmonisch mit einem Neubau verbunden. Bar und Restaurant, in dem morgens ein Buffet angeboten wird, laden zum Verweilen ein. Die 151 Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet und verfügen über Sat.-TV, WLAN, Minibar, Föhn sowie Bügelbrett und -eisen. Reisen Sie mit dem Auto an, steht Ihnen ein Parkplatz zur Verfügung (ca. 13 € pro Tag).

Event

Spielplan

19.4.tabChorkonzert

Antonín Dvorák, Stabat Mater op. 58

Christoph Eschenbach; Verena Gimadieva, Elisabeth Kulman, Pavol Breslik, René Pape, Chor des Bayerischen Rundfunks (19.00 Uhr)

20.4.tabOrchesterkonzert

Sofia Gubaidulina, Der Zorn Gottes für Orchester (Uraufführung); Felix Mendelssohn Bartholdy, Konzert für Violine und Orchester e-Moll op. 64; Franz Schubert, Sinfonie Nr. 9 C-Dur 944

Christian Thielemann; Frank Peter Zimmermann (19.00 Uhr)

21.4.tabOrchesterkonzert

Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 100 G-Dur "Militärsinfonie"; Gustav Mahler, Sinfonie Nr. 4 G-Dur

Mariss Jansons, Regula Mühlemann (19.00 Uhr)

22.4.tabOper

Richard Wagner, "Die Meistersinger von Nürnberg"Christian Thielemann, Jens-Daniel Herzog; Georg Zeppenfeld, Adrian Eröd, Klaus Florian Vogt (16.00 Uhr)

Ihre Reiseleiterin gibt Ihnen eine Einführung zu Komponisten und Werken.

Termine & Preise

Termine & Preise 2019

Direkt zum Leistungsumfang
Info Termine DZ in € * EZ in € * Reiseleitung
Information zur VerfügbarkeitNoch Plätze frei.
Die Mindestteilnehmerzahl ist aktuell erreicht.
Mindestteilnehmerzahl für die Durchführung: 12
Höchstteilnehmerzahl bei Durchführung: 29
2330(ca. 2630 CHF) N.N.

* Alle Preisangaben in € pro Person, sofern nicht abweichend beschrieben.

Die Rechnung wird in Euro gestellt. Der angegebene Preis in Schweizer Franken ist ein Referenzpreis, der auf dem Wechselkurs der Europäischen Zentralbank vom 5.9.2018 basiert. Der tatsächlich zu bezahlende Preis in Schweizer Franken hängt vom jeweiligen Tageswechselkurs ab und von möglichen Bankgebühren der Kreditkartenherausgeberin, die im Zusammenhang mit dem Umtausch CHF/Euro entstehen können.

Hinweis: Diese Reisevariante beinhaltet keine An- und Abreise

Hinweis: Auf Anfrage buchen wir Ihnen gern einen Flug.

Tipp: Alleinreisenden bieten wir mit der halbes Doppelzimmer Option die preisgünstige Möglichkeit, sich ein Doppelzimmer mit einem/einer anderen Mitreisenden zu teilen.

Weitere Informationen
Sollte sich bis zwei Monate vor Abreise kein Zimmerpartner anmelden, haben Sie die Wahl, entweder den Zuschlag für ein Einzelzimmer zu bezahlen, die Reise kostenlos umzubuchen oder kostenlos zu stornieren.
In den letzten zwei Monaten vor Abreise können neu eingehende Buchungen von halben Doppelzimmern leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Leistungsumfang

Im Reisepreis enthalten
  • 5 Übernachtungen im Arcotel Castellani
  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Frühstücksbuffet, ein Abendessen in einem Restaurant
  • Ausflug in bequemem Reisebus
  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Fahrten zum/vom Event
  • 4 Festspielkarten (III. Kat., ca. 740 €, bzw. II. Kat., ca. 980 €)
  • Speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung
  • Und außerdem: Eintrittsgelder, Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. 15 €), klimaneutrale Bus-/Bahnfahrten

Einreise

Pass- und Visums-Erfordernisse für diese Reise

Als Reiseveranstalter sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, alle Reisenden, unabhängig von deren Staatsangehörigkeit, vor Vertragsschluss über die sie betreffenden allgemeinen Pass- und Visumerfordernisse des jeweiligen Bestimmungslands, ggf. die ungefähren Fristen für die Erlangung von Visa, sowie gesundheitspolizeiliche Formalitäten zu unterrichten.

Einreisebestimmungen für diese Reise – alle Nationalitäten
(Quelle: Passolution GmbH)

Sicherheit und Gesund

Wenn Sie sich für eine Reise mit Studiosus entscheiden, erhalten Sie von uns zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung auch umfassende Reiseinformationen: hochaktuell und speziell abgestimmt auf Ihre Route und Ihren Abreisetermin. Einige besonders wichtige Informationen für Ihre Urlaubsplanung haben wir als Auszug daraus hier für Sie zusammengestellt.

Gesund & munter

Das sollten Sie generell sein, wenn Sie eine Reise antreten. Wir empfehlen, sich rechtzeitig über Infektions- und Impfschutz sowie andere Prophylaxemaßnahmen zu informieren und ggf. auch ärztlichen Rat zu Thromboserisiken bei Langstreckenflügen und anderen Gesundheitsrisiken einzuholen. Allgemeine Informationen erhalten Sie insbesondere bei den Gesundheitsämtern, bei reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischen Informationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Österreich

Unverändert gültig seit: 12. September 2018

Aktuelle medizinische HinweiseWest-Nil-Fieber2018 ist es in Europa zu einer Zunahme von West-Nil-Fieber gekommen. Aus den östlichen Teilen Österreichs wurden 2018 (wie in den Jahren zuvor) einzelne menschliche Fälle gemeldet. Es handelt sich bei West-Nil-Fieber um eine durch Zugvögel verbreitete, von tagaktiven Mücken auf den Menschen übertragene Virus-Erkrankung. Sie kann in seltenen Fällen zu einer Entzündung des Gehirns (Enzephalitis) führen. Näheres siehe Merkblatt zu West-Nil-Fieber.Eine Schutzimpfung oder eine spezifische Behandlung, gibt es nicht. Eine Expositionsprophylaxe (s.u.) ist die einzige Schutzmöglichkeit.

ImpfschutzDie Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de). Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Masern, Mumps, Röteln (MMR), Influenza und Pneumokokken.

In großen Teilen des Landes kommt es durch Zecken zur Übertragung der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). In Österreich ist der Impfschutz gegen FSME öffentlich empfohlen.

Aufgrund der mücken- und zeckengebundenen Infektionsrisiken wird allen Reisenden in den Risikogebieten und während der Übertragungszeiten empfohlen, körperbedeckende helle Kleidung zu tragen (lange Hosen, lange Hemden), tagsüber und in den Abendstunden Insektenschutzmittel auf alle freien Körperstellen aufzutragen.